Google Chrome: diese Erweiterungen nutze ich

17. Juli 2011 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Oft bekomme ich in den Kommentaren die Frage gestellt, welche Chrome-Erweiterungen ich nutze und welche nützlich sind. Den letzten Teil der Frage kann man so gar nicht beantworten, da jeder andere Dinge nutzt und so auch vielleicht unterschiedlich nützlich findet. Des Weiteren versuche ich immer mit so wenig wie möglich klarzukommen. Trotzdem zum heutigen Sonntag mal ein kleines Update meiner Erweiterungen für die Interessierten.

AdBlock – na klar, ein Werbeblocker. Auf Blogs und gerne besuchten Seiten ist er deaktiviert, da ich auch ein Adsense-Klicker bei anderen Blogs bin.

+Comment Toggle – klappt die Antworten auf Postings bei Google+ ein, da es ansonsten zu unübersichtlich werden kann. Vielleicht nur eine temporäre Erweiterung, falls Google+ dieses Feature bekommen sollte.

Antworten und mehr für Google+ – ermöglicht es mir, bei Google+ direkt einem Autor zu antworten, ohne seinen Namen einzugeben. Bequem, aber vielleicht bald obsolet – sofern die Funktion Standard wird.

HoverZoom – hatte ich vorgestellt. Zoomt Bilder auf Blogs, Flickr, Facebook, Amazone, Google+ und Co in Windeseile.

LastPass – ja, nutze ich bei einigen unwichtigen Diensten aus Faulheitsgründen. Synchronisiert Passwörter, klar, man könnte die interne Chrome-Funktion nutzen, aber ich habe mich halt dran gewöhnt. Eine der Erweiterungen, die vielleicht bald von mir aussortiert wird. Der Vorteil ist momentan, dass ich mit dem LastPass Tab Browser meine Zugänge auch auf dem iPad habe. Ausserdem gibt es ein tolles Bookmarklet.

Awesome Screenshot – zur Zeit deaktiviert. Benötige ich selten, daher deaktiviert.  Erstellt Screenshots von Webseiten – inklusive Scrolling.

Trash Mail – wenn ich mich zum Testen bei irgendwelchen Diensten anmelde, dann gebe ich nicht meine echte Mail-Adresse heraus, sondern nutze eine temporäre. Deaktiviert, wird nur bei Gebrauch genutzt.

Das war es? Ja, das war es. Wirklich! Keine Erweiterungen, die mich über Google Mail, Google Kalender, Google Reader und Google+ benachrichtigen. Warum? Weil es nervt, weil es ablenkt. Ich nutze daher in Verbindung mit einer Erweiterung das Script Google+ Enhancer, welches mich nur auf Google+ über neue Mails & Co informiert. Und bei Google+ schaue ich halt nur rein, wenn ich auch Zeit für Mails & Co habe – klingt logisch, oder? Ich zitiere mich selber:

Meine jetzige Lösung sieht so aus: ich bin bei Google+. Ich habe das Script Google+ Enhancer installiert. Diese funktionierte zuerst nicht, aber ich habe eine Lösung gefunden, denn zuerst sollte man Tampermonkey installieren. Dieses Script prüft in einem Intervall von drei Minuten meinen RSS-Feed, meinen Kalender und meine Mails bei Google. Ob etwas ungelesen ist, sehe ich erst, wenn ich mich bei Google+ befinde. Das beruhigt ungemein. Vorher bin ich blind für diesen Kram und habe es nicht immer – so wie vorher – im Augenwinkel.

So, wer Fragen oder Anregungen hat – ihr wisst ja, wie man die Kommentarfunktion nutzt 😉


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22536 Artikel geschrieben.