Facebook Q1/16: Anstieg bei Gewinn und Nutzern

28. April 2016 Kategorie: Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_facebookAuch für Facebook ist das erste Quartal vorbei. Im Gegensatz zu den meisten Hardwareherstellern kann Facebook allerdings wesentlich erfreulichere Zahlen vermelden, Wachstum gibt es in allen Bereichen. Logisch, ganz andere Voraussetzungen. Im Jahresvergleich sind die finanziellen Sprünge sehr beeindruckend, aber auch mehr Nutzer finden zu Facebook, insofern auch hier alles im grünen Bereich. Die Nutzer sind es auch, die uns zuerst interessieren, denn mit ihnen steht und fällt ein Social Network. Täglich griffen im März 1,09 Milliarden Menschen auf Facebook zu. Eine leichte Steigerung zum vorherigen Quartal, im Jahresvergleich ein Anstieg um 16 Prozent.

fb_q116

Noch höher ist die Steigerung der Nutzer, die täglichen mobilen Nutzer. Ein Plus von 24 Prozent im Jahresvergleich bedeutet 989 Millionen Nutzer, die am Tag auf Facebook zugreifen. Ähnlich sieht es bei den monatlich aktiven Nutzern aus. 1,65 Milliarden Nutzer griffen im März auf Facebook zu, 15 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Die monatlich aktiven mobilen Nutzer stiegen um 21 Prozent auf 1,51 Milliarden an.

Die Verlagerung in Richtung mobile Nutzung zeigt sich auch an den Einnahmen von Facebook. Mobile Werbung macht mittlerweile 82 Prozent des Umsatzes aus, im ersten Quartal 2015 lag dieser Wert noch bei 73 Prozent. Insgesamt erwirtschaftete Facebook im ersten Quartal einen Umsatz von gut 5,8 Milliarden Dollar, der Betriebsgewinn liegt bei knapp 2,8 Milliarden Dollar.

Wenn man sich die Zahlen so anschaut, versteht man vielleicht auch etwas besser, warum Facebook auch gerne einmal eine Mark mehr ausgibt, um einen bestimmten Dienst unter das eigene Dach zu bekommen. Gerade im finanziellen Bereich sorgt Mobile für große Sprünge, hier ist Facebook auf jeden Nutzer angewiesen, auch wenn er vielleicht über Umwege, wie den Zukauf einer App, zu Facebook findet. Die Zahlen zeigen jedoch auch, dass Facebook auf einem guten Weg ist und trotz mehrfachen Abgesangs weiterhin wächst. Alle Details zu Facebooks erstem Quartal gibt es bei Facebook.


Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9164 Artikel geschrieben.