Erste Impressionen von NEON: Windows 10 bekommt angepasstes Design

5. Januar 2017 Kategorie: Windows, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Wir erinnern uns? Mit dem Update Redstone 3 soll Windows 10 eine neue Design-Richtlinie verpasst bekommen, die das Konstrukt optisch ein wenig aufwerten soll. Viel war bisher allerdings noch nicht zu sehen von der NEON-getauften Richtlinie. Nun wurden ein paar erste Eindrücke veröffentlicht, in welche Richtung das Ganze dann irgendwann einmal gehen könnte. Tatsächlich werden offensichtlich ein paar neue Animationen, aber auch ein paar aus Vorgänger-Versionen des Betriebssystems bekannte Elemente ihren Weg ins Design finden. So nämlich unter anderem eine an Aero-Glass erinnernde Oberfläche und Animationen, wie sie auf Windows Phone 8 und 7 Verwendung gefunden haben.

Im Gif kann man bereits gut erkennen, wie die Animationen und auch die semi-transparente, verschwommene Oberfläche der Fenster in Microsoft Groove wirken. Generell soll alles besser miteinander verzahnt und simpler wirken. Anscheinend war das bisherige Feedback auf das Design in Windows 10 eher durchwachsener Natur, wenn man sich auf teils alte Ideen zurück besinnt.

Der Blur-Effekt wird vorrangig durch eine neue Komponente namens „Acrylic“ eingebracht. Um genauer zu sein “Side-Nav Acrylic”, “Background Acrylic” und “In-App Acrylic”. Side-Nav-Acrylic sieht man auch hier:

Zusammen mit dem Conscious UI und den neuen Animationen macht das schon ein ganz ordentliches Bild. Aber: Bisher handelt es sich um noch sehr frühes Material von NEON, das vermutlich bis zum Release noch des Öfteren abgewandelt wird. Mal schauen.

Auch soll NEON später die hauseigene HoloLens als Eingabemethode unterstützen und hat dafür bereits ein paar Features in petto. Ein farblich hervorgehobener Bereich folgt entweder dem Mauszeiger oder aber eben dem Blick des HoloLens-Trägers, damit dieser sich seiner Eingabe sicher sein kann.

(via MSPoweruser)

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 656 Artikel geschrieben.