GTools+: Ungelesene Mails, Feeds & Co von Google in der Notification Bar einblenden

9. August 2011 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Ziemlich coole Erweiterung, soweit ich das beurteilen kann: GTools+ beschert euch auf jeder Seite, sofern gewollt, die Notification Bar von Google. Aber: im Gegensatz zur Standard-Ausführung könnt ihr euch auch über ungelesene E-Mails und / oder RSS-Feeds informieren. Auch könnt ihr die Farben der Benachrichtigungen anzeigen. Kleiner optischer Vorgeschmack? So sah das bei mir aus:

Nach der Installation der Erweiterung, auf die mich übrigens der Markus hingewiesen hat, sieht das Ganze dann so aus, noch unangepasst:

Das Tolle ist: ihr könnt nicht nur Google-Gedöns nutzen, sondern auch eigene Links einbauen, dies geschieht über die Einstellungen von GTools+:

Für mich ist klar: die Erweiterung ist ein Must Have und bleibt erst einmal installiert. Das Gute: sie löst Tampermonkey und ein Script ab, welches ich vorher nutzen musste, um über Feeds und Mails informiert zu sein. Aber so ist das Ganze ja wesentlich besser…

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16576 Artikel geschrieben.


29 Kommentare

Matthias 9. August 2011 um 19:00 Uhr

Ich hab mich eigentlich von dir inspirieren lassen und alle Addons deinstalliert, die mich auf ungelesene Emails, Feeds und Gedöns hinweisen. Im Ernst, seit dem bin ich viel entspannter.

caschy 9. August 2011 um 19:01 Uhr

@Matthias: ja und? Ich hab die Bar nur auf G-Services – wie vorher auch, nur noch angepasster. Denkste ich lass mich von Mails und Feeds stressen?

Dr. Serious 9. August 2011 um 19:07 Uhr

Wow … sieht ja seeehr interessant und vorallem nützlich aus!
Gibt es das Addon bisher leider nur für GoogleChrome?
Verwende derzeit nen seperaten Firefox für all das Socialnetwork gedöns. :D

Thimo 9. August 2011 um 19:10 Uhr

Super Erweiterung. Jetzt kann ich all die anderen Erweiterungen deinstallieren.

Danke für deinen Hinweis

Matthias 9. August 2011 um 19:12 Uhr

@Carsten, klar, wenn dir die Standard-Bar nicht ausreicht, ist die Erweiterung super. Kein Zweifel.
Ich will es nicht Stress nennen, aber bei mir hat’s schon im Finger gejuckt, wenn wieder 20 neue, ungelesene Feeds angezeigt wurden.

Tilman 9. August 2011 um 19:33 Uhr

find ich eine gute sache!

jetzt muss ich nur noch chrome starten und nicht mehr thunderbird nebenher, was ich sonst immer getan habe ;)

Michael 9. August 2011 um 20:10 Uhr

Sieht definitiv gut aus, gleich mal testen…

Jott 9. August 2011 um 20:11 Uhr

Man spart sich auch z. B. Erweiterungen wie “Google Shortcuts”, kann man ja alles individuell in der notification Bar anlegen… Nicht schlecht!

Sebastian S. 9. August 2011 um 20:17 Uhr

Gibts die auch für Firefox? Oder was ähnliches ?

Macheath 9. August 2011 um 20:59 Uhr

Hmm, also wenn ich auf “calendar” klicke, passiert nichts.
Dasselbe gilt für alles andere, außer “web” und “images”, dann kann ich lustigerweise in der schmalen Leiste die googlesuche benutzen, nur sieht man halt wenig…ist das gewollt?
Quasi zwei Internetseiten auf einem Bildschirm?

ollie 9. August 2011 um 21:13 Uhr

@caschy: Mich würden mal deine Lesezeichen interessieren, insbesondere die “Wissen” und “Geld”, sofern du solche Dinge veröffentlichen willst. (Musst ja net deine Privatbank rausrücken;-))

caschy 9. August 2011 um 21:33 Uhr

Geld ist Bank & Co, Wissen alle Webdienste, die ich so im Laufe der Jahre gebookmarkt habe :)

Morgis 9. August 2011 um 22:00 Uhr

Sehr schöne Erweiterung. Damit kann ich mir zwei Erweiterungen sparen. Schade nur, dass es keine Notification für den Google Calender gibt, sonst wäre es glatt perfekt.

Edit: Und wenn ich eigene Bookmarkbereiche wie das “+” erstellen könnte UND die Notification Bar auch noch auf einem leeren Tab wäre, könnte ich mir die Bookmarkleiste sparen :)

Gruß
Morgis

Jott 9. August 2011 um 22:31 Uhr

Nur bei Twitter wird die dortige Kopfleiste verdeckt, man kommt nicht mehr an das Menü… ist aber nicht so schlimm.

Bone 9. August 2011 um 22:58 Uhr

Quote”: Edit: Und wenn ich eigene Bookmarkbereiche wie das “+” erstellen könnte UND die Notification Bar auch noch auf einem leeren Tab wäre, könnte ich mir die Bookmarkleiste sparen”

Wenn das gehen würde wäre ich echt glücklich. Aber wird wahrscheinlich genauso wenig passieren wie das die Einstellung bei Google Kalender nur von z.B. 7-16 Uhr geht.

Caschy dank dir bin ich echt zu nem Googlemaniac geworden :D Und Evernote. Du hast den besten und hilfreichste Blog wenn es um IT geht!

Daniel 10. August 2011 um 08:29 Uhr

Ich frage mich warum Google nicht diese Funktionen standardmäßig einbaut. Also ich meine nicht im Google Chrome, sondern direkt in das Interface von der Google-Webseite. Ein Benutzerdefiniertes anpassen dieser Leiste wäre schon was tolles, aber extra dafür ein Browser-Plugin installieren ist für mich persönlich keine wirkliche Lösung :/

AndroidFan 10. August 2011 um 09:55 Uhr

Super Addon! Ich installiere fast keine Addons, damit mein Chrome so rennt, wie er rennen soll. Allerdings ist das Addon noch ein wenig fehlerbehaftet. So ist es z. B. auf einigen Seiten so, dass andere “Dinge” nicht mehr richtig angezeigt werden. “Dinge” sind hier z. B. die Suche auf Internetseiten, bei der das getippte umgehend angezeigt wird. Das, was angezeigt wird, verdeckt das Suchfeld.

Weiterhin gibt es Probleme bei der Vollansicht von Youtube-Videos. Die Videos lassen sich nicht im gesamten Bildschirm anzeigen, sondern man sieht noch den Browserkopf bis zur schwarzen GTools+-Leiste.

schongewusst99 10. August 2011 um 10:12 Uhr

Bin ich blind oder hat caschy den G+ Button verlegt?

Alexander 10. August 2011 um 20:38 Uhr

Nettes AddOn, aber wieder mal was, was nicht klappt – hat man’s installiert, kann man nicht mehr durch +klick-auf-link einen Link in einem neuen Tab öffnen. Und tollerweise hat der Dev im Web Store auch keine Kontaktmöglichkeit hinterlassen.

Darum: Deinstall.

Mario 10. August 2011 um 22:50 Uhr

Eigentlich ganz nett, aber schmeißt mir irgendwie die google docs durcheinander. Wenn ich in Text & Tabellen ne Zeile auswählen will wird immer eine Zeile darunter markiert

Nathanael 12. August 2011 um 14:42 Uhr

Habe dieses Tool gleich mal installiert. Eigentlich ganz toll, aber leider werden bei mir nur Fragezeichen ? angezeigt bei Gmail & beim Reader. Schade, wäre wirklich toll gewesen.

Thrbn 12. August 2011 um 23:30 Uhr

Richtig nützlich, danke für den Tipp! Aber eins stört mich: Oben rechts werden die Einstellungen nicht mehr angezeigt. Kann man das irgendwie beheben?

Ben 13. August 2011 um 08:05 Uhr

Was mir auffällg und etwas stört: Seit gestern bekomme ich statt der Anzahl der Mails/Feeds nur noch Fragezeichen angezeigt. Schade!

Haf 13. August 2011 um 10:44 Uhr

Hab es gerade ausprobiert und es funktioniert nicht wirklich, schade. Naja, ich nutze sowieso mehr den Firefox, kein allzu großer Verlust für mich.

Don 14. August 2011 um 08:18 Uhr

+Sebastian S.

“Gibts die auch für Firefox?”
=> Meines Wissens nicht.

“Oder was ähnliches ?”
=> Was so in die Richtung geht, ist dieses Userscript:

http://userscripts.org/scripts/show/109047
(Dafür muß vorher Greasemonkey installiert werden.)

Das Einbauen von weiteren Links ist damit allerdings nicht möglich. :-(

janborkum 20. August 2011 um 20:07 Uhr

Hat mal geklappt,jetzt leider nicht mehr.Hat jemand eine Idee?Finde das Tool eigentlich nützlich.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.