Google bringt neues QI-Auflade-Pad für Nexus 5 und Nexus 7

Kabelloses Aufladen von Gadgets gibt es schon eine Weile. Auch letztes Jahr stellte Google zusammen mit dem Nexus 4 eine solche Station vor. Für das Nexus 7 (2013) und das gestern vorgestellte Nexus 5 entwarf man nun ein neues Design, mit Magneten, die die Geräte in Position halten sollen, während sie geladen werden.

QI_N5_N7

Durch die glatte Oberfläche des Ladegeräts sind die Magneten notwendig, generell dürften sich aber alle Geräte damit aufladen lassen, die den QI-Standard unterstützen. Noch ist das Ladegerät nicht im Play Store erhältlich, laut Google soll es dort aber heute noch erscheinen. Der Preis ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

26 Kommentare

  1. Wenn bei Google schon das simple Case 30€ kostet wird das hier sicher auch kein Schnäppchen.
    Mit dem Zubehör mach Google offenbar die günstigen Preise der Smartphones wieder wett…

  2. Verwendet ihr drahtlos laden.?

  3. Nö, weil ich beim Laden auch gerne mal tippe oder das Telefon benutzte und mit der Station geht das nicht und immer wieder dass Laden neu starten? Ne. Zudem ist der Kram viel zu teuer. Dann lieber Kabel.

  4. gibt es gute 3rd-Party Qi-Ladegeräte für das N5/N7?

  5. ich würde es gern nutzen. War mir aber bisher zu teuer. Bei meiner Zahnbürste klappt das ja schliesslich auch gut und die USB Buchse verschleisst nicht so schnell..

  6. Meine Empfehlung ist der Wireless Charger von ANKER. Läuft prima auf meinen Nexus 4. Das 2013er Nexus 7 lädt zwar auch, aber schaltet offenbar nicht auf Erhaltungsladung um. Für 35,- € aber eine für mich sehr lohnenswerte Geschichte – hat schon was von Raketentechnik und Science Fiction im täglichen Umgang 🙂

  7. Sorry aber QI ist der letzte Mist. Die Technik ist einfach noch nicht ausgereift. Mein Nexus 4 läd ab und an tadellos und manchmal kommt es in eine „on – off“ loop bei der immer wieder die Batterie geladen und wieder nicht geladen wird (einhergehend mit einem ständigen an- und abschalten des Displays) – im ca 10 Sekunden Takt.

    Es ist absolut nicht ersichtlich warum es sich so verhält und das Problem haben wohl viele mit den verschiedensten Ladestationen und Smartphones, wie man erfährt wenn man danach googelt.

  8. @masi hab ich auch mit dem original nexus Netzteil. Das scheint zu schwach zu sein. Hab jetzt immer das von meinem HTC Hero genommen und da läufts ohne dieses Phänomen.

  9. @masi – Eine Generalisierung halte ich für falsch. Wie gesagt: ich habe das Teil von Anker und es gab noch nie Probleme beim Laden…

  10. Glaube Caschy wird nur noch von google bezahlt…… Es nervt lese immer weniger deinen Blog

  11. HAHA 😀 Caschy wird von Google bezahlt, Caschy wird von Apple bezahlt, Caschy wird von der NSA bezahlt….

    Leute lasst euch mal was kreatives einfallen, wenn ihr rumflamed. 😉 Oder tut der Menschheit einen Gefallen und behaltet eure Meinung für euch.

  12. @Hastian: Wäre vielleicht eine Option für Dich, dann einfach gar nicht mehr hier vorbeizuschauen. Du musst Dich nicht mehr ärgern und Deine und unsere Zeit mit dem Schreiben eines so überflüssigen Kommentars vergeuden. Haben wir also alle was davon.

  13. @Hastian was nervt dich denn genau ? Dass es Neuigkeiten zu Produkten gibt, die du ablehnst ? Ist doch echt lächerlich. Gibt immer Tage da wird mehr über iOS bzw. auch Windows Phone berichtet. Verstehe die Kritik nicht wirklich.

  14. Das hatte schon Palm mit den Magneten. Die beste Station ist von Nokia will diese aufrecht steht. Hatte vorher die originale von samsung aber da lag es so wie bei allen anderen auch und man sieht nichts auf dem Display..
    Generell war aber das induktive Laden von Palm ein ticken besser, weil es schneller ging.

  15. Hatte einen QI-Lader für mein Nexus 4 den ich aber schleunigst wieder verkauft habe. Mir wurde das Gerät beim Laden einfach viel zu warm. EIn Kabel tut es genauso gut und wie schon geschrieben wurde kann man das Gerät auch beim laden benutzen.

  16. Ich habe sowohl das Handy wie auch das Tablet in einer Schutztasche. Mit dem Kabel kann ich bequem laden ohne es auspacken zu müssen – bei diesem Magnetdingens müsste ich die Geräte immer aus der Hülle nehmen, das ist mir viel zu aufwendig, daher bleibe ich beim Kabel 🙂

  17. Finde den Tylt Vu optisch am schönsten. http://goo.gl/czK2fA

  18. nutzen in unserem haushalt zwei nexus4 und laden täglich beide geräte mit diesen ladegeräten: http://www.ebay.de/sch/m.html?_odkw=qi&_ssn=easy2buy.china&_nkw=qi+mini – klappt absolut einwandfrei, in pi mal daumen 3 stunden komplett geladen, aber keine erhaltungsladung.

    wichtig: man benötigt noch einen entsprechend potenten wandadapter; bei uns tut es der hier: http://www.amazon.de/gp/product/B007I0NOC6

  19. Funktioniert das auch mit Nexus Geräten die erst in 18 Monaten erscheinen?! 😉
    Sorry, das musste raus.

  20. Kann mich jemand über den Sinn dieser Teile aufklären? Ich verstehe nicht, was der Vorteil an diesem „kabellosen“ Aufladen ist. Ob ich jetzt direkt ein Kabel am Smartphone anschließe oder das Teil auf eine Ladestation lege, an welchem dafür das Kabel hängt – wo ist der Unterschied?

    Das einzige Argument wäre vielleicht, dass man keine unterschiedlichen Anschlüsse benötigt (aber nutzen die nicht sowieso alle Micro-USB-Anschlüsse?) und dafür eine „standardisierte“ (aber von wenigen Geräten unterstützten) Ladestation hat.

    Aber wie schon gesagt wurde: Wenn man schon den Preis für das billige (aber nicht günstige) Case bedenkt, dürfte das Ladepad wohl locker über 50 Euro liegen. Ich tippe mal auf 60 Euro.

  21. Gibt es eigentlich irgendwo eine Auflistung von Geräten, die kabellos über Qi aufgeladen werden können?

  22. @hastian
    Bei solchen Release Terminen muss man theoretisch das komplette Internet ausmachen, wenn es einen nicht interessiert. Hier diesen Blog dafür zu verantwortlich zu machen ist denke ich falsch.

  23. Ist gekauft. Es gibt nichts besseres, als wenn man abends heim kommt und das Smartphone (welches schon wieder auf dem letzen Akku-Loch pfeifft) direkt „abzulegen“. Und nach dem Abendessen ist dann wieder Saft für den restlichen Abend drauf 😉

  24. Ich benutze kabelloses Laden bei meinem Nokia Lumia 920. Funktioniert tadellos und ist nur marginal langsamer als mit Kabel. Ich habe die Nokia DT-910 – Ladestation.

  25. @Stefan: Na auf einem minimalisisch aufgeräumten Schreibtisch z.B. macht sich sowas schon besser als lose herumliegende Kabel.
    Klar ist das nicht für Jeden unverzichtbar, aber es ist ja auch optional. 😉

  26. wann soll das raus kommen?