Für Nachteulen: iPhone oder iPad dunkler als dunkel einstellen

11. Januar 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Nachteulen lesen ab und an im Bett. Das Problem? Bei vielen mobilen Geräten ist die unterste Helligkeitsstufe noch zu hell für die dunkle Umgebung und  nicht alle Apps verfügen über einen speziellen Nachtmodus. Während Android-Nutzer mit Twilight nachjustieren können, geht dies bei iOS-Geräten nicht so einfach – iPhone- oder iPad-Besitzer mit Jailbreak können maximal f.lux installieren.

iPhone

Doch auch ohne Jailbreak kann man das Display des iPhone oder iPads noch weiter herunterregeln, ein Kniff bedient sich hier einer Layer-Funktion, die man mittels Zoom aktivieren kann. Wer das Ganze nachvollziehen will, der muss einige Schritte durchgehen, wird dafür aber hinterher mit einer noch dunkleren Displayhelligkeit belohnt, die sich per Dreifachklick auf die Home-Taste aktivieren lässt.

1. Einstellungen > Bedienungshilfen > Zoom
2. Zoom aktivieren
3. Steuerung einblenden aktivieren
4. Steuerung anklicken > Filter wählen > Wenig Licht auswählen
5. Schieberegler ganz nach links ziehen
6. Irgendwo ausserhalb des Controllers klicken
7. Zoombereich auf Vollbildzoom stellen > zurück zu Zoom
8. Steuerung einblenden deaktivieren
9. Zurück in die Bedienungshilfen
10. Kurzbefehl >Zoom

settings

Ein Dreifachklick aktiviert also den „Zoom“, beziehungsweise die Filtermaske  mit dem Overlay. Ist die Helligkeit von iPad oder iPhone auf niedrigster Stufe, so kann sie hier noch einmal dunkler justiert werden. Solltet ihr eich irgendwann mal verklicken und im Zoom festhängen – keine Sorge, via iTunes kann man die Bedienungshilfen konfigurieren, beziehungsweise diese zurücksetzen.

iTunes

(via Reddit, danke Lars!)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25458 Artikel geschrieben.