FlixBus in Google Maps integriert – bald auch mit Echtzeitinformation

9. März 2017 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Alternativen zum eigenen Auto oder der Bahn gibt es einige. Mitfahrgelegenheiten oder eben die Busunternehmen, wie das in der Überschrift angesprochene FlixBus. Die haben wohl herausgefunden, dass Reiseverbindungen mit Vorliebe auf Google Maps gesucht werden. Logo, da möchte man mit an Bord sein, denn Google Maps bietet zahlreiche Informationen zu Reiseverbindungen, wenn man nicht mit dem eigenen Auto fahren möchte.

Um in Google Maps, bzw. im Bereich der Routenplanung vertreten zu sein, müssen sogenannte GTFS-Daten zur Verfügung stehen. Die hat FlixBus gemeinsam mit der niederländischen Stiftung OpenGeo entwickelt und geprüft. Durch die Bereitstellung der Daten an Google kann der Anbieter nun auch diese FlixBus-Informationen anbieten.

Die GTFS-Daten dienen aber bspw. auch Haltestellenbetreibern, um Anzeigetafeln mit Informationen wie Zielen, Abfahrts-, Ankunftszeiten und Zwischenstopps zu bespielen, wie das Unternehmen FlixBus mitteilt.

Mit OpenGeo arbeitet FlixBus gerade daran, noch einen Schritt weiterzugehen. In naher Zukunft soll FlixBus der erste Fernbusanbieter sein, der Echtzeitinformationen für die Fahrten via Google Maps bereitstellt. Aktuell ist dieser Service bereits über die eigene FlixBus-App verfügbar.

Lange Geschichte kurz:  Google-Nutzer können die wichtigsten Reiseinformationen zu ihrem FlixBus-Trip einsehen: Start- und Reisezeit, Zwischenstopps auf der Route sowie Anbingungen zur nächsten FlixBus-Haltestelle. Google Maps verlinkt dabei direkt zum FlixBus-Ticketshop.

 


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24802 Artikel geschrieben.