LG bringt Curved OLED TV nach Deutschland

Freunde des konkaven TV-Gerätes, aufgepasst. Die Firma LG, den Älteren unter uns sicherlich noch als Lucky Goldstar bekannt, bringt als erste Firma Curved OLED TV-Geräte nach Deutschland. Erstmalig wurden Prototypen auf der CES 2013 in Las Vegas gezeigt (wir berichteten), jetzt kommen sie auch zu uns. Bereits ab dem 28.08.2013 ist der EA9809 im deutschen Einzelhandel erhältlich, zunächst in begrenzter Stückzahl in den LG Flagship Stores.

Bildschirmfoto 2013-08-22 um 10.27.59

Der EA9809 ist 55 Zoll (140 cm) groß und verfügt über ein OLED-Display, welches 2D und 3D wiedergeben kann. „Schnäppchenjäger“ müssen schnell sein: Im Rahmen einer exklusiven Launch-Zeremonie im Hifi-Profis-Geschäft in Frankfurt a.M. können die ersten Kunden ihren EA9809 dann für 9.999 Euro (UVP) mit nach Hause nehmen. Ob dies allerdings ein besonders guter Preis ist, darf infrage gestellt werden. Bereits im April kam in Korea der 55EA9800 auf den Markt, für seinerzeit umgerechnet 10.400 Euro. Interessante Geschichte allemal – aber erst einmal müssen sich Kunden von Plasma- und LCD-Geräten verabschieden, denn auch nicht konkave OLED-Geräte stehen hoch im Kurs, bis 2016 sollen laut Analysten 7 Millionen Einheiten an den Mann gebracht werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.