Internet Explorer: Microsoft aktiviert Flash per Update

11. März 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Erinnert ihr euch noch an die Tatsache, dass Flash im Browser unter Windows 8 und Windows RT nur möglich war, wenn man tief im System frickelte (bei Windows 8 langte die Flash-Installation, bei RT musste man eingreifen)? Die Zeiten sind vorbei, Microsoft rudert zurück und aktiviert Flash nun standardmäßig für den Internet Explorer 10 per Windows Update. Flash wurde unter Windows RT bislang nur bei Webseiten ausgeführt, die in einer  genannten Whitelist standen. Microsoft begründet den neuen Schritt mit der Tatsache, dass ein Großteil der Seiten nun kompatibel mit dem Touch-Erlebnis, der Performance und der Akku-Laufzeit sind. Zu diesem Zweck habe man eng mit Adobe zusammen gearbeitet.

Surface

Das morgige Update aktiviert also Flash standardmäßig, außer für Seiten, die auf der Kompatibilitätsliste als nicht kompatibel gekennzeichnet sind. Merke: unter Windows 8 ist der normale Internet Explorer auf dem Desktop empfänglich für alle Flash-Inhalte. Schaltet man in den Kachel-Modus, dann werden, wie bei Windows RT auch, alle Seiten geflasht, ausser die, die auf der Kompatibilitätsliste als nicht kompatibel gekennzeichnet sind.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch dieses Advertorial an, welches auf einer separate Unterseite geschaltet wurde: Sony startet mit 4K Ultra HD durch

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17631 Artikel geschrieben.