Huawei nova 2 kommt für 399 Euro nach Deutschland

16. August 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Das Huawei nova 2 kommt nach Deutschland: 399 Euro soll das gute Stück Ende August hierzulande kosten, das in China bereits seit Juni zu haben ist. Auch wir werden das Gerät unter die Lupe nehmen und sicherlich in der nächsten Zeit einen Testbericht veröffentlichen. Vorab aber eines: Das Smartphone macht sicher einen guten Eindruck, hat vielleicht aber ein Problem: den Preis.

399 Euro sind jedoch für ein Mittelklasse-Smartphone kein ungewöhnlicher Preis und Folgendes bekommt ihr letzten Endes dafür:

Display: LCD, IPS-Panel, 5 Zoll, 1.920 x 1080 Pixel, 443 ppi
Abmessungen und Gewicht:  142,2 x 68,9 x 6,9 mm; 143 Gramm
RAM und Speicher: 4 GByte / 64 GByte (erweiterbar via microSD um bis zu 128 GByte)
Prozessor: Huawei Kirin 659, Octa Core, 4x 2,36 GHz (ARM Cortex A53), 4x 1,7 GHz (ARM Cortex A53)
Kamera:  12 + 8 Megapixel
Videoaufnahme:  1080p bei 30 fps
Front-Kamera:  20 Megapixel
Akku: 2.950 mAh Akku (fest verbaut)
Betriebssystem: Android 7.0 (Nougat) mit der Oberfläche EMUI 5.1
Schnittstellen:  Dual-SIM, Wi-Fi 802.11 b/g/n, GPS, microSD, USB Typ-C (2.0), 3,5 mm Audio, 4G LTE, Bluetooth 4.2
Weiteres: Fingerabdruckscanner an der Rückseite, Gyroskop

An sich sehr ordentliche, technische Daten. Aber das Problem hat unter Umständen einen Namen: Honor 9. Auch dieses Smartphone setzt auf die Dual-Kamera-Lösung, wenn auch nicht mit einer Front-Kamera, welche mit 20 Megapixeln auflöst. Aber mal schauen, wie das Huawei nova2 letzten Endes in unserem Tests abschließt – ihr werdet es ja lesen.

Und, was sagt ihr zur Ausstattung in Verbindung mit dem Preis?


Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2377 Artikel geschrieben.