Facebook Newsfeed: so sieht er aus (und der Link für die Warteliste)

7. März 2013 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Heute war es also soweit: Facebook hat seine neue Vision des Newsstreams in einem Livestream vorgestellt. Prinzipiell kann man das Ganze sogar auf ein Minimum herunterbrechen: man gestaltet sich seine eigene Zeitung. Die Bilder sind größer und die einzelnen Typen der Statusmitteilungen lassen sich besser filtern, sodass man schnellen Zugriff auf den Content hat, der gerade interessiert: Musik, Fotos, Spiele oder auch enge Freunde. Gab es ja eigentlich auch schon vorher in einer Light-Form, ist nun aber komfortabler gelöst.

Facebook

Ich denke mal, dass der Screenshot schon viel zeigt, sodass der geneigte Facebook-Nutzer selber sieht, was ihn erwarten wird.  Likes werden seitlich angezeigt, Dinge wie Veranstaltungen und Co besser visualisiert. Größere Fotos bedeuten nicht nur größere Werbung, sondern auch den Versuch, mal wieder die Leute für sich zu gewinnen, die etwas Visuelles darstellen wollen. Fotografen? Vielleicht – diese sind bislang ja auch gut bei Google+ aufgehoben. Hier einmal ein Vorher- / Nachher-Vergleich:

before-after-photo

Ebenfalls will man ein einheitliches Facebook über alle Plattformen hinweg anbieten. Wer Facebook mobil oder im Browser am Rechner ansurft, soll ein einheitliches Ganzes angeboten bekommen.

devices

Der neue Newsfeed wird langsam über die nächsten Wochen ausgerollt, wer mag, der kann sich hier eintragen. Optisch finde ich es wirklich gelungen. Was sagt ihr dazu?


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch dieses Advertorial an, welches auf einer separate Unterseite geschaltet wurde: Sony startet mit 4K Ultra HD durch

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17673 Artikel geschrieben.