Facebook Messenger: Senden von Standorten neu gelöst

5. Juni 2015 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von:

Zufälle gibt es… Ein paar Tage nachdem es eine Chrome-Extension zum Auslesen der Standortdaten von Freunden im Facebook Messenger gab, ändert Facebook nun den Umgang mit dem Senden der Standortdaten. Diese werden nun nicht mehr automatisch gesendet, wenn man sie nicht in jeder Konversation deaktiviert, sondern müssen explizit gesendet werden. Das heißt, Ihr verratet Euren Standort nur dann, wenn Ihr das auch wirklich möchtet, nicht weil Ihr die Deaktivierung verschusselt.

FBM_Location

Gleichzeitig kann man mit der neuen Funktion nicht nur seinen aktuellen Standort senden, sondern auch andere Standorte, wenn man sich zum Beispiel verabredet. Man kann im Auswahlbildschirm daher die eigene Position ermitteln lassen oder einen Ort suchen und diesen teilen. Facebook gibt zudem an, dass nur dann Standortdaten gesammelt werden, wenn man den Standort teilt. Keine Standortdaten im Hintergrund und keine Standortdaten bei normalen Konversationen.

FBM_Location2

Das Update wird für iOS und Android verteilt und benötigt keine neuen Berechtigungen (hat der Facebook Messenger nicht eh schon alle?). Wenigstens ist das Standort-Feature nun so implementiert wie es eigentlich von Anfang an der Fall sein hätte sollen.

(Quelle: Facebook)

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9406 Artikel geschrieben.