Humble Telltale Bundle wird mit „Batman – The Telltale Series“ und Co. zum Must-have

26. Juli 2017 Kategorie: Games, geschrieben von: André Westphal

(Update 26.7: Neue Spiele, siehe unten!) Text vom 19.7: Das Humble Telltale Bundle gibt seinen Einstand: Leider besitze ich bis auf „Puzzle Agent“ schon alle enthaltenen Spiele, so dass ich dieses Mal nicht zuschlagen werde. Falls ihr Adventures mit guten Geschichten und vielen, kleinen Entscheidungsmöglichkeiten mögt, solltet ihr aber unbedingt einen Blick auf das Spielepaket werfen. Enthalten ist unter anderem auch „Batman – The Telltale Series„, das ich Fans des dunklen Ritters sehr empfehlen kann.

Auch „The Walking Dead“ ist mit den Staffeln 1 und 2 sowie der Mini-Serie „Michonne“ mit von der Partie. Dabei nehmt ihr auf der ersten Stufe des Bundles ab einem Einstiegspreis von einem US-Dollar bereits die Games „Sam & Max: Season 1“, „Sam & Max: Season 2“, „Puzzle Agent 1“, „Puzzle Agent 2“, „Bone – Episode 1 & Episode 2“, „Hector: Badge of Carnage“, „Telltale Texas Hold’em“, „Poker Night at the Inventory“, „The Walking Dead – Season 1“ mit. Da wird euch also einiges an Stoff geboten.

Sobald ihr mehr als den aktuellen Durchschnittspreis hinlegt, als ich hier gerade am Tippen gesessen habe, waren das 5,34 Euro, stoßen für euch die Titel „The Walking Dead: Michonne“, „Tales from the Borderlands“, „The Walking Dead – Season 2“ und „Game of Thrones: A Telltale Game Series“ hinzu.

Falls ihr noch mehr Lust auf Adventures habt, dann könnt ihr wiederum auf der dritten und letzten Stufe des Humble Telltale Bundles noch „Batman – The Telltale Series“, „Minecraft: Story Mode“ und „Minecraft: Story Mode – Adventure Pass“ mitnehmen. So erweitert der Adventure Pass „Minecraft Story Mode“ nochmals um weitere drei Episoden. Da habt ihr also eine nette Einstimmung auf die kommende, zweite Staffel.

Falls ihr noch nie ein Telltale-Game gezockt habt: Die Spiele sind im Grunde eine Mischung aus klassischem Adventure-Rätsellösen und interaktiven Filmen. So reagiert ihr oft im Rahmen von Quicktime Events oder trefft kleine und größere Entscheidungen, die sich auf den Handlungsverlauf auswirken. Mir haben die Spiele allesamt viel Spaß gemacht. Ich mag an den Games, dass man sie relativ entspannt mal abends nach der Arbeit zocken kann und es sich im Grunde wie eine interaktive Serie anfühlt. Ihr findet die Landing-Page des Bundles direkt hier.

Wie immer geht übrigens ein Teil der Einnahmen an wohltätige Orgnisationen. Im Falle des Humble Telltale Bundles sind das Water Aid America, JDRF und Stack-Up. Alternativ wählt ihr einfach eine andere Institution eurer Wahl. Auch unser Blog könnt ihr mittlerweile über den Kauf unterstützen, was natürlich euch ganz frei überlassen bleibt. Viel Spaß beim Zocken – werden ihr meiner Meinung nach mit den enthaltenen Adventures definitiv haben!

Update: In Tier 2 gibt es neue Spiele. Wer bereits kaufte, bekommt diese automatisch:

Jurassic Park – The Game
The Wolf Among Us
The Walking Dead: 400 Days
Poker Night 2
Sam & Max: The Devil’s Playhouse


Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2444 Artikel geschrieben.