Google Fotos: iOS-App nun auch mit automatischem Weißabgleich bei Bildoptimierung

10. März 2017 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Vor ein paar Tagen erklärte Google noch, dass die neue Funktion zum automatischen Weißabgleich für iOS noch ein bisschen auf sich warten lässt. War gar nicht so lang, das aktuelle Update bringt die Funktion nun auch für die Apple-Geräte. Bedeutet, dass Ihr bei Nutzung der Optimierung oder dem Anwenden von Filtern auch gleich eine Weißabgleichskorrektur bekommt. Das verbessert die Bilder noch einmal deutlich, wobei die Deutlichkeit natürlich von der Qualität des Ursprungsbildes abhängig ist.

Solltet Ihr automatische Updates nicht aktiviert haben, schaut einmal im App Store vorbei. Version 2.11 bringt außerdem Leistungsverbesserungen, sonst aber keine weiteren Änderungen. Der automatische Weißabgleich ist aber auf jeden Fall eine Funktion, die gern gesehen ist, das kann man ja nicht von jeder neuen Funktion behaupten.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8650 Artikel geschrieben.