Google plant angeblich Notebook Pixel 3 mit Andromeda als OS

26. September 2016 Kategorie: Google, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

GoogleLogo150Erst heute Vormittag hat Sascha über Andromeda gebloggt: Dabei soll es sich um eine Art Hybrid-Betriebssystem als Mischung aus Android und Chrome handeln. Nun gibt es gleich den nächsten Schwung Gerüchte. Laut den Behauptungen plane Google auch gleich ein Notebook mit dem neuen Betriebssystem. Das sogenannte Google Pixel 3 soll aber erst im dritten Quartal 2017 auf den Markt kommen, so dass man mit allzu vielen Annahmen wohl vorsichtig sein sollte. Intern laufe das neue Notebook mit dem Andromeda OS auch unter dem Codenamen „Bison“.

Google wolle das neue Notebook nicht als Chromebook vermarkten, sondern unter einer anderen Marke einreihen, behaupten die Quellen. Auch sei Andromeda abgekoppelt von Googles bisheriger Strategie Android-Apps unter dem Chrome OS zum Laufen zu bringen. Andromeda habe sich nämlich zum Ziel gesetzt Features aus Chrome OS zu Android zu bringen – nicht umgekehrt. Notebooks sollen dann wohl auch langfristig das Haupteinsatzgebiet sein, dass Google für Andromeda vorsieht. Das würde allerdings wohl die Daseinsberechtigung des Chrome OS in Frage stellen.

google-andromeda

Laut Android Police soll das Google Pixel 3 alias Bison einen Bildschirm mit 12,3 Zoll und noch unbekannter Auflösung nutzen. Angedacht sei, dass sich das Gerät auch als Tablet einspannen lasse. Offen ist aber noch, ob die Tastatur entsprechend abnehmbar sein könnte oder nur umklappbar wäre. Im Inneren könnten ein Intel m3 oder Core i5, 8 bis 16 GByte RAM und 32 bis 128 GByte Speicherplatz stecken. Als weitere Daten stehen ein Fingerabdruckscanner, USB Typ-C, ein 3,5-mm-Kopfhörer-Port, Unterstützung für einen separat erhältlichen Stylus und Stereo-Lautsprecher im Raum. Der Akku solle, so Googles Ziel, 10 Stunden Laufzeit ermöglichen. Nach Googles Idealvorstellung müsste das Notebook unter 10 mm dick sein. Für die Tastatur ist zudem eine Hintergrundbeleuchtung eingeplant. Als Preis für das Pixel 3 bzw. Bison visiere Google laut den Quellen von Android Police 799 US-Dollar an.

Welchen Platz Andromeda langfristig für Google im Reigen seiner Soft- und Hardware einnehmen wird, ist noch offen. Vermutlich erhalten wir am 4. Oktober unseren ersten Vorgeschmack. Bis zum dritten Quartal 2017 ist es wiederum noch eine ganze Weile hin. Ob das Pixel 3 / Bison dann wirklich auf den Markt kommt, steht also noch in den Sternen. Denn natürlich kann es zu Verzögerungen kommen oder das Projekt noch komplett eingestampft werden. Warten wir also erstmal ab.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1438 Artikel geschrieben.