Google: so bringst du Exchange-Unterstützung in Android und iOS zurück

1. November 2013 Kategorie: Android, Google, iOS, Mobile, geschrieben von:

Seit gestern Abend funktioniert bei vielen die Exchange-Anbindung in Android und iOS nicht mehr. Hier treffen zwei Sachen zusammen. Einmal hat Google im neuen Mail-Client (nicht Gmail!) die native Exchange-Unterstützung entfernt, hier lassen sich nur noch IMAP- und POP3 auswählen. Dieses Problem wollen wir zuerst angehen. Solltet ihr euch aus diesem Beitrag bereits den neuen Mail-Client geladen, oder ein Nexus 5 bestellt haben, so wird euch schon die fehlende Exchange-Unterstützung auffallen.

exchangefehlt

Um den neuen Client Exchange einzutrichtern, bedarf es des Zusatz-Tools Exchange2Google als APK, welches ich hier hinterlegt habe. Nach dessen Installation findet sich auch in der neuen Version 6.0 des Mail-Clients die gewohnte Auswahl:

ExchangeDamit sollte das erste Problem behoben sein. Das zweite Problem betrifft vielleicht einige iOS-Benutzer, die den Google Account via Exchange eingerichtet haben. Googles Produktforen sind voll mit Problemen und auch einige Leser schrieben uns bereits an.  Eine Beispiel-Mail bringt das Problem auf den Punkt:

„Seit gestern Abend funktioniert bei mir der Exchange-Sync mit den internen iOS-Mail-Apps nicht mehr (klappte sonst seit über nem Jahr…). Sowohl beim iPad 3 (7.0.3) als auch beim iPhone 5 (6.1.2). Es wird immer nur das Passwort abgefragt. Über die GMail-App und im Browser funktioniert das PW und der Abruf ohne Probleme.“

Die Lösung könnte die folgende sein, zumindest habe ich schon positives Feedback von zwei Lesern bekommen:

Online in den Gmail-Account einloggen

1. In die Einstellungen gehen
2. Posteingang wählen

Bildschirmfoto 2013-11-01 um 09.43.39

3. Art des Eingangs auf Priority Inbox stellen (sortierter Eingang)
4. In neuen Posteingang haben die Sortierungen „Bereiche des Posteingangs“ jeweils eine Optionsmöglichkeit. Wählt überall „Bereich entfernen“ außer bei „Alles andere“.

Bildschirmfoto 2013-11-01 um 09.49.40

Danach können die Änderungen gespeichert werden und auf dem iPad oder iPhone sollte der Exchange-Abruf wieder funktionieren.

Update: laut XDA-Developers liegt die fehlende Exchange-Unterstützung nicht an Google, sondern an der Mail-App, die ohne die Funktion extrahiert wurde. Im Nexus 5 und im normalen Update bleibt die Exchange-Funktionalität nach bisherigem Kenntnisstand weiterhin verfügbar!


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25464 Artikel geschrieben.