Gerücht: Android-Apps in virtueller Maschine auf Windows Phone

8. Juli 2014 Kategorie: Android, Windows Phone, geschrieben von:

Ein recht bizarres Gerücht machte gestern die Runde. Der gut informierte Evan Blass, seines Zeichens als @evleaks bei Twitter unterwegs, berichtete davon, dass Microsoft eine Lumia-Reihe mit Android bringen könnte. Quasi bessere Smartphones als das X oder X2 von Nokia – doch wie das Ganze final aussehen könnte, blieb unbeantwortet. Industrie-Insider Eldar Murtzin brachte heute noch einmal Feuer in die Diskussion, wobei natürlich unklar ist, ob dies reine Spekulation oder tatsächlich Insiderwissen ist. Eldar Murtzin berichtet davon dass Microsoft hier auf eine Lösung mit einer virtuellen Maschine setzen könnte.

Nokia-Lumia-1020

So könnte als Unterbau Windows Phone laufen, während Android-Apps in eben jener virtuellen Maschine laufen könnte. Klingt plausibel? Hier muss erst einmal festgehalten werden, dass Microsoft damit Kunden vielleicht zeigen würde, dass man das eigene Ökosystem vielleicht nicht ganz für erwachsen hält. Zudem werden sicherlich viele Android-Apps nicht out of the box funktionieren, selbst bei Funktion vielleicht nicht einmal die Performance bieten, wie auf der reinen Android-Plattform. Bin gespannt, was da in diese Richtung passiert – BlackBerry hat es auch gemacht – wenn auch mit wenig Erfolg.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.