Anzeige

Windows 10: Reiner Besitz der Vorlizenz berechtigt nicht zum Upgrade

Windows 10

Windows 7 und Windows 8.1 berechtigen euch für ein kostenloses Upgrade auf Windows 10. Das hat Microsoft so kommuniziert. Aber: ihr müsst das System auch initial installiert haben, eine andere Upgrademöglichkeit soll es zum jetzigen Zeitpunkt nicht geben, wenn man das kostenlose Upgrade auf Windows 10 in Anspruch nehmen will. Zwar kommunizierte man seitens Microsoft, dass eine Windows 10 Clean Install möglich sei, doch eben jene setzt erst einmal voraus, dass ihr einen Rechner habt, der mal mit Windows 7 oder 8.1 lief und von euch auf Windows 10 aktualisiert wurde. Ungenutzte Lizenzen, die ihr irgendwo herumfliegen habt, helfen euch im konkreten Falle also nicht, wie ein Moderator im Microsoft-Forum kommunizierte. Dürfte aber nur wenig überraschend sein, oder?

Do unused Windows licenses qualify for the free upgrade to Windows 10?

No. In order to qualify for the free upgrade, Windows 7 or Windows 8.1 with Update 1 must be installed and running. Unused licenses do not qualify.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

39 Kommentare

  1. Naja, einfach die Lizenzen in einer virtuellen Maschine installieren und dort das Upgrade machen. Seh da nicht unbedingt das Problem.
    Viel interessanter wird es, ob die Lizenz über einen Microsoft-Account verteilt wird (wie bei Office).

  2. Das ist mal ernsthaft scheisse, wenn man Bedenkt in was für einem katastrophalen Zustand mein System nach dem Update von Windows 7 auf Windows 10 Preview war.
    Und dann hat das Update ja auch ungefähr einen halben Tag gedauert.

  3. Was wäre die IT-Welt ohne Microsoft?
    Herrlich!
    Zurücklehnen und genießen.

  4. Also ich finde das überraschend, nachdem sie bei vielen anderen Sachen auf Kunden gehört haben. Dachte es würde eine Möglichkeit geschaffen: Alte Seriennummer eingeben, neue wird erstellt, fertig.

  5. Alte SN eingeben und diese wird dann ebenfalls für WIN 10 freigeschaltet. Das wäre für mich eine kundenorientierte Lösung gewesen!

  6. Benjamin Wagener says:

    @Daniel: Lies doch mal richtig den Text. Du musst nur deine Lizenz mal genutzt haben zur Umwandlung der selbigen. Das heißt, du kannst dann problemlos eine saubere Neuinstallation von deiner eventuell vermüllten Windows 7 Installation machen.

  7. Genau das funktioniert doch auch bei früheren Windows Updates. Einfach DVD rein, benutzerdefinierte Installation, alte SN wird abgefragt, nach Neustart neue SN eingeben.

  8. Und nach 5 Minuten titeln alle PC-Magazine: Windows 10 ausgetrickst! Upgrade ohne Windows 7/8 installieren!
    Immer wieder dasselbe alte Reinhold-Helge-Spiel von MS.

  9. Nuja, komplettes Backup vom System erstellen, Upgrade installieren und dann komplett platt machen für einen Clean Install. Dann hat man zur Not noch das ursprüngliche System. So mach ich das, zumindest theoretisch….

  10. Evo2Orange says:

    @Daniel: Bei den Updates von Win8.x war bei mir alles in Butter. Win10-Preview nicht ganz, allerdings hat das WLAN -Modul meines Testnotebooks schon vorher n Schlag weg. Und es ist immer noch nicht Final, von daher Kaffeesatzleserei

  11. @An Dy
    Nur das Update alleine dauert schon ein paar Stunden, wenn du von Windows 7 kommst.

  12. Bin die ersten 2 wochen nach release im urlaub. Hoffe danach geht auch ne clean install ohne upgrade vorher.Ansonsten ist das ja doppelte arbeit.
    Warum machen sie nicht ne website/app wo man seinen win7/8 key eingeben kann und den win 10 key bekommt. Aber warum einfach wenns auch kompliziert geht. 😐

  13. Thomas K. says:

    Wenn ich das richtig sehe, kann ich doch einfach upgraden und dann Windows 10 komplett zurücksetzen. Warum brauch ich da noch ne ISO?

  14. Um Windows 10 neu installieren zu können, wenn die Festplatte hops gegangen ist, z.B.

  15. Christian says:

    Danke für den Hinweis, Caschy und all die interessanten Diskussionen hier.

    Tja… wird wohl für Otto Normaluser wieder kompliziert werden.
    Mir stellen sich da folgende Fragen…

    1.) Weiß schon jemand, wie lange das (erforderliche) Upgrade von W7 / 8.1 auf 10 dauert? Sollte normalerweise nicht allzu lange dauern.

    2.) Würde denn die Strategie „Backup vom bisherigen System (mit Paragon) machen – Windows 10 upgraden – aktivieren – Backup zurückspielen – weiter mit dem „alten System“ arbeiten – irgendwann W10 als Clean Install installieren“ eigentlich aufgehen????

    Wieso kann man bei OEM-Systemen nicht einfach den Windows Key im Bios auslesen? Daran kann man doch feststellen, ob die Hardware für die entsprechenden Windows Version berechtigt ist und dann clean installieren. Die seinerzeit für 30 Silbertaler upgegradeten OS ohne Bios-Key müssten dann halt den Update-Weg gehen…

    Komisch. Mein Ubuntu bügel ich einfach drüber. Schnell (20min) einfach, unkompliziert….Ohne Datenverlust und Bluescreens…
    Aber das ist ein anderes Thema..

  16. Nix wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Ich habe es nicht eilig. Seit gestern Abend das Icon im Tray, kann es dort warten, bis es schwarz wird. Ich hole mir meine Version, wenn klar ist, wie die Installation abläuft. Bis dahin.

  17. Action Jackson says:

    Warum MS das macht? Ganz einfach: Das W10 Upgrade gilt für die Lebenszeit des PCs auf dem das W10 Upgrade ausgeführt wird. Wie soll MS z.B. an die GUID des Gerätes kommen wenn ihr nur den W7/W8.1 Lizenzkey irgendwo eingebt? Dann könnte das Upgrade nämlich auf jedem beliebigen Gerät installiert werden und das soll ja eben nicht der Fall sein.

    Für mich ist das also ganz logisch und mal im Ernst: Wie lange dauert heute ne W7/W8.1 Installation? in der Regel nicht länger als 30-60Min, unter Umständen noch schnell nen LAN-Treiber einspielen und dann das Upgrade durchführen. Vielleicht kann das Upgrade nach Registrierung der GUID (oder welche Sie auch immer zur Erkennung nehmen) wieder abgebrochen werden? Dann dauert das ganze Spiel nicht länger als 90Min und dabei sitzt ihr max. 15Min selbst vor der Kiste.

    Es gibt etwas for Free und es wird immer nur gemeckert. Seid doch einfach froh drüber…

  18. Christian says:

    @Icancompute
    ..Du sprichst mir aus der Seele. Wir haben EIN ganzes Jahr Zeit.
    Das Icon im Tray kommt bei mir nicht, da ich prinzipiell die Updates aus habe.

    Seit durch ein Office-Update meine Buttons im VBA-Dokumenten nicht mehr liefen
    und der IE durch ein anderes update zusätzliche Suchanbieter blockiert hatte bin ich davon eigentlich geheilt.

    Zudem nervt das „…bitte warten, Windows wird konfiguriert…..“ Bitte warten, Updates werden installiert…25%….%“ „…wird bereinigt<." Die Meldungen kommen immer wenn man sie nicht brauchen kann.

    Ich schaue aller paar Monde mal nach was angeboten wird. Fertsch.

    @all: Weiß jemand ob man W10 auch mit deaktivierten Updates bekommt?

  19. Christian says:

    @Action Jackson
    Ich sehe das etwas anders. Ich habe einen PC mit Windows 7 / 8 / 8.1 / whatever).
    Damit bin ich berechtigt, kostenfrei auf Windows 10 upzugraden.
    In dem Moment, in dem ich das ERSTE Mal windows 10 aktiviere, bekommt MS meine GUID des Gerätes. Damit könnte man doch den Kay ans Gerät „nageln“. Fertig.

    Somit gäbe es zu jedem (Bios-) Key auch nur EINE zugewiesene Windows 10.Lizenz.
    Oder habe ich das was nicht bedacht?

    Was soll der Umweg „Du-musst-das-erstmal-bei-aktivierter-Vorversion-aktivieren“?
    Will mir nicht ind Kopf….

  20. Christian says:

    …noch mal ich.
    Weiß man schon, ob es eine offiziell downloadbare *iso für die OEM-Geräte mit vorinstalliertem Windows 10 gibt / geben wird?

    Oder hält man sich da seitens MS auch wieder so bedeckt wie seinerzeit mit W8?

    Bis das MediacreationTool bereitgestellt wurde, ist ja ne Menge Zeit ins Land gegangen.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.