Google Fotos: Foto-Picker im Teilen-Menü und Familiengruppen als Empfänger

28. Juni 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Fotos scheint aktuell wieder einmal neue Funktionen spendiert zu bekommen. Das Teilen von Fotos war auch auf der Google I/O ein großes Thema, für mich mit meinen paar mehr Jahren auf dem Buckel weniger verständlich, denn nie war das Teilen von Bildern einfacher als heutzutage, egal ob Android, iOS oder vom PC aus. Aber es soll dennoch verbessert werden. Ist ja auch gut, nur weil etwas bereits gut ist, muss man ja nicht aufhören, es zu verbessern.

Bei Google Fotos bedeutet dies, dass es einen neuen Foto-Picker gibt, wenn man sich bereits für das Teilen entschieden hat. Wählt man ein Bild aus und möchte es teilen, sieht man bei der Kontakteauswahl die Möglichkeit weitere Bilder auszuwählen, über der Kontakteauswahl gibt es ein Foto-Karussell.

So erreicht man schnell Bilder, die vor oder nach der eigentlich zu teilenden Aufnahme entstanden sind und kann diese vorm Teilen noch hinzufügen. Ja, sieht genauso aus wie in der iOS-Standard-Galerie, super praktische Funktion, falls man viele Bilder teilt. 😀

Außerdem bekommen manche Nutzer bereits die Option angezeigt, Bilder mit einer Familiengruppe zu teilen. Wählt man diesen „Kontakt“ werden alle Kontakte einer Familiengruppe als Empfänger hinzugefügt, können dann aber auch einzeln wieder entfernt werden. Das sind zwar immer noch nicht die von Google versprochene automatischen Vorschläge, sollte das Teilen innerhalb einer Familie aber durchaus noch einmal angenehmer gestalten.

Die beiden Funktionen werden von Google häppchenweise verteilt. Den neuen Foto-Picker sehen dabei wohl bereits mehr Nutzer als die Family-Sharing-Option, aber beide Funktionen sind noch sehr rar. Wundert Euch also nicht, falls Ihr sie bei Euch noch nicht seht.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8774 Artikel geschrieben.