Dropbox bekommt Zeitleiste für geteilte Ordner und Dateien

19. Januar 2013 Kategorie: Apple, Internet, Software & Co, Windows, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Bei Dropbox hat man im hauseigenen Forum ein neues, experimentelles Update auf die Version 1.7.2 veröffentlicht. Neu hinzugekommen ist eine Zeitliste, bei der ihr sofort sehen könnt, welche aktuellen Ordner und Dateien mit euch gerade geteilt werden.

Dropbox Tray Timeline

Laut den Dropbox-Entwicklern soll es auch möglich sein diese Einladungen direkt aus dieser Oberfläche zu akzeptieren, bzw. abzulehnen. Ich bekam jedoch lediglich die Anzeige und wurde dann auf die Webseite weitergeleitet.

Diese Neuerung gibt es allerdings erst ab Mac OSX 10.6 (Snow Leopard) und höher, sowie ab Windows XP und aufwärts. Linux-Nutzer müssen sich noch ein wenig gedulden. Wer es ausprobieren möchte, findet nachfolgend die Downloads, bedenkt aber den experimentellen Status!

Windows: https://dl-web.dropbox.com/u/17/Dropbox%201.7.2.exe
Mac OS X: https://dl-web.dropbox.com/u/17/Dropbox%201.7.2.dmg
Linux x86_64: https://dl-web.dropbox.com/u/17/dropbox-lnx.x86_64-1.7.2.tar.gz
Linux x86: https://dl-web.dropbox.com/u/17/dropbox-lnx.x86-1.7.2.tar.gz

Vor wenigen Tagen hat man dann auch im Forum eine neue Android-App herausgegeben, die einen ebenfalls über geteilte Ordner per Push-Benachrichtigung informiert. Die APK-Datei findet ihr hier, hat aber ebenso noch keinen stabilen Status erreicht.

dropbox_android_notification

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Patrick Meyhöfer

#Linux, #Ubuntu, #OpenSource #Android sind meine Themen. Du findest mich auch auf Twitter und Google+. Zudem schreibe ich Beiträge für freiesMagazin und auf meinem Blog Softwareperlen .

Patrick hat bereits 404 Artikel geschrieben.


ein Kommentar

Silke Plaff 19. Januar 2013 um 12:40 Uhr

Danke dir, muss ich mir gleich man ansehen.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.