Kommentar: Wie Apple mit 2 Geräten sein Portfolio um 40 Geräte erweiterte

11. September 2013 Kategorie: Apple, Hardware, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Am 10. September 2013 präsentierte Apple sowhl das iPhone 5C, als auch das iPhone 5S. Das iPhone 5 ist nicht länger erhältlich, also kam nur ein neues Gerät hinzu? Falsch. Was wäre, wenn Apple gestern 40 Geräte in sein Produktportfolio aufgenommen hätte? Das haben sie nämlich.

IMG_8059

Neben den eigentlichen Smartphones gab es auch Hüllen, die sich wunderbar kombinieren lassen. Lifestyle-Produkte, zurück dort hin, wo Apple einmal war. Das iPhone 5C ist unverschämt teuer, dafür aber mit Hülle in 25 Farbkombinationen erhältlich. Individualisierung made by Apple. Selbst das Top-Modell iPhone 5S erhält 5 verschiedene Schutzhüllen und bietet so in Kombination mit den drei erhältlichen Gerätefarben 15 Kombinationsmöglichkeiten.


Smartphone-Käufer möchten anders sein, sie wollen ein persönliches Device, Google hat sich mit dem Moto X und dem Konfigurator darauf eingelassen, bietet über 400 mögliche Farbkombinationen. Das Smartphone ist nicht mehr nur ein Telefon mit Touchscreen und Apps, es ist mittlerweile ein treuer Begleiter in allen Lebenslagen.

Bei Apple kommt noch hinzu, dass man das iPhone 4S nicht aus dem Portfolio geschmissen hat. Ein Gerät, das mittlerweile zwei Jahre alt ist und dennoch gut genug läuft, um es weiterhin verkaufen zu können. Die Auswahl bei Apple wird größer, der Kunde wird dies dankend annehmen. Es ist nun jede Preislage abgedeckt, auch die Farbkombinationen werden die Geschmäcker der Leute treffen.

Apple geht dabei dennoch kompromisslos vor. Fragmentierung? Nein, es bleibt bei 2 Displaygrößen (iPads ausgenommen), die Rechenpower der verschiedenen Geräte wird sich nur bei grafisch intensiven Spielen bemerkbar machen. Der Kunde, der in den Laden geht, sieht plötzlich 3 verschiedene iPhones und kann das für sich passende heraussuchen. Sei es optisch oder preislich, es gibt mehr Auswahl als bei jedem Vorgänger.

Ich denke, dass es ein Rekordjahr für das iPhone wird, da kann das iPhone 5C noch so überteuert wirken, das goldene iPhone noch so hässlich. Es gibt für die schrottigsten Produkte einen Käufer, man muss ihn nur finden und überzeugen. Und an Überzeugungskraft hat es Apple bekanntlich noch nie gemangelt.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Sascha Ostermaier

Freund von allem was mit Technik zu tun hat und waschechter Appaholiker. Android oder iOS? Egal, Hauptsache es funktioniert. Außerdem zu finden bei Twitter und Google+.

Sascha hat bereits 2739 Artikel geschrieben.


82 Kommentare

Alex 11. September 2013 um 08:35 Uhr

Die Interpretation halte ich für gänzlich haltlos. Wenn ein Autobauer eine Karre produziert und man zwischen den Ausstattungen, Motoren usw. wählen kann, hat er noch lange nicht 100 Autos auf den Markt geworfen, sondern eines mit wählbarer Ausstattung. Apple zu unterstellen, es hätte 40 Geräte der Öffentlichkeit vorgestellt, ist allenfalls Trollfutter.

namerp 11. September 2013 um 08:36 Uhr

“sein Portfolio um 40 Geräte erweiterte” … was ist das für eine Rechnung?

Nach der Rechnung sind es bestimmt sogar noch mehr denn man kann ja noch ne schicke Hülle drumherum dazu bestellen + die verschiedenen Speichergrößen + verschiedene Anschrift für den Empfänger + Unterschiedlichen Bestellzeit ….

Sry ich fühle mich in meiner Intelligenz beleidigt …

Sascha Ostermaier 11. September 2013 um 08:39 Uhr

@namerp: Das Gefühl kenne ich. Wollen wir eine Selbsthilfegruppe gründen?

Wolfgang 11. September 2013 um 08:39 Uhr

Schnödes Plastik mit nicht wirklichen Neuerungen, das wird nicht funktionieren, für 600 € wird mir bei der Konkurrenz von Samsung und Co erheblich mehr geboten

Selcuk 11. September 2013 um 08:41 Uhr

Das sehe ich genauso.
So ein – Sorry – Schrott habe ich lange nicht mehr gelesen…

Axel 11. September 2013 um 08:41 Uhr

Passen denn die neuen Hüllen für das 5S auch für das 5er? Sollte eigentlich oder?

ron 11. September 2013 um 08:44 Uhr

Hilfe, wer schreibt den so einen Unsinn. Cashy, tue was.

Raffa 11. September 2013 um 08:47 Uhr

Wow, Apple verkauft jetzt Handyhüllen. Neben den 5 Trillionen Handyhüllen von Drittanbietern für die Iphonemodelle bringen die bestimmt viel frischen Wind!

JKO 11. September 2013 um 08:47 Uhr

Genau das Problem ist, dass es funktionieren wird! Die Anziehungskraft von Apple auf Hippster mit zuviel Kohle ist so groß, dass man dort jeden Schwachsinn noch für 600€ verkaufen kann. Klarer Vorteil der Apple Geräte ist einfach: Sie funktionieren! Und das sage ich als Android-Nutzer.

Man kann es drehen wir man will, egal ob 3 oder 6000 Devices, Apple wird wieder erfolgt damit haben. Trotz absolut fehlender Innovation!

trual 11. September 2013 um 08:47 Uhr

Nice, Apple hat 1000 neue Hintergrundbilder + 500 neue Klingeltöne integriert. Macht zusammen 1000×500 = 500000 neue Iphones auf dem Markt! Endlich Auswahl!

Moritz 11. September 2013 um 08:50 Uhr

Stimme Alex und namerp vollkommen zu, sinnloser Artikel. Gibts hier eine Feed URL ohne Sascha O. Beiträge?

Stephan 11. September 2013 um 08:50 Uhr

Auweia, jetzt werden schon Hüllen herangezogen um die eingeschränkte Apple Modelvielfalt schön zu rechnen.

Randy Bender 11. September 2013 um 08:57 Uhr

Selbst ich, als bekennender Apple-Fanboy, finde diesen Artikel grauenhaft.

Hier zeigt sich wieder einmal, dass diese Seite das Wort “Blog” nicht umsonst im Titel trägt. Mit Journalismus hat das nichts zu tun.

Sascha Ostermaier 11. September 2013 um 08:58 Uhr

@Randy Bender: Gut erkannt. :-)

dapepsi 11. September 2013 um 09:02 Uhr

Huch, wie anstrengend sind denn die Kommentare zu diesem Artikel? Anscheinend haben die meisten nicht verstanden, worum es in dem Artikel geht oder ihn nicht zu Ende gelesen.

Alex 11. September 2013 um 09:02 Uhr

Sarkasmus ist anscheinend nicht jedermanns Stärke hier im Blog. Ich habe mich jedenfalls köstlich amüsiert. Danke Sascha.

Ulrich 11. September 2013 um 09:03 Uhr

“Es ist nun jede Preislage abgedeckt” ???
Es ist doch eben gerade nichts in den unteren Preislagen dazugekommen.

Flo 11. September 2013 um 09:04 Uhr

Nach iphone und iphone 3G ist das aktuelle iphone 4 mein letztes. Mich hält nur noch goodreader, das es für android nicht gibt. Technisch ist Apple nicht mehr weit vorn und von der organischen Schönheit des ersten iphones weit weg. Geht designmäßig im Einheitsbrei unter. Jetzt wird es auch noch klickibunti… für mich ist das eine Selbstdemontage erster Kajüte. Ich vermute mal frech, dass ich mit der Einschätzung in Europa nicht alleine bin.

gugelugu 11. September 2013 um 09:04 Uhr

WOW! Wie viele Modelle allein Nokia in diesem Jahr raus brachte… RESPEKT !!!!

Dirk 11. September 2013 um 09:04 Uhr

@Sascha:

Sorry aber eine Hülle ist KEIN Gerät! Nur so als Info.

@caschy:
Ich finde es gut das Du mit Deinem Blog Leuten die Möglichkeit gibst zu bloggen, bitte Dich aber im Interesse der Leser und auch Deinem Dein uns bekanntes Niveau Deiner Webseite auch zu halten.

Just my 2 cents.

Mike 11. September 2013 um 09:08 Uhr

Steve würde sich im Grab umdrehen….

Alex 11. September 2013 um 09:11 Uhr

Also die letzten Beiträge vom Sascha waren iwie alle relativ belanglos und Müll…

Denny 11. September 2013 um 09:11 Uhr

Cashy du solltest den Ostermaier rauswerfen, bei dem kommt nur mist raus.

3lektrolurch 11. September 2013 um 09:12 Uhr

@ Kritisierer dieses Blogposts:
Herrje, steht doch immer dabei, wer’s verfasst hat. Werdet Herr endlich über eure Neugier UND LEST ES DOCH NICHT.
Ist euch das Internet so langweilig, dass ihr gerade das lesen MÜSST?

Ich selber finde die Aussagen okay, und wenn mir mal ein Satz nicht gefällt – so what??

sharbat 11. September 2013 um 09:13 Uhr

Also ich les in dem Artikel was von 3 verschiedenen iPhones im Laden. Sascha, lass dich nicht runtermachen. Toller Artikel, den halt nicht jeder versteht.

Sascha Ostermaier 11. September 2013 um 09:19 Uhr

@sharbat: Wenigstens eine/r, der auch liest, bevor er/sie kommentiert. Danke dafür.

Pferdenarr 11. September 2013 um 09:20 Uhr

die letzten 17 !!! Beiträge alleine für Apple /staun
& was haben die bemerkenswertes gemacht ?
Neues Handy, andere Farben = großer Jubel
Das alte 5er in eine Plastik Hülle gesteckt, tzzzzz

Ich glaube hier entsteht gerade ein Apple Blog

Tonymann 11. September 2013 um 09:21 Uhr

Also 40 geräte sind es wahrlich nicht. Dann gibt es 23ß43ß5987349574397 Android geräte, und auch Iphones, da es schon genug hüllen gibt.

Und wie viele Moto X wir dann erst haben….

Also das ist echt ma Quatsch

Matthias 11. September 2013 um 09:25 Uhr

Sascha, du triffst es auf den Punkt. Sehr treffend! Wahrscheinlich ärgert ihr euch aber noch mehr als ich, denn ihr habt euch sehr viel Arbeit mit dem langweiligen Apple-Event gemacht.
Danke dafür!

Nordy 11. September 2013 um 09:30 Uhr

Wow. Cachy kann auch Ironie und Sarkasmus! Danke ;-)

Alex 11. September 2013 um 09:31 Uhr

Ich finde den Artikel nett geschrieben, wer nur Nachrichten will sollte kein Blog lesen sondern eine Nachrichtenseite ;)
“Es ist nun jede Preislage abgedeckt…” ein Iphone muss eben einfach teuer sein :D

Enrico 11. September 2013 um 09:32 Uhr

Sagt mal gehts noch? Ist das hier ein Technikblog oder das neue Apple Werbe-Portal?
Kommen jetzt noch 20 Beiträge zu den 2 neuen Iphone Modellen?
Bitte Caschy, tu etwas. Dein Blog verkümmert grade tierischst!!!

mo.deluxe 11. September 2013 um 09:36 Uhr

also ich kritisiere ja auch ganz gern mal die Artikel von Sascha…aber in dem Fall muss ich ihn ein wenig verteidigen :)

Wer den letzten Satz genau liest, wird verstehen wie der Artikel gemeint ist. Und damit hat er halt auch recht.

Andererseits stimmen einige Formulierungen halt nicht. Es wird halt nicht “jede Preislage” abgedackt. Das 5C ist preislich immer noch absolute Oberkante.
Vor allem wenn man bedenkt, dass sämtliche android-flaggschiffe günstiger sind.

und apple wird seine display-größen-politik aufgeben müssen. Die Kunden wandern vom iphone weg, weil sie größere displays wollen. Obwohl apple den kunden diktiert, dass alles was größer als das iPhone5 ist unbrauchbar ist.
Das apple-diktat klappt halt nicht immer :)

Niko 11. September 2013 um 09:38 Uhr

Die Geräte schrottig zu nennt ist lustig!! Ein Samsung Plastikbomber fühlt sich vielleicht schrottig an! Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten, aber als Blogger so seine Antipathie….! Wenn du so weiter berichtest kannst du gleich ein Android Blog eröffnen!!
Zieh mal die Hülle von deinem Plastikbomber dann weisst du was sich vielleicht “Schrottig” anfühlt! Software ist ein anderes Thema….

Sascha Ostermaier 11. September 2013 um 09:39 Uhr

@mo.deluxe: Du musst aus dem deutschen Denken raus. Im Kernmarkt USA ist jede Preislage abgedeckt. iPhone 4S kostenlos zum Vertrag, iPhone 5C 99 Dollar, iPhone 5S 199 Dollar. Ein Handy ohne Vertrag zu kaufen ist in den USA nicht üblich. Deshalb auch die überzogenen Preise bei nichtsubventionierten Geräten. Sei es nun Moto X oder iPhone 5C.

Sascha Ostermaier 11. September 2013 um 09:41 Uhr

@Niko: Schrottig ist nicht auf die iPhones bezogen, sondern auf Geräte generell.

Haftbef3hl Aslan Apple knak 11. September 2013 um 09:41 Uhr

denn war es also doch kein fake, was ich bei der serverumstellung gesehen habe
http://i.imagebanana.com/img/vsqpkilj/caschy.png

der echte Osterhase 11. September 2013 um 09:51 Uhr

Offiziell steht Herr OstermAier auf der Gehaltsliste der Marketingabteilung von Apple & Nestle. Seine skillz sind: sich selbst duplizierende Überraschungsaier in die Welt zu setzen

… er macht nicht nur aus einem Laib Brot und ein wenig Wain …
… sondern ein gelegtes ( i)Ei von Herrn Ostermaier, kann sich zu 40mal selbst duplizieren … jedoch ist man dann wirklich von den Überraschungsaiern überrascht, da sich nichts in den Aiern befindet als leere Luft.

Der “echte” Osterhase

ps
Schülerzeitung Praktikant?

Ferdi 11. September 2013 um 09:53 Uhr

Der dämlichste Kommentar den ich seit langem gelesen habe. Wer schreibt hier denn so ein gehaltlosen Müll?

Marius 11. September 2013 um 09:59 Uhr

@Haftbef3hl Aslan Apple knak:

Netter Trollversuch! Blöd nur, dass der Serverumzug GESTERN war und die Meldung von Sasche auf deinem Screenshot von HEUTE ist – ist also ganz klar ein Fake von Dir. Setzen, sechs.

@Rest: unglaublich, was hier abgeht. Macht euch doch mal selbst die Mühle und schreibt Texte. Wer nicht lesen will, muss ja nicht. Und persönliche Meinung ist immer zulässig.

Mathias (@DrGimpfen) 11. September 2013 um 09:59 Uhr

hier wurde ja schon alles gesagt zur Qualität des Artikels. Kann mich der Allgemeinheit nur anschließen.

markuswalz 11. September 2013 um 10:05 Uhr

Oh Mann, Cashy sollte lieber einen Leserfilter einbauen, für Leute die nicht mitdenken und Sarkasmus nicht verstehen (hallo Sheldons!) … Der Kommentar ist völlig legitim und auch die Anzahl der Apple-Beiträge, da ja gerade ein APPLE-EVENT stattgefunden hat. Bei einem Google-Event sind halt viele Google-Beiträge dabei und bei Nokia waren es viele Lumia/WinPhone 8 Beiträge. Gehirn einschlaten vor dem Kommentieren Jungens! Ich find alle 3 Geräte-OS schlecht, von daher bin ich parteilos.

Andreas Furil 11. September 2013 um 10:11 Uhr

Apple wird zu Samsungs Plastik Nummer 2 :)

R@lvi 11. September 2013 um 10:21 Uhr

Satire versteht halt nicht jeder.
Danke für den schönen Artikel, habe mich köstlich amüsiert.

dermacht 11. September 2013 um 10:23 Uhr

MANN, Ostermaier hör auf solch einen Scheiß rauszulassen Du NERVST!! Du hältst dich wohl für superschlau aber laberst nur Müll

Martin 11. September 2013 um 10:25 Uhr

Für einen sarkastisch gemeinten Kommentar leider nicht bissig genug. Der letzte Absatz reißt es nicht wirklich raus.

gugelugu 11. September 2013 um 10:29 Uhr

@sascha Ostermaier: ich möchte auch weiterhin deine meinung lesen. wenn sie jemandem nicht passt, auch gut. wäre ja sonst langweilig wären diese art leser und kommentierer nicht hier ;) (NSA Zusatz: bomb alquaida)

Michel 11. September 2013 um 10:32 Uhr

Fragmentierung erlebt gerade durch iOS7 eine neue Hochzeit. Alle die noch ein älteres iPad oder ein iPhone 3GS oder älter haben, werden wissen, was ich meine.

Zum iPhone 5c:

Das 5c hat einzig darin seine Berechtigung, dass das 5s einen so marginalen Vorteil gegenüber dem Vorjahresmodell hat, dass man in der Manageretage Panik geschoben hat, dass alle nur das günstigere Vorjahresmodell kaufen werden. Alle Apps werden noch dieses Jahr auf dem 2012er Modell laufen.

Das ist meiner Meinung auch der Grund, warum das Vorjahresmodell nicht mehr angeboten wird.

Droudo 11. September 2013 um 10:34 Uhr

Wenn ein Kommentar in die Hose gegangen ist kann man ihn nicht mit nachträglicher Sarkasmus Bezeichnung retten. Wie man später in den Kommentaren mit den US-Preisen sieht, ist da eigentlich keine Ironie drin.

Genau so eine Logik wie in diesem Beitrag trifft man oft genug bei Applefanboys an und die meinen es ernst.

Tony 11. September 2013 um 10:38 Uhr

@Sascha Ich denke du brauchst eine ganz andere Hilfegruppe als die, die @namerp meint.

Mike 11. September 2013 um 10:39 Uhr

Das beste an diesem Artikel sind die Kommentare! Sehr hoher Unterhaltungsfaktor! :)

Mett Damon 11. September 2013 um 10:41 Uhr

es ist doch vollkommen legitim wenn sowas geschrieben wird. die breite masse kennt blogs wie diesen garnicht. will sagen die meisten kunden interessieren sich kaum für die hardware. es ist einfach der wunsch dazu zu gehören. wenn alle apple haben und apple sagt es ist das beste fon und die beste technik dann reicht das doch dem technik uninteressierten. ich erinne mich dass mein komilitone mal promo für das iphone4 machte. die leute fragten da seltsame sachen. ob es sms kann. obs dafür taschen gibt. mir hat eine frau erzählt sie wollte ihrem sohn zum studienabschluss ein handy kaufen. er wollte ein android. sie sagte ihm er sollte ein iphone nehmen. “wenn soll er was vernünftiges haben”. leute kaufen noch produkte von aeg weil sie meinen das sei die firma von damals. niemand denkt drüber nach ob vllt jemand nur den namen nutzt. oder in wieviele bestenlisten haben es die aeg dvdplayer geschafft die es anfang des letzten jahrzehnts zu kaufen gab? wir leben in einer welt wo man nicht kauft was man braucht sondern was einem suggeriert wird zu brauchen.
hat irgend jemand sich mal die mühe gemacht nachzusehen wie ein verizon vertrag/tarif drüben in den usa aussieht? der amerikanische markt ist vollkommen anders als der deutsche. und wir sind nur einer von vielen.
lasst sascha schreiben was er will. nur weil ihr hier kommentare postet gehört euch der blog nicht. vieles von dem was die hier machen kostet zeit und mühe. das muss man an erkennen. sucht euch nen anderen blog wenn der hier euch nicht passt oder kritisiert respektvoll und wie erwachsene.
marketingtechnisch ist es genial was die machen. nehmen “alte” technik, produzieren es ws noch billiger und deklarieren es als neues produkt. mich irritiert warum es kein schwarz gibt sondern wirklich nur diese kinderfarben.

Cismor 11. September 2013 um 10:47 Uhr

Inhalt und Anzahl der Artikel zu der Apfelfirma sind mittlerweile so brechreizerregend wie das Firmengebaren selbst. Übrigens scheint Apple jetzt den totalen Massenmarkt statt (Rest)Exklusivität anzustreben. Ob das funktioniert, wage ich angesichts der Beliebigkeit der Optik der Geräte gerade in Kombination mit totaler Überteuerung stark zu bezweifeln.

Daniel S. 11. September 2013 um 10:56 Uhr

Liebe Leute, schaltet mal bitte einen Gang runter.

Möglicherweise hätte man den Artikel an der einen oder anderen Stelle anders aufziehen können. Gerade wenn die Idee dahinter Sarkasmus sein sollte, kommt dies nicht wirklich rüber.
Das ist jedoch kein Grund, sich so despektierlich gegenüber einem Menschen zu äußern.
Dieser Beitrag ist ein Kommentar, eine Meinung zu einem Thema. Mit dieser kann man übereinstimmen, oder nicht, man kann das auch sachlich ergänzen, oder für nicht gut befinden, alles in Ordnung.

Aber am Ende gilt, wie im richtigen Leben: der Ton macht die Musik!!

Berti 11. September 2013 um 11:12 Uhr

Fassen wir mal zusammen: Eine große Mehrheit, die den Artikel für Müll und den Blog für ein Apple-Fan-Medium hält, und eine kleinere Minderheit, die glaubt den Artikel als Sarkasmus enttarnt zu haben und den Blog demnach für ein Android-Fan-Medium hält. Insgesamt also eine Leserschaft (oder besser: Kommentatorenschaft), die einfaches schwarz-weiß-Denken bevorzugt. Spricht mehr gegen die Kommentatoren, als gegen den Blog oder Sascha.

mo.deluxe 11. September 2013 um 11:16 Uhr

@Sascha Ostermaier

naja…das ist kein deutsches Denken. (im Übrigen ist es auch in Deutschland unter nicht-technik-freaks noch absolut üblich Handys nur über Vertrag zu kaufen)
Aber Verträge kann man schlecht vergleichen. Bzw. müsste man dann schon genau ausrechnen was denn ein Moto X, HTC One, LG G2, iPhone 5C und 5S denn im Endeffekt für Kosten (versteckt im Vertrag) verursachen..
schwierige Sache.

Deswegen muss man schon die Einzelpreise nehmen. Und da ist das iPhone auch weiterhin ausschließlich im obersten Preissegment angesiedelt.
Ne breitbandige Abdeckung findet nicht statt.

oder anders gesagt: wenn die Grundgebühr bei einem iPhone 5C Vetrag doppelt so hoch ist wie bei einem HTC One, wildert Apple halt nicht in mittleren Preissegmenten.

So oder so kann man gespannt sein wie sich das entwickelt. Ich würde ja sagen, dass Apple weiter Boden verlieren wird.
Aber ich lag auch schon viel zu oft daneben :D

Matze.B 11. September 2013 um 11:25 Uhr

‘Das iPhone 5C ist unverschämt teuer, dafür aber mit Hülle in 25 Farbkombinationen erhältlich’
Das bedeutet der unverschämte Mehrpreis wird jetzt durch 25 Hüllen ausgeglichen, heißt also ich bekomme alle 25 gleich mit dazu?

Heinzchen Müller 11. September 2013 um 11:42 Uhr

Ich weiß schon, warum ich in diesem Blog immer die Kommentare lese. Einfach klasse. Apple ist ein echtes Reizthema. Angesichts der mageren Innovation würde ich auch sagen, dass Apple weiter an Boden verliert. Aber wie mo.deluxe habe ich mich da auch oft in der Vergangenheit geirrt.

michaelcgn 11. September 2013 um 11:55 Uhr

Bin jetzt seit drei Monaten auf ein Smartphone mit großem Display umgestiegen und habe es keinen Tag bereut.
Böte Apple hier vernünftige Alternativen, kämen auch iPhones wieder in Betracht.

Also LifeStyle? Nix für den produktiven Einsatz! Ansonsten empfinde ich andere Produkte da zeitgemäßer.
Das iPhone wird sich trotzdem gut verkaufen, was aber eher mit dem Kultstatus zu tun hat und der Bereitschaft des typischen Apple-Fan für gleiche Produkte rund 30% mehr zu zahlen, als sein Nachbar.

Aber sowas gab es ja immer, man denke nur an die dicke Rolex am Arm oder andere Sachen.

Martin 11. September 2013 um 11:59 Uhr

Nach diesem Casi-Witz nun der nächste Gastblogger der zu 90% nur nervt mit seinen Beiträgen, versuchter Sarkasmus hin oder her! Dann halt bitte weniger Artikel dafür mehr von Caschy!

Markus Parac 11. September 2013 um 12:09 Uhr

Also Leute, wenn hier jeder mal den Artikel zu ende gelesen hätte wird eigentlich unmissverständlich klar dass es sich um Sarkasmus handelt. Regt euch doch nicht so auf. Auch wenn es über die ersten 80 Prozent des Artikels nicht wirklich klar wird. Vielleicht das nächste mal ein bischen offensichtlicher ;)

Markus 11. September 2013 um 12:20 Uhr

/troll an

Es gibt jetzt auch “slips” für iPhones …

/troll aus

wiener 11. September 2013 um 12:30 Uhr

“Es gibt für die schrottigsten Produkte einen Käufer, man muss ihn nur finden und überzeugen.”

Lesen und verstehen. Danke Herr Ostermaier.

Mathias (@DrGimpfen) 11. September 2013 um 12:53 Uhr

Was mir grad übrigens negativ auffällt ist das man für so ein Event wie gestern Abend dann 20 Blogeinträge macht wo jeweils dann immer nur ein paar Infos drin stehen.
Dann doch lieber einen Blogeintrag machen der ständig aktualisiert wird und nicht wie jetzt einen mit nem Liveticker, was vorgestellt wird, Preis, Hands-on usw.
sondern das einfach versuchen mehr zu bündeln statt für die einzel Infos dann jedes mal nen Blogeintrag zu machen.
Ist meine persönliche Meinung dazu

Joaquin 11. September 2013 um 12:56 Uhr

Apple verhält sich hier wie VW. Ein einheitlicher Unterbau für alle, auch Markenübergreifenden Modelle. Das spart Geld und Entwicklungskosten und der Kunde bekommt trotzdem mehrere Modelle angeboten, welche er unterschiedlich gestalten kann. Dies hat man aber auch schon früher so gemacht und auch andere Hersteller fahren aus gutem Grund, dieses Konzept. Nur hatte Apple das für eine lange Zeit, bis auf die iPods, eher zurück gefahren und weitet es nun auf das iPhone aus.

Ich denke das Konzept ist gut durchdacht, wobei billig und preiswert, ist das iPhone, auch als “c” nicht.

Ajam 11. September 2013 um 13:43 Uhr

Fragmentierung gibt es nicht? Soviel ich weiss, kann zum Beispiel das iPhone 4s nicht alle Funktionen des iOS 7, obwohl das Update dafür ja kommen soll. Das wird natürlich verschwiegen, es läuft ja iOS 7 drauf = für Apple trotzdem keine Fragmentierung.

Eine andere Farbe als neues Gerät zu verkaufen, und damit eine Schlagzeile zu generieren, es seinen damit 40 Geräte. Also bitte, und das in diesem Blog!!

Hätte ja eher mit einer Aussage gerechnet, man kann damit chatten, simsen, telefonieren …, was ja schon lächerlich gewesen wäre, aber das übertrifft es echt.

Ich lese ganz gerne hier, wenn es hier generell nicht eigentlich nur gute und angenehm zu lesende Berichte geben würde, würde ich jetzt “abschalten”. Dennoch bitte nicht nochmal sowas!

Wolfgang D. 11. September 2013 um 13:44 Uhr

Manche merken echt nix mehr. Sascha, mach mal den großen gelben Ironie/Satire Post-IT an den Artikel. Obwohl, bei manchen hilft selbst der nicht.

Frederic 11. September 2013 um 13:51 Uhr

So nun werde ich auch mal meinen Senf dazugeben:
1. Geht miteinander nicht so um, das bringt niemandem was und freut nur die Konkurrenz ;)
2. JA, Apple erweitert mit der gestrigen Präsentation des iPhone 5c und 5s seine Produktpalette und mit seinem Zubehör erheblich.
3. Mir persönlich gefällt diese “bunte Vielfalt” und was ich bisher vom neuen iOS7 gesehen habe, nicht, aber ich bin nicht das Maß aller Dinge. Es wird bestimmt neue Kunden, oder gar Rückkehrer geben, aber das kann ich nicht beurteilen.
Das neue iPhone 5s ist schon wertig(er) und es gibt bestimmt Kunden, die das güldene 5s mit Würde tragen werden…
4. Android vs. iOS – die neuen Android Smartfones sind ne feine Sache, das kann niemand bestreiten. Aber was ist mit der NFC Technik, warum gibts die nicht mit dem neuen 5c oder 5s?
Ich meine gadgets, die einfach einen anwenderfreundlichen “Mehrwert” bieten. JA, der Finger-Sensor ist so was. Also Liste her ;)
5. Sascha: Artikel mit der spitzen Feder geschrieben, find ich klasse! Weiter so! Denn wann setzt man sich denn sonst kritischer mit eigenen Gewohnheiten, oder seinen eingefahrenen Verhaltenweisen bzgl. seiner bevorzugten Kommunikationstechniken im Alltag auseinander. Solche Artikel sind das “Salz in der Suppe” und gehören in jeden Blog!

Frage an alle: Es sollen 200 neue Funktionen mit dem iOS7 hinzugekommen sein. Hat jemand eine Liste mit genau diesen 200 neuen Funktionen? Falls ja, schickt mal bitte den Link. Aber nicht nur mit 10/20/30/100 – nein alle 200 neuen Funktionen schön sauber aufgestellt. Das würde bestimmt viele interessieren.

Und bleibt immer schön locker, denn wir “Nerds” und “áuch “Geeks” sollten zusammenhalten ;)

Leif 11. September 2013 um 14:11 Uhr

Auf mich wirkt es als hätten sie erst die Grundfarben gehabt und dann im letzten Moment als Reaktion auf das Moto X noch die Hüllen fertigen lassen damit die Farbsuswahl nicht so klein wirkt.. Anders lässt sich der Designpatzer mit dem Text bei der 4-Gewinnt Optik nicht erklären – ist zumindest nicht Apple like.

Vrtfrank (@Vrtfrank) 11. September 2013 um 14:23 Uhr

Hinzu kommt, dass die Artikelidee einem englischen Blog entspringt, um es freundlich auszudrücken. Das macht die Aussage nicht intelligenter, dieses Blog aber ärmer….
Eine Funktion Artikel von Gastautoren auszublenden können wäre schön……

Paul D. 11. September 2013 um 15:14 Uhr

Irgendwann erkennt auch der letzte Hippster oder Fanboy, dass man das Zeug nicht “fressen” kann. Ich sehe bis heute kaum einen Bedarf, mein 4S gegen ein 5er iPhone zu tauschen oder gar mein S 9000 gegen ein S4. Wenn ich flüssig arbeiten will und mir nicht die Augen verderben möchte. nehme ich Desktop oder Notebook. Alles andere ist teure Spielerei. Irgendwann ist jeder Spaß mal vorbei.

Sascha Ostermaier 11. September 2013 um 17:30 Uhr

@Vrtfrank: Hast Du mal nen Link zu dem englischen Artikel? Würde mich ja auch interessieren, von was ich mich inspirieren lasse. Btw, wie kommst Du drauf, ich wäre hier Gastautor? Wunschdenken?

YH 11. September 2013 um 18:54 Uhr

Danke für deine Beiträge, Sascha!

TobiH8 11. September 2013 um 19:42 Uhr

Wie kommt man denn auf den Unsinn. Nach dem Artikel suche ich nach Alternativen (Englisch) zu diesem Blog, dessen Qualität erheblich leidet. Außerdem werde ich nur noch Artikel von caschy lesen, denn so einen Quatch liest man zum Glück sehr selten.
Bis heute habe ich Sascha immer verteidigt, doch jetzt muss ich leider aufgeben.
http://stadt-bremerhaven.de/author/caschy/

flx (@flxnex) 11. September 2013 um 23:52 Uhr

Die Rechnung ist definitiv äußerst seltsam. Aber deine Meinung und Statement in den letzten bin Absätzen unterschreibe ich sofort. Genau das was ich seit gestern abend denke.

Gapugapu 12. September 2013 um 00:14 Uhr

Huch, waren hier letztens nicht noch ein paar kritischere Kommentare?

Wo ich die Hüllen mit den Löchern sehe frage ich mich, könnte das iPhone mit einem Bumper Hitzeprobleme bekommen?
Das alte Gerät bei gleicher Hardware hatte Metal zum Abführen der Hitze, das neue eben den besser isolierenden Kunststoff. Müssen die Hüllen zwangsweise die Löcher haben, weil sonst das Gerät überhitzt?

Hansbert 12. September 2013 um 00:26 Uhr

Auch ich schließe mich den begründeten(!) negativen Kommentaren zu diesem Artikel an. Und die Reaktion von Sascha ist wie man sie kennt, nach dem Motto “Ist ein Blog, ich kann schreiben was ich will”. Kannst du, natürlich! Bringt auch Klicks. Aber langfristig stellt ihr euch damit selbst ein Bein.

Man könnte ja auch mal auf konstruktive Kritik konstruktiv reagieren. Klar, muss man nicht. Dafür könnte ich den Werbeblocker auf dieser Seite deaktivieren. Muss aber nicht :)

Felix 12. September 2013 um 10:19 Uhr

Mal was anderes: ich verstehe nicht warum sich derzeit alle über den “hohen” Preis des iPhone 5c aufregen. Apple hat doch nie angekündigt, ein “billiges” iPhone rauszubringen, das waren nur die Medien.
Zudem passt es meiner Meinung nach genau in Apples Konzept. Es wurde doch mehrfach das iPhone der letzten Generation für 100€ weniger im Shop angeboten. Genau dies ist doch nun auch der Fall. Where is the big deal?
Nutzer, denen High-End Hardware und Materialen nicht so wichtig sind und mehr Wert auf das Äußere legen bekommen hier eine alternative. Ich denke, bis Apple “billig” wird, ist die Hölle längst eingefrohren.

Tamino 12. September 2013 um 20:26 Uhr

@Felix: Apple hat oft genug die Materialien herausgestellt und die Konkurrenz mit Kunststoff als minderwertig/billig bezeichnet. Da impliziert ein Kunststoffgehäuse ein billiges Gerät.

Das iPhone 5 mit hochwertigeren Materialien bekommt man zZ. für 529€, es ist bei gleicher Hardware günstiger als das weniger hochwertige 5c.

phimema 13. September 2013 um 19:41 Uhr

Also, nach der vielen Kritik muss ich einmal klarstellen, dass das mit den 40 Geräten garantiert nicht so ernst gemeint war und ich muss sagen, ich finde ihn wirklich super. Aber vielleicht sind ja auch einige Kommentare nicht ernst gemeint.
Auf jeden Fall finde ich, dass Sascha vollkommen recht hat, denn jeder Smartphone-Nutzer hat einen anderen Geschmack und so kann man sich nun zwischen 3 iPhones, die alle top funktionieren entscheiden und zudem noch seine eigene individuelle Farbkombination auswählen.

Und ich muss sagen, Apple hat mich endlich einmal wieder vollkommen überzeugt, ich werde mir das iPhone 5s kaufen, nachdem ich schon durch iOS 7 überrascht wurde.

Das einzige, was ich nicht ganz nachvollziehen kann, ist, dass es das iphone 5 nicht mehr gibt.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.