Apple iPhone 5s: Hands on-Video

10. September 2013 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Heute wurde das Apple iPhone 5s vorgestellt. Das Gerät ist ab dem 20. September verfügbar und ist laut Apple nicht bei Apple vorbestellbar. Wir habe es euch bereits in zwei Beiträgen vorgestellt. Die 16 GB-Version kostet 699 Euro, für die 32 GB-Version werden 799 Euro fällig, 64 GB gibt es für 899 Euro. Die verfügbaren Farben heißen Gold, Silber und Spacegrau. Eine Demo des Fingerabdruckscanners findet ihr auch hier. Es folgt ein kurzes Hands on-Video, viel Spaß.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16751 Artikel geschrieben.


6 Kommentare

zoidi 11. September 2013 um 01:28 Uhr

Finde den Fingerabdruck-Sensor gut, da er einen Prozess, den ich sehr häufig am Tag durchführe vereinfacht. Bei der Kamera bin ich gespannt wie die ersten Testfotos aussehen. Schnellererererer Prozessor = Supergähn bei mir, interessiert mich nicht. Alles in allem meiner Meinung nach ein gelungenes Update. Verstehe die Enttäuschung über das 5s nicht (natürlich vorausgesetzt, dass der Sensor problemlos funzt und die Kamera wirklich deutlich bessere Bilder macht). Einzig Ärgerlich – Preisanstieg um 20€ beim Topmodell.

Aber ich würde wohl auch nie für ein Handy 700€ zahlen … ich liebe mein iPhone 5 und würde es weder für ein S4 noch das HTC One hergeben (beide ausgiebig bei Bekannten getestet). Nicht dass es objektiv besser wäre, aber irgendwie gefällt mir das Gesamtpaket am besten (Liegt vielleicht auch am MacBook und dem Zusammenspiel von iCloud, iPhoto, iTunes etc). Aber hätte ich das Teil nicht für 1€ zu meinem Vertrag dazubekommen hätte ich mich wahrscheinlich im Android- oder WP-Lager nach günstigeren Alternativen umgeschaut.

Hingegen das 5c enttäuscht mich etwas, hätte mir beim Preis 50-100€ weniger gewünscht. Und im großen und ganzen fand ich das 5er auch schicker und eleganter. Hätte ich keins und stünde vor der Wahl, ich hätte lieber das alte 5er als das 5c (auch wenn das grüne und weiße gar nicht so schlecht aussehen, aber schlichtes Schwarz gefällt mir besser, ebenso wie das Material des normaler 5ers). Und die Hülle mit den Löchern hinten ist ja mal oberpeinlich! Damit meine ich vor allem, dass die Hülle die Schrift des iPhone-Logos an mehreren Stellen unterbricht – so was ist doch ein Riesen-Design-Schnitzer (und bei den Preisen sollte doch wirklich alles top aufeinander abgestimmt sein).

Baschdi 11. September 2013 um 05:03 Uhr

Ich hab ne Frage: Der Home-Button des 5s, reagiert der bereits bei Berührung oder muss man den wie bisher drücken?

Rene 11. September 2013 um 05:58 Uhr

Die Frage mit dem Home-Button des 5s bzgl. Berührung oder drücken, würde mich auch brennend interessieren.

Michael 11. September 2013 um 07:02 Uhr

habe aktuell das schwarze iPhone 5 und bedaure, dass der schwarz lackierte Alurahmen sehr anfällig für Kratzer und Macken ist.

Wie schaut es denn bei dem spacegrauen iPhone 5S aus – ist es da natürliches Aluminium oder wieder lackiert sprich genauso anfällig wie beim 5er?

@Cashy du hattest es doch bestimmt schon in der Hand, muss ich zum weissen iPhone 5S greifen wenn ich einen unempfindlichen Alurahmen haben will oder ist es da genauso lackiert nur heller?

Wolfgang 11. September 2013 um 13:27 Uhr

Da rantet ihr über die #NSA und wie Apple und Co. deren Datenbanken füllt, und dann Fingerprint Sensor oh super toll. Die NSA freut sich schon und erstellt weltweit grösste Datenbank für biometrische Kennzeichen oder glaubt ihr das die Sensor Daten nicht in Apples DB landen.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.