Kurztipp: Wie man sich global von jedem Rechner aus bei Facebook und Google ausloggt

20. April 2013 Kategorie: Google, Internet, Social Network, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Gleich vorweg gesagt: Der Tipp ist nicht neu und wird sicher schon einigen bekannt sein. Die Situation kommt heutzutage wohl ziemlich oft vor: Viele nutzen Gmail oder Facebook jeden Tag und sind an verschiedenen Orten an verschiedenen Rechnern eingeloggt. Aus Bequemlichkeit setzt man dann auch gerne den Haken, dass man beim nächsten Mal angemeldet bleiben möchte. Aus Unachtsamkeit kann dies aber auch an Orten, wie z.B. Internetcafés, passieren wo man dann vergisst sich wieder auszuloggen.

Keyboard with security button

Google und Facebook bieten glücklicherweise Funktionen an, sodass ihr zu jeder Zeit global von jedem Rechner aus alle aktiven Sitzungen abmelden könnt. Somit verhindert ihr, dass ein unberechtigter Zugriff auf eure sensiblen Daten erfolgt.


Unter Gmail findet ihr die Funktion ganz am Ende eurer Mails unter dem Punkt Letzte Kontoaktivität. Dort klickt ihr auf den Link Details und bekommt eine vollständige Übersicht aller noch aktiven Sitzungen. Über den Button alle anderen Sitzungen abmelden sind sofort alle Cookies auf den betroffenen Rechnern gelöscht. Hier könnt ihr auch direkt einsehen, ob sich in den letzten Tagen jemand von einem unbekannten Rechner angemeldet hat. Google zeigt euch hier auch direkt entsprechende Warnungen an, falls ein Zugriff vom Ausland und in Deutschland in sehr kurzer Zeit erfolgte.
Letzte Kontoaktivität

Facebook hat eine ganz ähnliche Funktion eingebaut, diese ist allerdings etwas versteckter in den Menüs zu finden. Wechselt in die Kontoeinstellungen – Sicherheit und schaut dort in den Bereich aktive Sitzungen. Dort findet ihr eine ähnliche Übersicht wie in Gmail, wo ihr alle Informationen einsehen könnt, wann, von welchem Ort und mit welchem Browser ihr aktuell auf Facebook eingeloggt seid. Klickt dort einfach auf Sitzung beenden für die einzelnen Einträge und schon sind alle Cookies auf dem entfernten Rechner automatisch abgelaufen.

Facebook aktive Sitzungen

Falls ihr also aus Versehen vergessen habt euch in diesen Diensten auszuloggen, gibt es dennoch Möglichkeiten eure sensiblen Daten zu schützen. Bei anderen Webdiensten, wie z.B Amazon, erreicht ihr das globale Ausloggen auch, allerdings nur wenn ihr direkt das Passwort eures Accounts abändert. Die sicherste Vorgehensweise ist allerdings einfach darauf zu achten sich an fremden Rechnern auszuloggen und die 2-Faktor-Authentifizierung einzuschalten.

Bildquelle: Jirsak Shutterstock.com


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Patrick Meyhöfer

#Linux, #Ubuntu, #OpenSource #Android sind meine Themen. Du findest mich auch auf Twitter und Google+. Zudem schreibe ich Beiträge für freiesMagazin und auf meinem Blog Softwareperlen .

Patrick hat bereits 404 Artikel geschrieben.


11 Kommentare

Dennis Vitt 20. April 2013 um 16:12 Uhr

Nicht nur in Deutschland, sondern auch bitte auch täglich in der Firma nach Feierabend nutzen. Sofern ihr in der Pause privat gesurft habt :-)

Bindi 20. April 2013 um 17:05 Uhr

Für so was gibts einen USB Stick mit PortableOpera ;-)

Ralf 20. April 2013 um 21:44 Uhr

Danke für den Tipp. Da ich viel mit Suchmaschinenoptimierung arbeite habe ich immer das Problen im eingeloggtem Zustand weit aus bessere Rankings zu sehen. Nach der Freude kommt die Ernüchterung. Shit, schon wieder eingeloggt.
Grüße aus Oberbayern

Andy 20. April 2013 um 22:57 Uhr

Wie ist denn das mit offline-Daten, z.B. bei google docs oder calendar? Werden die lokal gespeicherten Daten auch gelöscht?

Adrian 21. April 2013 um 11:02 Uhr

Ich finds einfach nicht.

Klicke eine Posteingangsmail an,
Ganz unten in der Mails steht dann
“x % belegt Belegt: GB von 10,1 GB
©2013 Google – Nutzungsbedingungen und Datenschutz”

Kein Link “Letzte Kontoaktivität”

Andy 21. April 2013 um 11:16 Uhr

@Adrian
Schau mal weiter rechts. Der Link heißt “Details”.

Adrian 21. April 2013 um 11:20 Uhr

@Andy
Ne, leider nichts.
Schon mit der FF-Seitensuche gesucht.
Nutze Gmail selten, vielleicht spezielle Einstellungen nötig?

Andy 21. April 2013 um 11:23 Uhr

@Adrian
Nein, einfach die Nachrichtenübersicht ganz nach unten scrollen und den Link ganz rechts unten anklicken. Das ist unter der Angabe “Last account activity: x minutes ago”.

Adrian 21. April 2013 um 11:40 Uhr

@Andy
Habe noch einen zweiten Gmail-Account.
Dort eingeloggt – Infos werden angezeigt.
Dann wieder in den ersten Account rein – jetzt stehen die Angaben auch dort.
Seltsam…aber es geht. Danke Dir.

WTM 21. April 2013 um 13:32 Uhr

Mein Gott … fast jeder Browser beherrscht mittlerweile private Browsing, welches alles nach der aktuellen Sitzung wegschmeisst. Dann muss man sich auch nicht drauf verlassen, dass all die Dienste so ne Funktion haben. Facebook läuft bei mir nur in nem privaten Fenster im Firefox und auch nur auf Rechnern wo ich vollen Zugriff drauf habe. Irgendwelche Gast-Rechner nutze ich nicht für anmeldepflichtige Dienste.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.