Google Play Store: Bezahlung über Mobilfunk-Anbieter bald auch auf Tablets

28. Juni 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von:

Die Abwicklung von Zahlungen im Google Play Store über den Mobilfunk-Provider ist schon lange möglich, auch in Deutschland. Wie Google auf der I/O nun bekannt gab, wird es bald auch möglich sein, die Abrechnung über den Mobilfunk-Provider auch auf Tablets zu nutzen. Das funktioniert dann aber auch nur, wenn diese Methode der Bezahlung auf einem Smartphone eingerichtet ist.

Carrier_Billing_Tablet

Das heißt im Prinzip nichts anderes, als dass diese Bezahlart nicht mehr vom verwendeten Gerät abhängt, sondern eben auf dem kompletten Google-Account genutzt werden kann. Praktische Neuerung, wenn man über den Mobilfunk-Provider bezahlt, wann sie allerdings letztendlich eingeführt wird, ist nicht bekannt.

Nutzt Ihr die Möglichkeit des Provider-Billings bereits oder setzt Ihr auf Kredit- oder Guthaben-Karte, um im Play Store zu shoppen?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Android Police |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9377 Artikel geschrieben.