Gmail, Kalender, Keep & Co: alle neuen Versionen in Material Design als APK

20. Oktober 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

90

Erst nur vage Informationen und Screenshots – nun auf Wunsch schon auf euren kompatiblen Android L-Geräten: die neue Gmail-Version mit Material Design und der Möglichkeit, externe Dienstleister wie Outlook und Yahoo einzubinden. Bonus: der neue Google Kalender, Google Musik, Keep und Co. Ich will es nicht spannend machen, die APKs kommen aus dem Lollipop Port-Dump, sodass jeder mit den nötigen Sherlock-Ambitionen direkt einsteigen kann.

3 21

Alternativ gibt es hier im Blog die direkten Download-Links zu den APKs (Klick Klack) – aber denkt dran: Benutzung auf eigene Gefahr, das Ganze ist unter Umständen hakelig, da nicht final, zumal sind die APKs nicht signiert. Vielleicht habt ihr ja noch ein Smartphone zum Testen rumfliegen, was ihr schon mit einer Preview von Android L ausgestattet habt (getestet wurde mit einem Nexus 4 und dem Preview Port von Android L. (danke Alex!)



Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22129 Artikel geschrieben.

29 Kommentare

Logisch 20. Oktober 2014 um 14:57 Uhr

Funktionieren die APKs auch unter KitKat?

1lluvatar 20. Oktober 2014 um 14:58 Uhr

Und offensichtlich wird noch immer selbst von Google nicht die Transparenz der Navigationsleiste aus dem „Google Now Launcher“ ausgenutzt. Echt schade, da z.B. Trelllo vormacht, wie gut das ganze aussieht.

batzen21 20. Oktober 2014 um 15:00 Uhr

@Logisch
habs gerade probiert, unter Kitkat funktionieren sie bei mir nicht

John 20. Oktober 2014 um 15:00 Uhr

Im Bild oben ist zumindest Caschy’s G3 zu sehen, mit KitKat und einer der neuen Apps.

batzen21 20. Oktober 2014 um 15:03 Uhr

„Die App „News & Wetter“ ist derzeit nicht mit Ihrem Gerät kompatibel“
Keep stürzt direkt ab.

Alfa 20. Oktober 2014 um 15:07 Uhr

und wie genau funzt das jetzt? Apks extrahieren und dann? Lassen sich doch keine unsignierten APKs installieren. Oder werden die einfach in /system geschoben und die Rechte angepasst?

Sebastian 20. Oktober 2014 um 15:08 Uhr

@Logisch
funktioniert leider nicht

@John
die Email-App ist die Einzige die sich auf KitKat installieren lässt. Diese stürzt dann aber auch ab.

Patrick 20. Oktober 2014 um 15:33 Uhr

Sehe ich richtig, dass die Monatsansicht im Kalender fehlt?

Lex 20. Oktober 2014 um 15:35 Uhr

E-Mail App lässt sich zwar installieren hat aber nur ne Schaltfläche die die Gmail-App öffnet und Gmail stürzt dann ab.

Alex ツ (@revunix) 20. Oktober 2014 um 15:38 Uhr

@Patrick; Ja leider. Finde ich auch nicht so toll.

Jan Bollacke 20. Oktober 2014 um 15:38 Uhr

@Patrick: Ja, siehst du falsch. Ist vorhanden. Gibt allerdings keinen Screenshot davon.

Alex 20. Oktober 2014 um 15:43 Uhr

Kann man in der Gmail app nun endlich die konversationsansicht abschalten? Kann das mal jemand nach schauen? Würde die APP gerne nutzen, diese mailordnung ist für mich aber ein no-go.

BlueRayONE 20. Oktober 2014 um 15:45 Uhr

@Alfa
Du musst in den Einstellungen unter Sicherheit den Punkt „Unbekannte Herkunft, Installation von Apps aus unbekannten Quellen zulassen“ aktivieren und dann die aufs Handy geladene APK mit einem Filebrowser öffnen.

Alfa 20. Oktober 2014 um 15:49 Uhr

@BlueRayONE – hab ich, danke. Hatte lediglich gedacht, ich könnte die einfach über die alten Versionen installieren. Allerdings muss man die alten Versionen vorher deinstallieren. Nach der Installation evtl. die *.lib noch in den passenden Ordner schieben.
Die meisten Apps crashen aber auf meinem NX5 mit der neusten Developer Preview. Nur Google Music läuft rund bei mir.

oldSQL 20. Oktober 2014 um 15:49 Uhr

Kann mit der E-Mail App jedwede IMAP Adresse eingebunden werden? Wenn ja, wandern die Mails dann auch irgendwie durch Googles Hände?

Samuel Morasch 20. Oktober 2014 um 15:52 Uhr

laufen die apps auch auf kitkat?

depressiverobot 20. Oktober 2014 um 16:32 Uhr

Laut den Kommentaren aus einem G+ Beitrag sind die Apps aus einem Nexus 4 Android L Port und laufen deswegen nicht auf einem Nexus 5 mit neuester L Preview. Bei mir stürzt die Gmail App auch immer ab 🙁

https://plus.google.com/106222666944901645592/posts/R5rPqPMN3HL

Domm123 20. Oktober 2014 um 16:52 Uhr

aus meiner Sicht absolut hässlich das Ganze. Ich wechsel aufgrund der Designsprache zu iOS

3p 20. Oktober 2014 um 17:45 Uhr

@Domm123

… von deinem Iphone geschrieben?

Aus meiner Sicht absolut schön [das Ganze]. Ich wechsel aufgrund der Designsprache [von iOS 8] zu Android.

gRml 20. Oktober 2014 um 17:46 Uhr

Gibt es eine Übersicht welche Apps, z.b. auf dem Nexus 5 laufen und welche nicht?

mschortiemschortie 20. Oktober 2014 um 18:15 Uhr

@gRml … das würde mich auch interessieren!

ABC 20. Oktober 2014 um 18:22 Uhr

wo soll da denn der Kalender sein bitte?

Jefferson Krautsieder 20. Oktober 2014 um 18:34 Uhr

Also ich bekomme keine der apps am Nexus 4 zu laufe… Entweder es kommt Signatur Konflikt oder er sagt einfach dass diese nicht installiert wurde..

Kevin Bayer 20. Oktober 2014 um 21:05 Uhr

wenn Signatur Fehler. Erst alte Version löschen. Dann läuft

abc 20. Oktober 2014 um 21:29 Uhr

Kann die Mail App denn endlich imap idle?

LinuxMcBook 20. Oktober 2014 um 22:37 Uhr

Ja, IMAP Idle vermisse ich auch bei der normalen Mail App sehr.

Aber noch ein anderer Punkt. Es ist leider nicht möglich, für ein E-Mailadresse ein SMPT-Konto anzugeben, dass sich von dem Benutzerkonto des Empfangssever unterscheidet.

Hat da jemand vielleicht einen Trick auf Lager?

frest.de 21. Oktober 2014 um 11:39 Uhr

Auf dem Nexus 7 2013 mit der L Preview bekomme ich keine der Apps zum laufen..


Kommentar verfassen



Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.