Google Street View für alle

10. Dezember 2013 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Google hat eine Neuerung für seinen Street View-Dienst vorgestellt. Diese Neuerung richtet sich an Leute, die eine eigen Street View-Map für sich oder Kunden realisieren wollen. So lassen sich eure Photo Shpere-Aufnahmen mit der Views-Gemeinschaft verbinden, sodass ihr eigene 360°-Touren von Orten gestalten könnt, die ihr gerne teilen möchtet. Um teilzunehmen muss man einfach Photo Sphere-Aufnahmen mit dem Android-Smartphone aufnehmen, alternativ können Fotografen auch Panorama-Aufnahmen mit der Kamera aufnehmen, die sie dann in Photo Sphere-Bilder umwandeln können.

Photosphrer

Diese Aufnahmen müssen dann in die Views-Community hochgeladen werden. Google stellt hier ein neues Web-Tool zur Verfügung (siehe Screenshot), in welchem die besagten Bilder mit Google Maps verknüpft werden können. Wie so etwas aussehen könnte, zeigt dieses Beispiel. Dieses Beispiel wurde mit einem Nexus 4 und einer digitalen Spiegelreflexkamera erstellt. Interessant ist sicherlich, dass so jedermann eine eigene Street View-Route abseits der Pfade erstellen kann – oder man kann bereits existente Orte mit neuerem Material ausstatten.

Diese selbst realisierten Touren lassen sich selbstverständlich einbinden, alternativ können Anbieter dies in Apps einbinden. Vielleicht auch ganz interessant für Orte, die die Touristik antreiben wollen, bislang aber von Street View ausgeschlossen sind. Die schicken nun eigene Menschen auf die Straße, die dann eine Vermessung vornehmen und diese Bilder können dann beispielsweise mit interessierten Urlaubern auf der Webseite des Touristikverbandes geteilt werden.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Quelle: Google |
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22500 Artikel geschrieben.