Facebook erläutert Graph Search und Privacy-Einstellungen

29. Januar 2013 Kategorie: Backup & Security, Social Network, geschrieben von: caschy

Facebook hat vor kurzer Zeit erst die Graph Search vorgestellt. Diese konnten dann auch einige Menschen in einer Beta nutzen und teilweise bizarre Ergebnisse nachvollziehen. So kann man schon sehr detailliert nach Personengruppen und Vorlieben suchen. Das ist vielleicht in Deutschland kein Problem, in anderen Ländern könnten Personen durch die Zusammenstellung ihrer Likes, Vorlieben und Co dennoch in Bedrängnis geraten. Facebook weist noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass man die entsprechenden Privacy-Einstellungen nutzen sollte, sofern man nicht will, dass Vorlieben für Fremde einsehbar sind.

Facebook Graph SearchInteressierte sollten sich auf jeden Fall einmal die mittlerweile in der deutschen Sprache zu findenden Informationen anschauen und gegebenenfalls ihre Privacy-Einstellungen nachjustieren. Solltet ihr allerdings schon vorher alles „dicht gemacht“ haben, dann muss euch die Graph Search nicht stören: die Privacy-Einstellungen gelten übergreifend. Im aktuellen Blogpost von Facebook findet ihr zudem noch ein Video, welches die Privacy-Einstellungen erläutert. Also: weniger von Panikmachern beeindrucken lassen, selber schlau machen und handeln. Don’t believe the hype.

***Das könnte dich auch interessieren***

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Neuerdings wieder mit persönlichem Blog. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Carsten hat bereits 20046 Artikel geschrieben.