iPad, iPhone, iPod: Daten vom Gerät kopieren

1. Juni 2010 Kategorie: Apple, iOS, Windows, geschrieben von: caschy

Jaja, mal wieder Content von Apple. Aber heute geschah nichts wirklich Interessantes in der Windows-Welt. Deswegen will ich kurz einige Fragen beantworten, die bei mir aufgeschlagen sind. So zum Beispiel, wie man Fotos, die man mit iTunes auf das iPad, iPhone oder den iPod gespielt hat, wieder zurück auf die Kiste bekommt, ohne iTunes und Kabelverbindung. Drahtlos. Ich erkläre den ganzen Zauber mal anhand meines iPads. Des Weiteren gehe ich auf die Frage ein, ob man Daten auch ohne die nervige Kabelverbindung vom iPad auf den Mac bekommt :)

Zuallererst: ihr müsst euer iPad jailbreaken. Sind ja nicht einmal zwei Minute, die das dauert. Einfach mal nach Spirit suchen und Spaß haben. Danach im Cydia-Store netatalk suchen und installieren. Nach einem Reboot taucht dann das iPad in eurem Finder auf und es kann lustig hin- und her kopiert werden. Echt jetzt :)

Also. netatalk installiert, rebootet und dem Connect via Finder steht nichts mehr im Wege. Siehe erster Screenshot. Zugangsdaten? Tja, Standard bei Apple: root / alpine. Sollte man also mal ändern ;)

Musik vom iPhone, iPad und iPod zerren – ohne iTunes und an fremden Macs? Auch kein Problem. Dafür gibt es die Freeware expod. Uralt – aber funktioniert gut.

Übrigens, wer nicht mit netatalk drahtlos arbeiten will – mit der Freeware iPhone Explorer (auch für Windows!) könnt ihr auch alles mögliche von eurem iPad, iPhone, iPod hin- und her kopieren.

Bei weiteren Fragen stehe ich natürlich wieder zu eurer Verfügung!


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16881 Artikel geschrieben.


20 Kommentare

Dude 1. Juni 2010 um 18:50 Uhr

Ich habe nur die einfachste Jailbreak-Variante gewählt (ohne SSH). Muss man trotzdem das root-Kennwort ändern oder bekommt man in dieser Version ohnehin keinen Zugriff auf das iPad mit root / alpine?

caschy 1. Juni 2010 um 18:52 Uhr

Ich habe auch “nur” Spirit. Probiere es doch einfach mal aus :) Ich habe keine Kennwörter geändert – alpine ist der Standard. Sollte man natürlich nachträglich ändern oder die Funktion deaktivieren.

Lisa12 1. Juni 2010 um 18:56 Uhr

cool. Und wie funktioniert das auf Windows?
Schon mal danke im Vorraus!

Dude 1. Juni 2010 um 19:18 Uhr

Ja, funktioniert. Leider kann ich nicht wie in Cydia beschrieben das root-Kennwort ändern da die Terminal-Anwendung dauernd abstürzt. Ohne Jailbreak eignet sich auch die “Goodreader”-App zum einfachen Export von Dateien auf das iPad.

Plumbum 1. Juni 2010 um 19:54 Uhr

Euer iPhone Kennwort einfach per PuTTY http://www.chiark.greenend.org.uk/~sgtatham/putty/download.html ändern… Sofern ihr damit eine Verbindung zustand bekommt, ist auch klar, ob ssh auf dem iPhone läuft oder eben nicht…

paradonym 1. Juni 2010 um 20:57 Uhr

Ich jailbrake devinitiv NIE wieder meinen iPod — 1. brauch ich die Features nicht – 2. iTunes wollte nach dem jailbreak (Spirit auf nen iPod 3G mit 3.1.3) nichts mehr syncen nichts mehr speichern. 3. Hab ich nen halben Tach gebraucht bis ich den per iPhone explorer so weit gebracht hab, das der beim Saturn als garantiefall angesehen wurde… das geht übrigends per kabel auch alles per “sharePod” und co….

aber ich geh kein risiko mehr ein und verwalte nur noch mit iTunes — damit das auch jaa ein Garantiefall bleibt…

Tom 1. Juni 2010 um 21:11 Uhr

“Ich jailbrake devinitiv NIE wieder meinen iPod — 1. brauch ich die Features nicht – 2. iTunes wollte nach dem jailbreak (Spirit auf nen iPod 3G mit 3.1.3)”
Hmm – in den jailbreak prerequisites, die ich gelesen hab (ganz gleich ob blackra!n oder, oder…), stand jedes mal drin, iPhones und insbesondere iPod3G mit OS 3.1.3 eben NICHT zu jailbreaken, da es zu unwiderruflichen Schwierikgeiten kommt.
Wir nutzen iPhones seit dem Erscheinen und haben diverse Versionen und diverse Geräte (iphone2G, 3GS) ohne Probleme gejailbreaked)

paradonym 1. Juni 2010 um 21:16 Uhr

@Tom: da meinen -> Die hier <– aber was anderes — ich hatte ihn gejailbreakt — hat ja schließlich auch geklappt — nur, dass ich nicht mehr Syncen usw konnte… — und außerdem kommt am 7. ja OS 4.0 – da brauch ich das nicht mehr…

Lisa12 1. Juni 2010 um 21:17 Uhr

cool. Und wie funktioniert es auf Windows?
Schon mal danke im Vorraus!

JürgenHugo 1. Juni 2010 um 21:27 Uhr

Tja, vielleicht könnte man ja Musik anders hören, als mit dem iPhone/Pad.

Das ist natürlich wieder so´ne verwegene Idee von mir – aber ich hab gehört, das man Musik auch ganz ohne iTunes genießen kann… :mrgreen:

Jailbreak hin oder her: ein Gerät zu kaufen/nutzen, wo man vorher weiß, das vieles nur mit “fummeln/tricksen” geht – das erscheint mir fraglich – mindestens fraglich… :mrgreen:

Ich würd da eher ne andere Lösung suchen. Tja.

chr1spy 1. Juni 2010 um 21:28 Uhr

@Paradonym:
Das war ein anfänglicher Bug in Spirit, der innerhalb von Stunden, im nächsten Release behoben war. Wer meint die Features des Jailbreaks nicht zu brauchen, der hat offenbar noch nie Cydia gestartet, geschweige denn kennt die tatsächlichen Features!

@JürgenHugo:
Wieso “fummeln/tricksen”? Dein Rechner kommt doch auch nicht OOTB wunschgemäß und du inatallierst, was du brauchst… Warum verhindert Microsoft bei Windows7 Starter des Ändern des Startbildschirm-Hintergrunds? “Also, ich würde da ja ein anderes Betriebssystem einsetzen!” Absolut LACHHAFT!

Tom 1. Juni 2010 um 22:28 Uhr

@paradonym
Hallo paradonym,
jetzt bin ich da doch neugierig geworden und konnts natürlich ned lassen, das iPad zu jailbreaken (ggf unter lauten Geheul, falls es crashed.. 8-)). Also bei mir hat alles hingehauen. Kann noch syncen, seh mein iPad im Finder, konnte die Paßwörter ändern. Und musste nicht mal ne neue iTunes Verbindung konfigurieren (ist mir mal beim iPhone passiert).
@All
Es geht gleich weiter – habt Ihr Erfahrung mit den T-Mobile iPhone Verträgen?
Hab eine MultiSim ausgeschnipselt, die Ecken abgefeilt und ins iPad gesteckt. iPad kriegt connect, kann auch laden, nur… Anrufe kommen auf den anderen iPhones nicht mehr an! Liegt daran, war zu lesen, daß sich das iPad nicht als Datenendgerät, sondern als Telefon “einbucht”. Hab auch nen AT Befehl gefunden, der das Modem erstmal ruhig stellt. Nach jeden disconnect müsste man den aber eingeben – auch ned wirklich praktikabel…
Wenn da einer was hat, sieht oder weiß .. feel free… Über cydia könnt da ja bestimmt was “arrangiert” werden.

Janina 1. Juni 2010 um 22:51 Uhr

Eine ganz einfache Methode, das Passwort zu ändern, ist Rock (Cydia-Alternative) zu installieren. Es erkennt, ob SSH läuft, warnt, wenn es das Standardkennwort findet und bietet an, es nach Wunsch zu ändern.

JürgenHugo 1. Juni 2010 um 23:04 Uhr

@chr1spy:

Also, soo LACHHAFT find ich das nun nicht. Erstens würd ich mir auch ein Teil mit Win Starter nich kaufen. Und soviel ich weiß, kann man den Startbildschirm da auch wechseln – natürlich muß man dann “fummeln”.

Grundsätzlich hab ich nich das geringste gegen Fummeln – aber beim iPad ist das ja sozusagen vorprogrammiert – außer du benutzt das genau so, wie Apple es möchte. Niemand kann ja wohl abstreiten, das der Herr Jobs deutlich retriktiver ist als die Leute aus Redmond.

Und, selbst mit dem billigsten Netbook mit Starter kann ich wahrscheinlich auf eine Seite mit einem Flash-Filmchen gehen und mir die anschauen – mit dem iPad kann ich das aber nicht.

Zumindest nicht, bis all die “schönen” Seiten auch mit HTML5 gehen. Soviel ich weiß, sind da aber einige schon eifrig dabei, das zu ändern… :mrgreen:

Und Win 7 und das iPad kann man ja nun wirklich nicht vergleichen. Bei Win ist deutlich weniger reglementiert, und es ist nicht an eine bestimmte Hardware gebunden.

Auf einem iMac kann man auch, wenn man denn will ein anderes OS laufen lassen, z.B. Win 7 mit Bootcamp.

Nutz du mal ruhig dein iPad wenns dir Spaß macht – ich gönns dir ja. :-P Ich würds dir nicht ausreden können/wollen, warum auch? Und du würdest es mir nicht einreden können – was ich nicht will, das will ich nicht.

Crono 1. Juni 2010 um 23:47 Uhr

Danke für den Tipp, aber für den iPhone Explorer braucht man ja schon wieder Itunes :( Würde mir ein Programm wünschen, was ohne Itunes auskommt, Musik kopieren kann und Fotos auf den Ipod kopieren kann (natürlich in Alben, die man auf dem Ipod nicht anlegen kann soweit ich weiß -.-’)

Aber ohne Jailbreak möcht ich das Ding nicht benutzen. Alleine das Multitasking durch Backgrounder und ProSwitcher ist ein wahrer Segen! Und die schönen Möglichkeiten alles Optisch nach seinen Wünschen anzupassen erst! Da merkt man erstmal wie häslich der Desktop des Ipods eigentlich ist ^^

Cu Crono

Dude 2. Juni 2010 um 11:12 Uhr

Mittlerweile habe ich das Kennwort nach Installation von Open SSH via Putty geändert. In welchen Ordnern speichert das iPad denn Musik und Videos ab? Reicht es aus, z.B. ein Video einfach in den richtigen Ordner zu kopieren, damit es im Video-Player auch aufgelistet wird? Backgrounder und ProSwitcher funktionieren bei mir nicht, da geht das iPad immer in den Safe Mode.

paradonym 2. Juni 2010 um 13:19 Uhr

” — @Paradonym:
Das war ein anfänglicher Bug in Spirit, der innerhalb von Stunden, im nächsten Release behoben war. Wer meint die Features des Jailbreaks nicht zu brauchen, der hat offenbar noch nie Cydia gestartet, geschweige denn kennt die tatsächlichen Features! –”

@chr1spy: — jaja — Theme/Hintergrund/dock usw ändern — illegal kostende apps ziehen und die ganze Oberfläche ändern — und die SSH beschränkung wahrscheinlich aufheben…. aber all das brauche ich letzendlich nicht — und jetz bin ich so abgeschreckt, dass ichs nich nochmal versuchen werd…


Deine Meinung ist uns wichtig...

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.