Nexus: Google überrannt und ausverkauft

13. November 2012 Kategorie: Android, Google, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Naiv von Google? Oder war der Ansturm tatsächlich so groß? Heute begann um kurz nach 09:00 Uhr deutscher Zeit der Verkauf der neuen Nexus-Geräte. Viel Hardware für kleines Geld. Man hätte der Meinung sein können, dass um 09:00 Uhr nur Freaks vor dem PC hocken und wie die Bepeitschten auf der F5-Taste rumklopften – denn eine offizielle Uhrzeit gab es seitens Google nicht.

Ich selber habe die Seite periodisch überwacht, bekam ein Signal und ging dann shoppen. Sowohl die 8 GB- als auch die 16 GB-Variante ließ sich von mir und ganz vielen anderen in den Warenkorb legen. Doch dann Fehler. Mal flog man aus dem Bestellprozeß, mal war der Warenkorb wie von Zauberhand geleert.

In den vier bis fünf Schritten, die so eine Bestellung durchläuft, bekam ich wohl so jeden Fehler, den man so bekommen kann. Mal wurde die Kreditkarte nicht angenommen, mal war der Warenkorb leer, mal gab es Fehler anderer Art. Bei anderen wiederum wurden 5 Geräte auf die Rechnung gesetzt:

Der Spaß dauerte knapp über 20 Minuten, dann war die 16 GB-Variante des Nexus 4 ausverkauft. Eine offizielle Zahl von Geräten hat man bei Google nicht angegeben. Ich selber konnte dann zumindest nach gefühlten 100 Versuchen eine 8 GB-Variante des Nexus 4 ergattern. Der Speicher muss langen, Musik habe ich eh auf dem iPod, außerdem habe ich den Luxus, dass ich nicht nur ein Smartphone mein Eigen nenne. Der normale Kunde wird aber sicherlich enttäuscht sein.

Nun stellt sich für mich die Frage: ist Google nur naiv gewesen, was die Planungen angeht? Man wirft ein Top-Gerät zu einem absoluten Kampfpreis auf den Markt und dann macht das System schlapp?

Ganz ehrlich: ja, das war zu erwarten und man kann Google da sicherlich noch nicht einmal böse sein oder einen Vorwurf machen. Solche Dinge kenne ich aus meiner eigenen beruflichen Vergangenheit (Stichwort HP Touchpad für 99 Euro) und auch Amazon ist des Öfteren schon einmal bei besonderen Specials in die Knie gegangen.

Atmen wir also einmal tief durch und warten auf die nächste Rutsche an Geräten, die da sicherlich kommen wird. Es ist sicherlich schön, ein Schnäppchen zu machen – lebensnotwendig ist es allerdings sicherlich nicht.

Habt ihr ein Gerät ergattern können?

Und liebe Android-Fanboys: ich habe ganz viele von euch via Twitter beobachtet. Ich hoffe, ihr lacht nicht mehr über Apple-Fans, die frühzeitig bestellen wollen, sogar vor einem Store campen (aus Event-Gründen). Heute einmal mehr bewies sich, dass es auf beiden Seiten Beknackte gibt. Amen.

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17436 Artikel geschrieben.