Google Deutschland gibt Statement zur Nexus-Verkaufssituation in Deutschland ab

13. November 2012 Kategorie: Android, Google, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Ich habe meinen Senf zum Verkauf der Nexus-Geräte in Deutschland bereits hier im Blog abgegeben und eine häufige Frage von euch war: wann kommen neue Geräte rein? Google hat mittlerweile Stellung bezogen und eine Antwort gegeben, die viele vielleicht nicht erfreuen wird. Zur Erinnerung: kurz nach 9 Uhr morgens begann der Verkauf, es gab viele Fehlermeldungen und die Geräte waren in Windeseile ausverkauft.

Hier das Statement von Google: Wir sind überwältigt von dem großen Interesse unserer Nutzer am Nexus 4 und Nexus 10 und bedauern gleichzeitig, dass noch nicht alle Interessenten zum Zuge kommen konnten. Beide Geräte waren innerhalb kurzer Zeit ausverkauft. Natürlich setzen wir alles daran, sie so schnell wie möglich wieder verfügbar zu machen. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir aber leider keine Aussage darüber treffen, wann der nächste Schwung an Geräten über Google Play erhältlich sein wird.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16507 Artikel geschrieben.


51 Kommentare

Enrico 13. November 2012 um 13:11 Uhr

pah…noch peinlicher als der verkaufsstart

martin 13. November 2012 um 13:12 Uhr

Wenn man nur 1000 Geräte anbietet, dann sind die gleich weg, klar! Peinliche Strategie, nen Hype zu erzeugen. Aber kennt man ja schon von Apple.

Mäxx 13. November 2012 um 13:14 Uhr

Mal wieder typisch. Wenn ein angebissener Apfel ausverkauft ist, dann ist das toll. Und bei Google wird das nicht akzeptiert.
Warum so feindselig?

UDM 13. November 2012 um 13:15 Uhr

Einfach Geil. Und was passiert mit den ganzen Rückläufern von Bestellern die plötzlich 5 Geräte auf er Rechnung hatten? Ich meine durch die Systemfehler sind doch sicher einige als “Verkauft” vorgemerkt worden die gar nicht verkauft wurden?

Signalhorn 13. November 2012 um 13:15 Uhr

Die Strategie ging doch auf. Viele sind auf die 8GB Variante ausgewichen, somit ist Google auch diese Geräte losgeworden.
Es wird nicht lange dauern bis die Geräte wieder verfügbar sein werden.
Heute geschieht doch nichts mehr ohne vorherige Berechnung. Wer selbst einmal im Vertrieb eines größeren Unternehmens gearbeitet hat weiß das auch

symmiBenjamin 13. November 2012 um 13:16 Uhr

Es war doch klar, dass genau so eine Erklärung kommt.
„Wir sind so überrascht, dass so viele Menschen unser Produkt haben wollen, damit hätten wir niiiiiiiiiiiiiiiiiiie gerechnet“.
Würde mich nicht wundern wenn es eine künstliche Verknappung gegeben hat. Den was ist bessere Werbung für ein Produkt als eine Lange Lieferzeit. Wie oft habe ich freudige Posts bei Facebook gelesen“: Hach in 5 Wochen kommt endlich mein neues iPhone“.
Google hat genau das erreicht was es wollte, alle Medien berichten jetzt das man das Nexus gerade nicht bekomm. Dann muss es wohl gut sein.

Felix 13. November 2012 um 13:17 Uhr

Also wenn sie wirklich schon alle sind, dann dauert es wirklich ne Weile. Glaube nicht, dass die mehr als 5000 oder maximal 10000 Geräte am Tag produzieren lassen können. Wenn nu alles alle ist, dann müssen ja immer noch alle anderen Märkte (Australien, Frankreich, UK, etc.) bedient werden bzw. müssen für die USA Geräte hergestellt werden. So können wir – wenn das stimmt – mit mindestens ein paar Wochen Verzögerung rechnen.

Es sei denn, sie würden Vorbestellungen annehmen und dann einfach ausliefern, was so reinkommt.

cornel 13. November 2012 um 13:18 Uhr

ich glaube Google fand das Nexus 4 schlecht, deshalb wurden nur wenige Geräte produziert. Und jetzt da doch alles ausverkauft ist, müssen sie die Produktion erst wieder starten :D

Mike 13. November 2012 um 13:26 Uhr

Dann kaufe ich eben später, dann gibts auch wenigstens displayschutzfolien und Cases

Hans Wurst 13. November 2012 um 13:31 Uhr

die Redakteure der Zeit lesen anscheinend auch mit^^

http://www.zeit.de/digital/mobil/2012-11/google-nexus-ausverkauft

Marcel 13. November 2012 um 13:35 Uhr

Hat Apple nicht ein Patent auf künstliche Verknappung? Nicht das da wieder klagen kommen.

Alex 13. November 2012 um 13:48 Uhr

Nachdem sie ja schon beim Nexus 7 zugeben mussten, dass sie sich verkalkuliert hatten und die Leute unnötig warten mussten, ist es schon etwas peinlich, dass das jetzt beim Nexus 4 und 10 genau wieder passiert. Und wenn es Absicht ist, ist es einfach nur bescheuert.

Phil (@philthew) 13. November 2012 um 13:56 Uhr

Ich glaube weniger an künstliche Verknappung.
Was sollte das für einen Sinn haben, gerade weil Google ja durch den Kampfpreis Geräte raushauen will als wenn es kein Morgen gäbe.
Ich denke eher es gibt in 2 Wochen das Gerät mit 16/32 GB… würde mich zumindest nicht mehr wundern.

hendrik 13. November 2012 um 13:56 Uhr

Fühle mich einfach betrogen, habe die Mail das es verfügbar ist eben bekommen. Noch mal als Hohn hinter her. Habe Wochen auf das gerät gewartet. Hunderte fehlermledungen bekommen und kann jetzt nicht mal vor bestellen. Bin versucht ein anderes gerät zu kaufen…

pirate 13. November 2012 um 14:03 Uhr

Mal wieder ein Artikel ohne Quellenangabe/-link. Schade!

Rob K. 13. November 2012 um 14:05 Uhr

Ich muss sagen, dass ich bei der unprofessionellen Art und Weise von Google das Nexus 4 evtl. doch NICHT mehr bestellen werde.

Schon bei der Veröffentlichung und direkten Bestellung des Nexus 7 hatte ich Probleme, plötzlich sollte ich zwei Geräte erhalten weil es anscheinend bei der Übertragung Probleme gegeben hat. Als ich dann auch noch die Bestellung storniert habe, wurde alles noch schlimmer. Bis ich mein Geld zurück hatte sind fast 4 Wochen vergangen.

Die Abwicklung von Hardware Bestellungen ist bei Google ein Überraschungspaket und eine ggf. notwendige Rückabwicklung ist ein reiner Alptraum. Hier ist Google vom Marktführer Amazon Welten entfernt. Auch wenn die auch schon bei guten Angeboten in die Knie gegangen sind.

mo 13. November 2012 um 14:10 Uhr

jeder mit gesunden Menschenverstand konnte sich denken, dass die Wahrscheinlichkeit für Chaos beim Verkaufsstart sehr groß sein wird.
Mich hätte ehrlich gesagt das gewundert, wenn alles total glatt gegangen wäre…

ich wundere mich nur über die Leute, die scheinbar wirklich dachten, sich im Laufe des Tages mal bei bei google play vorbei zu schauen um mal eben 1-2 Geräte kaufen zu können ;)

Mathias (@DrGimpfen) 13. November 2012 um 14:22 Uhr

Und in spätestens ner Woche gibts das Gerät dann auch wieder in genügender Menge für jeden zu kaufen. Das es jetzt vielleicht 2-3 Tage ausverkauft ist ist auch kein Weltuntergang.

Jan 13. November 2012 um 14:24 Uhr

Ich hatte eine Bestellbestätigung per Mail bekommen. Eine Minute später bekam ich eine Stornierungsmail. Erst gerfreut und dann…

Tolle Wurst Google-.-

Jens 13. November 2012 um 14:38 Uhr

Hat schon jemand ein Mashup mit Ballmers (von der Presseabteilung redigierten) Aussagen zu den Sorface-Verkäufen gebastelt? So dem Sinne nach: “Bescheiden – also unsere Methoden, da wir nur online verkauft haben, da kommt dann halt so eine Nachfrage zustande”.

namerp 13. November 2012 um 14:50 Uhr

zum glück ist das mir egal da ich eins hab ;Da

Mal gucken wieviel Geräte verkauft worden sind. Es kann ja durchaus sein das sagen wir mal 100.000 Geräte da waren, das weiß man ja nicht so genau :( (können ja auch nur 10.000 gewesen sein ^^)

Hans 13. November 2012 um 14:56 Uhr

Warum immer alle die Ersten sein wollen?!
Etwas Geduld hat sich schon immer bewährt…

Georg 13. November 2012 um 15:11 Uhr

Die Lösung: Sich nicht aufregen, einfach eine Woche nach Release bestellen. Da mach ich mir weniger Streß und wenn das genug machen überdenken die Konzerne ihre Verkaufstaktik auch mal. Schließlich hätte es auch nicht gejuckt wenn das Release einfach eine Woche später geplant wäre, oder? Was eine Konsumgeilheit…

Bei dieser künstlichen Verknappung komme ich mir als Kunde aber wirklich verarscht vor. Da muss ich virtuell die Ellbogen ausfahren und drängeln…indem ich schon Minuten vor dem Verkaufsstart alle 2 Sekunden hektisch die Webseite des Shops aktualisiere und dann so schnell wie möglich die Bestellung mache. Wieso sollte ich mir so einen Streß antun?

yorfeix 13. November 2012 um 15:14 Uhr

Hätten die nicht einfach Vorbestellungen anbieten können? dann hätte man auch eher den Andrang abschätzen können.

Ich wollte ja eh gerade keins.

Lars 13. November 2012 um 15:15 Uhr

Ganz ehrlich.. Was hätte es denn gebracht, wenn alle heute schön ihr Gerät hätten bestellen können? Das Kontingent ist einfach irgendwann weg und ab dann heißt es für die anderen warten. Darüber würden die sich dann aber auch wieder aufregen. Wartet halt ein bisschen und gut ist. Oder kauft es dann bald bei MediaMarkt

sprengo 13. November 2012 um 15:22 Uhr

Ich glaube die größte Verärgerung rührt daher, dass man die Dinger nicht vorbestellen kann, und somit auf ominöse Bestellzeitpunkte angewiesen ist, die nicht mal rechtzeitig angekündigt werden.

Signalhorn 13. November 2012 um 15:25 Uhr

Die Tatsache, dass man auf etwas wartet ist auch nicht schlimm. Viele von uns, mich nicht ausgenommen, haben erwartet heute eines zu bekommen. Mit der Möglichkeit des Vorbestellens hätte man wenigstens Gewissheit wann es kommt und nicht eine Ungewissheit, welche nun vorherrscht.

Felix 13. November 2012 um 15:25 Uhr

Die ganze Aktion ist echt scheiße. Na ja hoffen wir das es möglichst bald wieder Nachschub kommt.
Die Ebayer freuen sich aber bestimmt über den Zustand. Wenn ich so was hier sehe könnte ich kotzen: http://www.ebay.de/itm/Google-Nexus-4-/261127071120?pt=DE_Handy_s&hash=item3ccc62e590&_uhb=1&autorefresh=true#ht_500wt_1182

Mike 13. November 2012 um 15:43 Uhr

Alles Kalkül, Leute, seid doch nicht so naiv!
Naja, ein paar haben das ja erkannt … ;-)

Mike 13. November 2012 um 15:46 Uhr

@Felix
Wieso könntest Du über derartige Aktionen kotzen? Verstehe ich nicht …
Wie Du siehst, bieten die Leute “freiwillig”. Also sorry, wer so dämlich ist, da habe ich kein Mitleid!

Felix 13. November 2012 um 15:48 Uhr

Was mich am meisten ärgert, sind die gefühlt 2000 Kommentare hier uns anderswo ala “bleibt mal ruhig.”, “ihr Konsumgeilen”, “regt euch nicht auf”, “hab ich gleich gewusst”, “war ja klar”, “wartet ihr halt noch 2 Wochen” oder “Weihnachten gibt es dann eh die 32-GB-Variante”.

Wenn ich besserwisserische Lebensweisheiten oder oder Selbstbeweihräucherung hören möchte, dann gehe ich in den Esoterikzirkel.

Manche Leute haben sich halt drauf verlassen und drauf gefreut, heute ein Produkt zu erwerben. Diese Hoffnung/Planung ist umsonst gewesen. Da kann man sich doch mal auslassen drüber! Soll ja Leute geben, die deswegen jetzt gerade ohne Handy sind! Also lasst doch einfach mal diese belehrenden Kommentare und freut Euch im Stillen über Eure Klugheit.

Am allerbesten sind jedoch die Kommentare dieser Art, wenn dann zum Abschluß noch sowas kommt: “Hab ja meines gekriegt …” oder “Wollte ja sowieso keins …”.

HERRLICH!

sahhaf 13. November 2012 um 16:01 Uhr

@Felix: Typisch deutscher Neid. Dafuer sind wir u.a. beruechtigt im Ausland. Kommt garnicht gut an.

Georg 13. November 2012 um 16:04 Uhr

@Felix: Klar darf und soll man sich drauf verlassen (dürfen). Aber diese Taktik ist ja bekannt und wird von vielen, wenn nicht allen großen Herstellern betrieben. Wer bei diesem Release etwas anderes erwartet hat war einfach naiv. Und es gab ganz sicher viele, wenn auch nicht alle, die jetzt umbedingt genau in diesem Moment ihr neuestes Spielzeug wollten und sich nun darüber auslassen. Andernfalls würden ja nicht so viele für uberteuerte Ebay-Auktionen bieten, oder? Wenn es das Gerät meinst eine Woche später teilweise für die Hälfte der Ebay-Preise mit Garantie vom Hersteller (!) gibt. Ja, das ist für mich Konsumgeilheit. Und so wie du und andere sich über das Verhalten des Herstellers auslassen dürfen, dürfen wieder andere sich ebenso über dieses Verhalten auslassen.

Ich würde gar nicht darüber berichten, denn dies erzeugt den gewünschten Hype und die Verknappung wird so immer wieder wiederholt. Kauft die Geräte eine Woche später, hypet nicht alles in den Himmel dann wirds auch wieder kundenfreundlicher. Ganz einfach.

heutgerer 13. November 2012 um 16:19 Uhr

Also ganz ehrlich? Das ist wirklich enttäuschend und hier hat Apple mit seiner Umsetzung echt die Nase vorne, tut mir leid. Wirklich ein Armutszeugnis ist zudem, dass die Fehler WEITERHIN auftreten, ich wollte die Versandkosten verifizieren und habe daher ein Galaxy Nexus 7 kleinste Version ohne 3G, die gerade sicherlich nicht den reißenden Absatz findet (also ich meine “penetriert wird”) und trotzdem: Fehler hier, Fehler da, auch weiterhin der letztendliche Kickout: “Leider ist beim Laden Ihrer Kontoinformationen ein Fehler aufgetreten. Wahrscheinlich liegt nur ein kleiner Fehler aufseiten des Servers vor. Versuchen Sie, diese Seite in einigen Minuten erneut zu laden.” wie bereits zuvor. Einfach nur schwach, Google, sorry for that.

Paul Peter 13. November 2012 um 16:19 Uhr

Wie überall. Der Typ von der Logistik sagt: in 2 Wochen haben wir ausreichend Lagerbestände weltweit. Der Typ vom Marketing sagt: wir können nicht noch 2 Wochen warten. Lass uns jetzt schon verkaufen…..

sprengo 13. November 2012 um 16:20 Uhr

Kann mir jemand das Prinzip der künstlichen Verknappung erklären und inwieweit dies zu höheren Verkaufszahlen führt am Beispiel des Nexus 4?

Felix 13. November 2012 um 16:23 Uhr

@Sprengo: Lass es. Das ist nur Verfolgungswahn. Als ob Google selber bei den Servern den Stecker gezogen hat, damit das so ein Kuddelmuddel wird heute morgen. Als ob die nicht lieber mehr Geräte verkauft hätten! Manche Leute verwechseln Hype mit Shitstorm.

Mike 13. November 2012 um 16:49 Uhr

@Felix
Wie gut, dass es so kluge Menschen wie Dich gibt!

Straycat 13. November 2012 um 17:36 Uhr

Ich warte auf das 32GB-Modell :)

namerp 13. November 2012 um 17:37 Uhr

Solange keiner die Verkaufszahlen genannt hat kann auch keiner was von Verknappung erzählen. Evtl waren die Bestellungen so hoch das damit nicht zu rechnen war. Aber das wird sicherlich noch erleuchtet ;)

mtbandi 13. November 2012 um 18:53 Uhr

guckt nicht auf ebay… das is traurig..

Simon Lambrecht 13. November 2012 um 19:41 Uhr

Viel wichtiger fände ich zu erfahren, warum Google nicht einfach bestellen lässt und dann eben ne gewisse Lieferdauer zu erwarten ist. Ich hätte schon direkt nach Vorstellung des Nexus 4 bestellt, da ich ein neues Smartphone möchte und ob ich nach Bestellung 1, 2 oder 3 (+x) Wochen warten muss wäre erstmal unwichtig.

Jokl 13. November 2012 um 20:01 Uhr

Weiß jemand von wo aus Google die Nexus 7 Geräte verschickt? Wirklich aus Irland? Wie lange dauert das bis es in Deutschland beim Kunden ankommt? Weil bei mir steht, es wird voraussichtlich am 15.11. verschickt…. meine letzte Sendung aus GB dauerte fast eine Woche ;-/

Gagosan 13. November 2012 um 20:25 Uhr

Ihr seid schlimmer als der Apfel der geräte baut die mit nichts kompatibel sind,
und nur länger werden (restposten)
Peinlich, kamen wohl zehn kunden auf einmal was?

Markus 13. November 2012 um 21:26 Uhr

androidnews.de: “… denn AOSP-Unterstützung ist einer der Hauptgründe für ein Nexus-Gerät, damit ist Custom-ROM-Support quasi gesichert. Da Google dieses Statement erst herausgibt, nachdem das Nexus 4 in den meisten Ländern bereits ausverkauft ist, enttäuscht das Unternehmen die Kunden heute ein weiteres Mal.”

Kein AOSP wär natürlich der Hammer, bin so langsam irgendwie doch froh das ich auch kein N4 abbekommen hab :)

jodwede 14. November 2012 um 01:45 Uhr

LOL — was ein Aufwand wegen einem scheiss Tablet, was nächste Woche sowieso wieder überholt ist :O ,,, geht und macht lieber Kinder, die Deutschland gut gebrauchen kann, sonst kommen wirklich noch die gelben und braunen Horden hehhehe

KloroMan 14. November 2012 um 03:47 Uhr

mhh in Deutschland und Großbritannien ist das n7 3G ausverkauft, in Irland allerdings ist es nach wie vor verfügbar via Google Play. Nur leider kann man die eigene hinterlegte deutsche Adresse nicht als Lieferadresse auswählen. Schade, denn lt. Bestellbestätigung für mein erstes N7 gestern morgen wird es es aus Irland verschickt.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.