Dropbox mit Transparenzbericht, lediglich 5 Anfragen von Behörden aus Deutschland

29. Januar 2015 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von:

Viele Firmen veröffentlichen mittlerweile einen Transparenzbericht. In diesem wird beispielsweise angegeben – sofern rechtlich erlaubt – wie häufig Behörden um Dateneinsicht baten. Google macht dies, Microsoft und auch Dropbox.

Dropbox_blog_logo

Der aktuelle Transparenzbericht zeigt, dass man zwischen dem 1. Juli 2014 und dem 31. Dezember 2014 insgesamt 275 Anfragen bekommen hat, die mit Nutzerinformationen zu tun haben.  Sofern Dropbox gesetzlich nicht daran gehindert wird, informiert man Nutzer auch über die Anträge der Behörden.

Seit 2012 veröffentlicht man diesen Transparenzbericht  und der aktuelle soll der bislang detaillierteste sein. So ist nun einsehbar, wenn Behörden außerhalb der USA Nutzerinformationen abfragen. Ebenfalls ist nun einsehbar, wie viele Accounts in diese Anfragen hineinfallen und wie seitens Dropbox geantwortet wurde.

Im Gegensatz zu Google sind die Zahlen überraschenderweise sehr überschaubar, so bekam Dropbox 137 Durchsuchungsbefehle für insgesamt 260 Konten. Daten (auch personenbezogen) wurden für jedes 149 der gelisteten Konten herausgegeben, in 49 Fällen konnte man die Nutzer darüber informieren. Auch aus Deutschland kamen Anfragen, hier steht die schmale Zahl 5 im Transparenzbericht, allerdings sind laut Aussage von Dropbox keine Konten betroffen. Die Zahl 5 markiert dann auch mit Frankreich die Top-Platzierung, andere Länder liegen unter diesen Anfragen.

Wie man die Zahlen bei Dropbox deutet:

Durchsuchungbefehle erfordern eine gerichtliche Prüfung, einen Nachweis, dass ausreichender Verdacht besteht und müssen konkrete Anforderungen hinsichtlich des Orts der Durchsuchung und der zu konfiszierenden Gegenstände erfüllen, so Dropbox. Zu diesen Daten gehören unter anderem auch Name, Mail-Adresse sowie Transaktionsdaten wie zum Beispiel eine IP-Adresse.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25442 Artikel geschrieben.