Gerücht: Android-Apps in virtueller Maschine auf Windows Phone

Ein recht bizarres Gerücht machte gestern die Runde. Der gut informierte Evan Blass, seines Zeichens als @evleaks bei Twitter unterwegs, berichtete davon, dass Microsoft eine Lumia-Reihe mit Android bringen könnte. Quasi bessere Smartphones als das X oder X2 von Nokia – doch wie das Ganze final aussehen könnte, blieb unbeantwortet. Industrie-Insider Eldar Murtzin brachte heute noch einmal Feuer in die Diskussion, wobei natürlich unklar ist, ob dies reine Spekulation oder tatsächlich Insiderwissen ist. Eldar Murtzin berichtet davon dass Microsoft hier auf eine Lösung mit einer virtuellen Maschine setzen könnte.

Nokia-Lumia-1020

So könnte als Unterbau Windows Phone laufen, während Android-Apps in eben jener virtuellen Maschine laufen könnte. Klingt plausibel? Hier muss erst einmal festgehalten werden, dass Microsoft damit Kunden vielleicht zeigen würde, dass man das eigene Ökosystem vielleicht nicht ganz für erwachsen hält. Zudem werden sicherlich viele Android-Apps nicht out of the box funktionieren, selbst bei Funktion vielleicht nicht einmal die Performance bieten, wie auf der reinen Android-Plattform. Bin gespannt, was da in diese Richtung passiert – BlackBerry hat es auch gemacht – wenn auch mit wenig Erfolg.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Wäre schwachsinnig meiner Meinung nach. Hoffe einfach das es ein Gerücht bleibt.

  2. michaeljk says:

    Das wäre leider derselbe Fehler den Blackberry bereits gemacht hat. Die BB 10 Apps laufen super, die Android-Geschichten sind leider alles andere als performant. Zudem machen es sich die Entwickler einfach, denn was für Android bereits existiert wird dann nativ nicht nochmal neu erstellt. Ganz zu schweigen davon das die ganzen Google-Dienste mit einer solchen Emulation leider nicht laufen, dementsprechend auch damit zusammenhängende Programme.

  3. Glaub ich nicht, das wäre doch ne absolute Bankrotterklärung für WP.

  4. Schaut echt halt mal die schlechten verkaufszahlen an. Kann man sich auch schön reden, und wenn dann hier im windows blog.

  5. Ach komm, das Gerücht taucht dich seit 3 Jahren jeden Monat erneut auf. Da weil wieder jemand in die Blogs, der einfach nur Aufmerksamkeitsgeil ist. Der Typ liegt doch mindestens 4 mal so oft falsch, wie richtig.

  6. psssst

    Ich habe gehört, dass Bald BlackBerry und Microsoft sich gegenseitig unterstützen und ihre Plattform öffnen. BB auf WM und WM auf BB. Android kommt auch mit Google Play Diensten auf beide Systeme.

    Quelle: ich (aber bitte nicht weitersagen)

    und nun viel Freude beim Halbfinale

  7. Halte ich für unwahrscheinlich, zum einen weil es, selbst wenn Microsoft sich diese Blamage wirklich geben würde, sowieso nicht sauber funktionieren würde (wie bei Blackberry auch) und noch dazu auch keinen Anklang bei den Entwicklern von Android Apps finden würde dafür ist der Marktanteil von Windows Phone nach wie vor zu unbedeutend.

  8. Wie pervers wär das denn!? Das hat man davon wenn man sich zu lange an ein und den selben HW Partner hält. WP ist ein wirklich gutes OS in einem altbackenen Stück Hardware. Hätte man sich nicht von Nokia erpressen lassen und auch andere HW Partner zum Zuge kommen lassen, müsste man jetzt nicht versuchen son Mist zu fabrizieren (wenns stimmen sollte)!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.