Gerüchteküche: Rotes iPhone, iPhone SE mit mehr Speicher und neue iPads im März

Es brodelt mal wieder in der Gerüchteküche. Überraschenderweise so kurz vorm Mobile World Congress aber nicht bei LG, Samsung, Sony, Nokia und Co, sondern rund um Apple. Denen wird nämlich zum wiederholten Male ein rotes iPhone nachgesagt. Das soll angeblich  – so die Gerüchteköche des japanischen Blogs Macotakara – im Rahmen eines iPad-Events gezeigt werden. Flankiert werden soll das rote iPhone 7 und das iPhone 7 Plus von einem iPhone SE mit einer Speicherkapazität von 128 GB.

Dies sollen aber nur die Randgeschichten eines Events sein, welches im März stattfinden soll. Man spricht von neuen iPads, der Produktkategorie, die laut aktuellen Quartalszahlen ordentlich Federn gelassen hat.

Apple versucht das iPad weiterhin als Computer-Ersatz zu etablieren, das klappt sicherlich auch bei einigen Menschen.

Diese könnten im März gleich vier Modelle zu Gesicht bekommen, so soll es ein  aktualisiertes 7,9 Zoll iPad mini, 9,7 Zoll iPad, ein 10,5 Zoll iPad und ein 12,9 Zoll iPad geben.

Nachjustieren kann man bei den einzelnen Geräten ja immer etwas, so könnte man in Sachen Lautsprecher und Kamera nachgearbeitet haben – oder vielleicht für ein True Tone-Display sorgen, mit dem man Kreative anspricht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

7 Kommentare

  1. endlich ein rotes iphone. das soll google erst mal nachmachen 😀

  2. Ein rotes iPhone?
    Dinge, die die Welt nicht braucht.

  3. @Macdefcom: … doch, gerade die roten: https://de.wikipedia.org/wiki/Product_Red

  4. Wolfgang Denda says:

    @zhet
    So ein Product_Red iPhone fehlt glatt noch in meiner Sammlung, wenn der Farbton stimmt. Vielleicht kommt das SE mit der Plasterückseite des 5C, und dann haben auch Iphonebesitzer endlich mal wieder guten Empfang.

  5. Dank unlimitierten Datenvolumen würde mir sogar anstelle der 64gb wieder 16gb ausreichen. Die Daten brauch ich nicht mehr Lokal vorhalten… Dafür habe ich dann halt 10-15gb mobilen Datentraffic pro Monat

  6. Mir reichen die 64GB in meinem SE, es mag aber durchaus Leute geben, die mehr brauchen, von daher OK als Update.
    Ein Product_Red-iPhone ist auch was gutes, das rot der Lederhüllen wirkt nach kurzer Zeit nicht mehr schön, Patina mag bei braunem Leder ja OK sein, in rot schaut das doof aus.
    Wären natürlich alles keine Sensationen, kann man nebenbei mal machen.
    Neue iPäds fände ich spannend, das „alte“ iPad Air 2 ist ja nun fast 2,5 Jahre alt, der A8X ist inzwischen auch alt. Klar ist der Markt inzwischen ziemlich gesättigt, aber nach ner gewissen Zeit braucht es mal ein neues Gerät, unser iPad 3 ist inzwischen doch arg langsam

  7. Neues iPad, ok.
    Ein rotes iPhone, ok.
    Nur ein Speicherupgrade für das 4″ iPhone, bedenklich.
    1 Jahr vorbei und kein Upgrade für das 4″ sieht für mich so aus als würde Apple das 4″ iPhone auf kurz oder lang begraben.
    Was ich sehr sehr schade finde.
    Das iPhone 7 ist mir einfach zu groß.
    Zudem verlieht Apple ein „Einsteiger“ iPhone.