Gerüchteküche: Rotes iPhone, iPhone SE mit mehr Speicher und neue iPads im März

20. Februar 2017 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

Es brodelt mal wieder in der Gerüchteküche. Überraschenderweise so kurz vorm Mobile World Congress aber nicht bei LG, Samsung, Sony, Nokia und Co, sondern rund um Apple. Denen wird nämlich zum wiederholten Male ein rotes iPhone nachgesagt. Das soll angeblich  – so die Gerüchteköche des japanischen Blogs Macotakara – im Rahmen eines iPad-Events gezeigt werden. Flankiert werden soll das rote iPhone 7 und das iPhone 7 Plus von einem iPhone SE mit einer Speicherkapazität von 128 GB.

Dies sollen aber nur die Randgeschichten eines Events sein, welches im März stattfinden soll. Man spricht von neuen iPads, der Produktkategorie, die laut aktuellen Quartalszahlen ordentlich Federn gelassen hat.

Apple versucht das iPad weiterhin als Computer-Ersatz zu etablieren, das klappt sicherlich auch bei einigen Menschen.

Diese könnten im März gleich vier Modelle zu Gesicht bekommen, so soll es ein  aktualisiertes 7,9 Zoll iPad mini, 9,7 Zoll iPad, ein 10,5 Zoll iPad und ein 12,9 Zoll iPad geben.

Nachjustieren kann man bei den einzelnen Geräten ja immer etwas, so könnte man in Sachen Lautsprecher und Kamera nachgearbeitet haben – oder vielleicht für ein True Tone-Display sorgen, mit dem man Kreative anspricht.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25078 Artikel geschrieben.