Anzeige

Microsoft vermeldet 250 Millionen SkyDrive-Benutzer

Outlook.com durfte neulich erst 400 Millionen aktive Benutzer vermelden, heute gibt man bei Microsoft 250 Millionen SkyDrive-Benutzer bekannt. An diesen Benutzern hat man auch schon einige Jahre gesammelt, schließlich gibt es den Microsoft SkyDrive schon seit vielen Jahren – früher auch bekannt als Windows Live Folders.

SkyDrive 250 Mio

[werbung]

Das Wachsen von SkyDrive darf man sicherlich auf Windows 8 und Outlook.com zurückführen, schließlich gab es zum Start von Windows 8 im Oktober 2012 erst 200 Millionen SkyDrive-Nutzer. Eines muss man Microsoft zugute halten: die Zahlen sprechen für die gute Arbeit, die man dem Cloudspeicher hat angedeihen lassen. Jahrelang hat man sich um SkyDrive und dessen ernsthaften Aufbau gedrückt, nun hat man viel zu spät richtig Arbeit reingesteckt. In diesem Sinne: Glückwunsch an Microsoft!

Sofern ihr auf Infografiken steht – here we go: (Klick vergrößert die Grafik)

SkyDrive-Anniversary_3DCCE54E

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Verdient wie ich finde.

    Die Preise sind auch mehr als fair!

  2. Thomas Baumann says:

    250 Millionen?
    Aber wohl nur weil man nicht die wirklichen Benutzer zählt sondern die MSN aka Live Accounts. So wie Arbeitslose ab 50 Jahre nicht mehr gezählt werden (usvm) oder jeder GEZ bezahlen muss. Man hat ja die Möglichkeit es zu nutzen, man hat ja einen Account…

  3. Ich hatte ein altes @msn.com Konto und hab da immer nur mal sporadisch reingeschaut. Jetzt ist dieses Konto zu Outlook.com geworden und ich muss sagen, Hut ab. Das haben sie echt gut hinbekommen. Übersichtlich und funktional. Mir gefällts.
    Nicht das ich überlegen würde Google den Rücken zu kehren, aber gut ist es geworden, das muss man schon anerkennen.

  4. @Thomas
    Würde man die Live bzw. Outlook Accounts zählen, müsste man ja mindestens 400 Millionen Nutzer vermelden (siehe Artikel). Tut man aber nicht, also zählt man wohl wirklich die aktiven Skydrive-Nutzer…

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.