Google Now mit neuen Karten und Funktionen

22. August 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Hält man sich an den richtigen Orten auf, dann ist Google Now eine feine Sache. Man sieht Orte zum Fotografieren, man bekommt Fußball-Ergebnisse, Anfahrtswege und unendlich viel mehr. Als ich Google Now in den USA damals testete, bezeichnete ich es mal als Geheimwaffe und dieser Meinung bin ich immer noch, einfach der Wahnsinn, was damit möglich ist. Nun gab man seitens Google bekannt, dass man Google Now noch etwas verbessert hätte. Wie immer greifen viele der Neuerungen zuerst in den USA, ein Umstand, an den man ja schon gewöhnt ist.

CarRentalsFinal

Karten für den Autoverleih: Informationen über die Reservierung und die Route zur Abholung werden direkt über Google Now ausgeliefert, wer dazu vielleicht noch die Hotel-Tickets und die Bordkarten für das Flugzeug nutzt, der hat alles aus einer Hand.

Konzert-Tickets: Google Now zeigt diese nun direkt an, wenn man sich in der Nähe der Lokalität aufhält, ebenfalls bekommt man relevante Webseiten in der Nähe vorgeschlagen, zum Beispiel mit Inhalten über kommende Events in der Location.

Verbesserte Karten für den öffentlichen Nahverkehr: Regelmäßige Fahrer bekommen nun Informationen über den letzten Bus oder den Zug, der fährt.

Gemeinsame Karten: Verlässt man die Arbeitsstelle, dann kann man diese Information mit dem Partner teilen. Wie man die Pendelstrecke teilt, steht hier beschrieben.

TrafficCardForTransit_final

Erinnerungen, während man sucht: Wer nach Interpreten oder Schauspielern sucht, der bekommt einen Erinnerungs-Button zu sehen. Nutzt man diesen, dann bekommt man via Google Now zum Beispiel die Information, wenn der Interpret einen neuen Song veröffentlicht hat.

Aktualisierte TV-Karten: Google Now kann Informationen über Serien und Filme verraten, während man diese konsumiert. Nun weitet man das Ganze auf die News aus. Nutzt man Google Now in Verbindung mit dem TV-Gerät, dann kann man sich zum Beispiel über die Musik in der Serie, oder News zum Thema informieren.

Football-Ergebnisse: Google Now bringt nun Echtzeit-Ergebnisse der NCAA Fotball-Series.

Neueste Beiträge im Blog

Quelle: googleplus |
Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16569 Artikel geschrieben.


6 Kommentare

HerrTaschenbier 22. August 2013 um 10:15 Uhr

Wie geht das mit den Künstlern genau?
In der normalen Google-Suche im Desktop Browser? Finde da keine Erinnerung Funkton

Voo 22. August 2013 um 11:48 Uhr

Könnten die ganzen Google Now Karten endlich mal nach Deutschland kommen? Bisher macht das hier wenig Sinn, auch wenn ich die App an sich cool finde. Aber bis auf Fußballergebnisse und unbrauchbare Strecken- und Zeitberechnungen für die Öffis gibts nicht viel für mich.

Ferdi 22. August 2013 um 12:38 Uhr

@voo… So ist es und bei der Gelegenheit darfs auch gleich die Spracherkennung für Satzzeichen sein.
Google nervt massiv durchs Vorenthalten.

Matze B. 22. August 2013 um 12:45 Uhr

Interessant, hoffentlich wird das in DE auch endlich mal mehr. Mal eine Frage zu dem verlinkten “Teilen des Pendels”. Auf der Seite steht nach Aktivierung der Karte “Verkehr” folgendes: Setzen Sie den Ein-/Ausschalter für Updates zur Pendelstrecke teilen auf An.
Das steht bei mir nirgends (Nexus 4, Android 4.3)?!

Kerindor 22. August 2013 um 17:32 Uhr

Dito. Liegt aber wohl daran das es noch US only ist.

scarnapper 22. August 2013 um 18:18 Uhr

heute Morgen erschien im Chrome im Büro das Fenster für die aktivierung von Google Now… Voller Freude klickte ich auf ja… anschliessend war es aber wieder spurlos verschwunden… Die schweiz wünscht es sich überigens auch ;)


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.