Google+: Fotoalben lassen sich nun bearbeiten

14. März 2012 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Endlich! Ich bin bekennender Fan der Fotofunktion von Google+. Ich hab damals sofort Flickr in die Tonne gehauen. Ich kann Fotos ohne Ende mit maximaler Kantenlänge von 2049 Pixeln in die Wolke laden, ohne dass mir irgendwelcher Speicher abgerechnet wird. Was aber bisher nervte: die etwas frickelige Bearbeitung innerhalb der Ordner.

So anordnen oder einfach löschen war nicht. Bis jetzt. Gibt eine neue Funktion in den Alben, die ihr in den Optionen des jeweiligen Albums findet. Bearbeiten nennt sich der Spaß. Bilder lassen sich easy peasy sortieren (per Drag & Drop) oder auch löschen. Ziemlich coole Funktion, wenn jetzt bloß noch Unterordner erlaubt wären. (via)



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22522 Artikel geschrieben.