Deutsche Telekom: dies kostet zusätzliches Volumen für Call & Surf Comfort via Funk

6. Mai 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Auch im Funk-Tarif der Deutschen Telekom wird gedrosselt. Logisch und nachvollziehbarer als beim herkömmlichen Internet via Kabel, hier verkauft man mobilen Traffic und redet nicht von Flatrate. Momentan gibt es drei Stufen bei der Deutschen Telekom, ab diesen Grenzen wird gedrosselt:

Deutsche Telekom

  • bei Call & Surf Comfort via Funk S und Call & Surf Comfort via Funk Alt-Tarif nach 10 GB,
  • bei Call & Surf Comfort via Funk M nach 15 GB und
  • bei Call & Surf Comfort via Funk L nach 30 GB.

Noch einmal zur Klarstellung, hierbei handelt es sich um die Tarife, die oftmals gewählt werden, wenn keine ordentliche Leitung anliegt, dann kommt das Internet quasi over the Air, wie beim Mobilfunk und LTE. Seit dem 2. Mai lässt sich auch hier Volumen nachkaufen. Diese Preise gelten dann: 10 GB Volumen kosten 14,95 Euro und der Kauf ist nach Einsetzen der Bandbreitenbeschränkung möglich. Das nachgekaufte Datenvolumen gilt immer bis Ende des laufenden Monats und verfällt bei Nichtverbrauch. Man kann mehrfach im Monat Datenvolumen nachkaufen.

Der kleinste Tarif kostet derzeit 34,95 Euro für 10 GB Volumen. Müsste ich heute tippen, was die Deutsche Telekom bei der normalen Leitung später mal für zusätzliches Volumen haben will, dann müsste ich passen. Bis 2016 wird man sicherlich die Pakete nach oben nachjustiert haben und dementsprechend die Preise anpassen. (danke Stephan!)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25425 Artikel geschrieben.