Windows 10: Reiner Besitz der Vorlizenz berechtigt nicht zum Upgrade

Windows 10

Windows 7 und Windows 8.1 berechtigen euch für ein kostenloses Upgrade auf Windows 10. Das hat Microsoft so kommuniziert. Aber: ihr müsst das System auch initial installiert haben, eine andere Upgrademöglichkeit soll es zum jetzigen Zeitpunkt nicht geben, wenn man das kostenlose Upgrade auf Windows 10 in Anspruch nehmen will. Zwar kommunizierte man seitens Microsoft, dass eine Windows 10 Clean Install möglich sei, doch eben jene setzt erst einmal voraus, dass ihr einen Rechner habt, der mal mit Windows 7 oder 8.1 lief und von euch auf Windows 10 aktualisiert wurde. Ungenutzte Lizenzen, die ihr irgendwo herumfliegen habt, helfen euch im konkreten Falle also nicht, wie ein Moderator im Microsoft-Forum kommunizierte. Dürfte aber nur wenig überraschend sein, oder?

Do unused Windows licenses qualify for the free upgrade to Windows 10?

No. In order to qualify for the free upgrade, Windows 7 or Windows 8.1 with Update 1 must be installed and running. Unused licenses do not qualify.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

39 Kommentare

  1. Naja, einfach die Lizenzen in einer virtuellen Maschine installieren und dort das Upgrade machen. Seh da nicht unbedingt das Problem.
    Viel interessanter wird es, ob die Lizenz über einen Microsoft-Account verteilt wird (wie bei Office).

  2. Das ist mal ernsthaft scheisse, wenn man Bedenkt in was für einem katastrophalen Zustand mein System nach dem Update von Windows 7 auf Windows 10 Preview war.
    Und dann hat das Update ja auch ungefähr einen halben Tag gedauert.

  3. Was wäre die IT-Welt ohne Microsoft?
    Herrlich!
    Zurücklehnen und genießen.

  4. Also ich finde das überraschend, nachdem sie bei vielen anderen Sachen auf Kunden gehört haben. Dachte es würde eine Möglichkeit geschaffen: Alte Seriennummer eingeben, neue wird erstellt, fertig.

  5. Alte SN eingeben und diese wird dann ebenfalls für WIN 10 freigeschaltet. Das wäre für mich eine kundenorientierte Lösung gewesen!

  6. Benjamin Wagener says:

    @Daniel: Lies doch mal richtig den Text. Du musst nur deine Lizenz mal genutzt haben zur Umwandlung der selbigen. Das heißt, du kannst dann problemlos eine saubere Neuinstallation von deiner eventuell vermüllten Windows 7 Installation machen.

  7. Genau das funktioniert doch auch bei früheren Windows Updates. Einfach DVD rein, benutzerdefinierte Installation, alte SN wird abgefragt, nach Neustart neue SN eingeben.

  8. Und nach 5 Minuten titeln alle PC-Magazine: Windows 10 ausgetrickst! Upgrade ohne Windows 7/8 installieren!
    Immer wieder dasselbe alte Reinhold-Helge-Spiel von MS.

  9. Nuja, komplettes Backup vom System erstellen, Upgrade installieren und dann komplett platt machen für einen Clean Install. Dann hat man zur Not noch das ursprüngliche System. So mach ich das, zumindest theoretisch….

  10. Evo2Orange says:

    @Daniel: Bei den Updates von Win8.x war bei mir alles in Butter. Win10-Preview nicht ganz, allerdings hat das WLAN -Modul meines Testnotebooks schon vorher n Schlag weg. Und es ist immer noch nicht Final, von daher Kaffeesatzleserei

  11. @An Dy
    Nur das Update alleine dauert schon ein paar Stunden, wenn du von Windows 7 kommst.

  12. Bin die ersten 2 wochen nach release im urlaub. Hoffe danach geht auch ne clean install ohne upgrade vorher.Ansonsten ist das ja doppelte arbeit.
    Warum machen sie nicht ne website/app wo man seinen win7/8 key eingeben kann und den win 10 key bekommt. Aber warum einfach wenns auch kompliziert geht. 😐

  13. Thomas K. says:

    Wenn ich das richtig sehe, kann ich doch einfach upgraden und dann Windows 10 komplett zurücksetzen. Warum brauch ich da noch ne ISO?

  14. Um Windows 10 neu installieren zu können, wenn die Festplatte hops gegangen ist, z.B.

  15. Christian says:

    Danke für den Hinweis, Caschy und all die interessanten Diskussionen hier.

    Tja… wird wohl für Otto Normaluser wieder kompliziert werden.
    Mir stellen sich da folgende Fragen…

    1.) Weiß schon jemand, wie lange das (erforderliche) Upgrade von W7 / 8.1 auf 10 dauert? Sollte normalerweise nicht allzu lange dauern.

    2.) Würde denn die Strategie „Backup vom bisherigen System (mit Paragon) machen – Windows 10 upgraden – aktivieren – Backup zurückspielen – weiter mit dem „alten System“ arbeiten – irgendwann W10 als Clean Install installieren“ eigentlich aufgehen????

    Wieso kann man bei OEM-Systemen nicht einfach den Windows Key im Bios auslesen? Daran kann man doch feststellen, ob die Hardware für die entsprechenden Windows Version berechtigt ist und dann clean installieren. Die seinerzeit für 30 Silbertaler upgegradeten OS ohne Bios-Key müssten dann halt den Update-Weg gehen…

    Komisch. Mein Ubuntu bügel ich einfach drüber. Schnell (20min) einfach, unkompliziert….Ohne Datenverlust und Bluescreens…
    Aber das ist ein anderes Thema..

  16. Nix wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Ich habe es nicht eilig. Seit gestern Abend das Icon im Tray, kann es dort warten, bis es schwarz wird. Ich hole mir meine Version, wenn klar ist, wie die Installation abläuft. Bis dahin.

  17. Action Jackson says:

    Warum MS das macht? Ganz einfach: Das W10 Upgrade gilt für die Lebenszeit des PCs auf dem das W10 Upgrade ausgeführt wird. Wie soll MS z.B. an die GUID des Gerätes kommen wenn ihr nur den W7/W8.1 Lizenzkey irgendwo eingebt? Dann könnte das Upgrade nämlich auf jedem beliebigen Gerät installiert werden und das soll ja eben nicht der Fall sein.

    Für mich ist das also ganz logisch und mal im Ernst: Wie lange dauert heute ne W7/W8.1 Installation? in der Regel nicht länger als 30-60Min, unter Umständen noch schnell nen LAN-Treiber einspielen und dann das Upgrade durchführen. Vielleicht kann das Upgrade nach Registrierung der GUID (oder welche Sie auch immer zur Erkennung nehmen) wieder abgebrochen werden? Dann dauert das ganze Spiel nicht länger als 90Min und dabei sitzt ihr max. 15Min selbst vor der Kiste.

    Es gibt etwas for Free und es wird immer nur gemeckert. Seid doch einfach froh drüber…

  18. Christian says:

    @Icancompute
    ..Du sprichst mir aus der Seele. Wir haben EIN ganzes Jahr Zeit.
    Das Icon im Tray kommt bei mir nicht, da ich prinzipiell die Updates aus habe.

    Seit durch ein Office-Update meine Buttons im VBA-Dokumenten nicht mehr liefen
    und der IE durch ein anderes update zusätzliche Suchanbieter blockiert hatte bin ich davon eigentlich geheilt.

    Zudem nervt das „…bitte warten, Windows wird konfiguriert…..“ Bitte warten, Updates werden installiert…25%….%“ „…wird bereinigt<." Die Meldungen kommen immer wenn man sie nicht brauchen kann.

    Ich schaue aller paar Monde mal nach was angeboten wird. Fertsch.

    @all: Weiß jemand ob man W10 auch mit deaktivierten Updates bekommt?

  19. Christian says:

    @Action Jackson
    Ich sehe das etwas anders. Ich habe einen PC mit Windows 7 / 8 / 8.1 / whatever).
    Damit bin ich berechtigt, kostenfrei auf Windows 10 upzugraden.
    In dem Moment, in dem ich das ERSTE Mal windows 10 aktiviere, bekommt MS meine GUID des Gerätes. Damit könnte man doch den Kay ans Gerät „nageln“. Fertig.

    Somit gäbe es zu jedem (Bios-) Key auch nur EINE zugewiesene Windows 10.Lizenz.
    Oder habe ich das was nicht bedacht?

    Was soll der Umweg „Du-musst-das-erstmal-bei-aktivierter-Vorversion-aktivieren“?
    Will mir nicht ind Kopf….

  20. Christian says:

    …noch mal ich.
    Weiß man schon, ob es eine offiziell downloadbare *iso für die OEM-Geräte mit vorinstalliertem Windows 10 gibt / geben wird?

    Oder hält man sich da seitens MS auch wieder so bedeckt wie seinerzeit mit W8?

    Bis das MediacreationTool bereitgestellt wurde, ist ja ne Menge Zeit ins Land gegangen.

  21. Kann sich jemand erklären, wieso ich noch kein „Get WIndows 10“ Icon habe, obwohl ich alle Updatevorraussetzungen erfülle?

  22. Kann mir jemand diese Frage beantworten. Und zwar habe ich eine Windows 7 Lizenz, die ich beim Erscheinen von Windows 8 genutzt habe, um auf Windows 8 upzugraden. Gab damals eine 15 Euro Aktion von Microsoft.
    Kann ich jene Windows 7 Lizenz auf einem aktiven System nun nochmals benutzen, um Windows 10 kostenlos zu erhalten? Oder ist die Windows 7 Lizenz schon „verbrannt“. So hätte ich am Ende quasi zwei Windows 10 Lizenzen.

  23. FriedeFreudeEierkuchen says:

    Wie Caschy schon geschrieben hat (und vor mir erstmal überlesen wurde) stammt die Aussage von einem Community Moderator und MVP. Das ist alles andere als eine offizielle Microsoft Aussage. Moderatoren sind in der Regel keine MS Mitarbeiter.
    Wir werden also noch etwas auf eine offizielle Aussage warten müssen. Noch viel Zeit für Posting-Wars 😉

  24. @barraudavid03 says:

    Eine Frage an dich Community, habe eine Windows 7 DVD mit 3 Lizenzen. Jedoch nur 2 PCPCs damit in Gebrauch. Kann ich nun wenn Win 10 draußen ist 3 × Upgraden?
    Oder muss ich noch die letzte Lizenz auf einen PC installiert haben. Um sie nicht zu „verlieren“.

  25. Einfach mal die FAQ bei Microsoft lesen. Eine OEM-Lizenz bleibt auch nach dem Update eine OEM-Lizenz. Und eine Retail-Lizenz bleibt auch nach dem Upgrade eine Retail-Lizenz und ist auf andere Hardware übertragbar.

    Natürlich kann man aus einer Lizenz nicht zwei Lizenzen machen.

  26. Action Jackson says:

    @Chris777
    Weil MS das sukzessive freischaltet. Kann einfach nen paar Tage dauern.

    @Christian
    Und woher weiß MS ob es sich bei dem von dir verwendetet Gerät auch um jenes mit dem W7 COA-Aufkleber handelt? Bei W7 ist eben der Key noch nicht im Bios hinterlegt. Du könntest also einfach auf JEDEM beliebigen Gerät die Erstaktivierung durchführen. Sprich du besorgst dir irgendeinen Schrotthaufen aus der Bucht mit nem Aufkleber für 10€, holst dir die W10 Lizenz (über ne App oder Webseite) und installierst aber auf deinem neuen Notebook (welches ohne OS kam). Wie vorher bereits gesagt, die Bindung zur Hardware muss irgendwie sichergestellt werden.

    Nächster Punkt: Die Keys der OEM Hersteller (egal ob im UEFI/BIOS oder im Image hinterlegt) sind in der Regel (nicht immer) keine individuellen Keys sondern überall gleich. Wie soll MS jetzt prüfen ob dieser Key schon auf einer anderen Hardware verwendet wurde?

    Oder was ist mit den KMS oder MAK Keys? Die sind auch gleich und können daher nicht einfach so geprüft werden. Wobei ich hier aber auch nicht sicher bin ob diese Berechtigt sind, ich denke aber für W7 Pro/Ult. & W8.1 Pro gehen sollte

  27. FriedeFreudeEierkuchen says:

    @Christian: du solltest zumindest die Updatebenachrichtigung einschalten und zeitnah (!!!!) Sicherheitsupdates einspielen. Du kannst dir auch mit Secunia PSI Sicherheitswarnungen anzeigen lassen, so dass du nur die kritischen Updates installierst.

    Sobald du irgendwo Adressbücher, Mails oder vertrauliche Daten auf deinem Rechner hast, ist dein Verhalten nicht tolerierbar. Du hast schließlich auch eine Verantwortung für die Daten von anderen. Darüberhinaus sind gekaperte Rechner in Bot-Netzen eine große Plage – auch da hast du Verantwortung für andere.
    Und natürlich solltest du auf Online-Banking verzichten, wenn dein Rechner nicht ständig in allen sicherheits-relevanten Bereichen aktuell ist.
    Mir wurde meine sorgsamst gehütete Mailadresse verbrannt, weil auf einem PC eines Bekannten ein Trojaner durch eine Sicherheitslücke auf den Rechner kam und das Adressbuch abgefischt hat. Inzwischen habe ich vor den Spam-Fluten kapituliert und die Adresse stilllegen müssen, nur weil jemand anderes bei der Sicherheit geschlampt hat.

  28. Christian says:

    @ Action Jackson

    Zitat:
    „Die Keys der OEM Hersteller (egal ob im UEFI/BIOS oder im Image hinterlegt) sind in der Regel (nicht immer) keine individuellen Keys sondern überall gleich.“

    Gut, wenn das bei W8 so ist (was m.E, allerdings nicht auf der Höhe der Zeit wäre).. dann würde das Sinn machen. Ich dachte immer, dass die W8-BIOS-Keys automatisch generiert würden über div. Hardware-ID’s.

    Bei W7 und den Upgrade-Versionen würde ich das Prozedere einsehen.

  29. Wenn die neue Win10-Lizenz an die Hardware gekoppelt ist, reicht es dann überhaupt, mein ungenutztes Win7 in Virtualbox zu installieren oder muss ich zwingend ein Dualboot einrichten? Möchte auf jeden Fall anschließend einen CleanInstall ausführen.

  30. Christian says:

    @FriedeFreudeEierkuchen

    Danke für die Tipps, die durchaus ALLESAMT Sinn machen. Hier muss ich allerdings zu meiner Entlastung sagen, dass der PC (Dualboot mit Ubuntu) zu 95% ausschließlich mit Linux betrieben wird. W8 nur wenn ich VBA brauche. Oder für Dinge die der Pinguin nicht kann. Ohne Mailanbindung. Ohne Adressbücher. Ohne private Daten.

    Bot-Netze und Trojaner – der Hinweis macht Sinn, keine Frage. Wenn ich aber sehe, wie der Großteil der „Normalnutzer“ im Netz unterwegs ist, dann bin ich immer noch auf einer weitaus sichereren Seite. AV ist immer aktuell. Daher sollten die Trojaner Gefahr auch verringert sein.

    Wenn MS seine Updatepolitik mal überarbeitet hat, schalte ich die Updates gerne ein. Ansonsten bleiben die aus – da ist mir das Hemd leider näher wie die Hose.

  31. Action Jackson says:

    @Christian
    Dann wird dir W10 in der Home Variante gar nicht schmecken 😉 Zitat aus den Systemanforderungen von W10:

    Unter Windows 10 Home werden Updates automatisch von Windows-Update installiert.

    kannst du auf der MS Seite nachlesen.

  32. Christian says:

    „Unter Windows 10 Home werden Updates automatisch von Windows-Update installiert.“

    Echt? Das würde heißen, dass man nicht mal mehr auswählen kann, welche Updates installiert werden? Schicke Sache…

    Aber auch dagegen wird es wohl früher oder später eine Medizin geben. Zur Not schaltet man den Dienst komplett ab. Irgendwie wird es irgendwann abzuschalten sein…

    Hatte man seinerzeit beim fehlenden Startmenü unter W8 auch gejammert 🙂

    Falls es hierfür keine Lösung gibt, bleibe ich notfalls für die paar Aktionen, wo Ich es brauche, bei W8.1 … Wegen dem Aktivierungszwang und erforderlichem MS-Konto habe ich auch kein Office 2013. Man muss nicht alles haben….

  33. Kann man dieses Tray-Icon nicht irgendwie gezielt verstecken, ohne den KB-Patch zu deinstallieren? Mit einem Script, Batch, AutoIt etc? Ich kann dazu nichts finden 🙁

  34. ich finde es unglaublich Kundenunfreundlich was MS da für ein geschiss damit vorprogrammiert, warum nicht einfach jeder der ne gültige / version besitzt kann sie eintauschen in nen gültigen win 10 Key OEM / Reetail /Volumen Key und kann installieren oder upgraden und fertig !
    what ever das wäre ne saubere ehrliche sache … aber das geschiss sorry das ist einfach, zum ko……. nur weil die ihre Monopolstellung haben, können sie das so kompliziert durchziehn der hintergrund ist das viele Kunden die Lust verlieren und einfach Win 10 neu kaufen ..und fertig ! den deutschen michel verarscht man ja gerne mal so !

  35. @barraudavid03 says:

    Bleibt also die @Lizenz Frage nicht eindeutig geklärt. Unter Windows FAQ konnte ich diesen Punkt nicht findet.

    Zum Thema Sicherheit Updates und Windows 7, kann ich nur sagen das aktuelle Updates regelmäßig als Fehlgeschlagen notiert werden. Es ist nervig ständig über 20 Updates angezeigt zu bekommen. Die sich einfach nicht installieren lassen. Bin zugegebenermaßen kein IT Windows Profi, was die Sache nicht einfacher macht. Vermutlich bleibt mir eine komplette Neuinstallation des aktuellen Win7 nicht erspart. Bevor ich das Win10 auf meine Kiste bekomme. Bin ja wirklich sehr gespannt wie es dann mit den Treiber für Drucker, Programmen aussieht.

  36. Action Jackson says:

    @barra…
    Mit den Treiber wird es relativ wenig Probleme geben. Auf allen Geräten mit ner W10 Installation hatte ich bisher so gut wie keinen Stress und wenn einer gefehlt hat, passte eigentlich immer der W8 Treiber.

    @miomio
    Kundenunfreundlich? MS schenkt dir quasi etwas! Wie viel freundlicher soll es bitte noch sein? Und was spricht eigentlich gegen das Upgrade der installierten Version? Jeder Otto-Normalo wird sich sowieso nicht die Mühe einer Neuinstallation machen (einfach weil die meisten es sich gar nicht zutrauen). Also meine Mutter, Vater, Tante mit Ihren Laptops und Tablets werden 100% keinen Clean-Install machen und daher einfach die Upgrade Variante durchlaufen. Und da bin ich ich mir sehr sicher, das werden 80-90% der Windows User machen und sich eben kein W10 kaufen.
    Und die Leute die sich die Mühe machen und überall nörgeln sind meistens Nerds/Geeks/Wie-auch-immer.

    Wie gesagt ich kann diese deutsche Gejammer-Tradition echt nicht verstehen. Wie sagt man so schön: Nem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul…

    In diesem Sinne -> Ich freu mich auf W10 und nehm den „minimalen Aufwand“ gern in Kauf.

  37. Ich habe letztens einem Bekannten auf ein Windows Vista 32 Bit Notebook Windows 7 64 Bit Professionell installiert. Das läuft erst mal 30 Tage kostenlos ohne Aktivierung. Bei eBay habe ich gesehen, dass legale Windows 7 Pro Lizenzen zwischen 20-30,00 EUR nur noch kosten. Also brauche ich dort nur noch eine Lizenz kaufen, Windows 7 Pro aktivieren und Ende Juli kostenlos Windows 10 Upgrade durchführen.

  38. der.Strick says:

    Wie pflegte mein Großvater zu sagen, Nichts ist umsonst, nicht mal der Tod, denn der kostet das Leben. Microsoft schenkt dir nichts, daß würde dem widersprechen, daß Unternehmen Gewinne machen sollen. Microsoft will nur für die Zukunft weitere Kunden gewinnen. Gleich vorneweg, ich werde auch auf Windows 10 umsteigen, so wie ich vorher immer seit Windows 3.1 auf jedes neue Windows umgestiegen bin. Microsoft macht das Geld nicht mehr vornehmlich mit dem Betriebssystem, sondern mit Zusatzdiensten wie Office und Onedrive, da ist es sicherlich von Vorteil, wenn man prozentual bei den eigenen Betriebssystemen den größten Anteil auf Windows 10 hat, da muß man nicht mehr so viele Varianten programmieren. Windows 10 soll aus meiner Sicht vorrangig Windows 7-Nutzer ins Boot holen und die bei Windows 8 gemachten Fehler ausbügeln, was ihnen vermutlich gelingen wird. Der Desktopnutzer will halt weiter den Desktop nutzen und das hat Microsoft bei Win8 komplett übersehen, wenn ich im Büro am PC sitze, dann nutze ich Tastatur und Maus und nicht den Touchscreen vom Spielen gar nicht zu reden. Wenn die Lizenz im Bios verankert wird, dann nutze den PC eben so lange wie es geht und du brauchst dir keine Sorgen wegen einer neuen Lizenz zu machen. Bei der Hardware geht ja zur Zeit sowieso nicht so viel, so daß man sich da keine Sorgen machen muß und ich bastel eh lieber an solchen Problemen, als das ich spiele, da mir das die größere Herausforderung ist. Aber da ist halt jeder anders. Was mit meinen übrigen Windowslizenzen wird, weiß ich auch noch nicht, Wir werden sehen.

    So ich hoffe, daß gibt weitern Stoff für Diskussionen. Ach und falls ich das Thema verfehlt habe, auch gut. Zum Schluß noch mein Lieblingszitat aus einem meiner Lieblingsbücher, „Es ist wie es ist und es kommt immer wie es kommt.“

  39. ich habe das windows10 zeichen wieder von meinem pc runtergeschmissen ich will es nicht haben

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.