Deutsche Bahn plant, autonome Fahrzeuge ins Netzwerk zu integrieren

8. Mai 2016 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Benjamin Mamerow

db logo artikel deutsche bahnDie Deutsche Bahn AG ist in Mitteleuropa das größte Unternehmen seiner Art und transportiert auf seinen Streckennetzen täglich mehrere Millionen Menschen von A nach B und ist selbstverständlich auch keineswegs müde, wenn es darum geht, neue Konzepte anzuvisieren und bei Erfolg in sein bestehendes Netzwerk zu implementieren. So arbeitet man nun daran, autonome Fahrzeuge für sich zu erproben, um dann in Zukunft der reisenden Kundschaft zusätzlich die Wege zu vereinfachen.

Im Gespräch mit der Wirtschaftswoche sprach sich Unternehmenschef Rüdiger Grube dafür aus, dass man automatisiertes Fahren als „großes Projekt bei der Deutschen Bahn“ vorantreiben möchte und geplant ist, ganze „Flotten mit fahrerlosen Autos“ zu betreiben. Die Idee ist, den Reisenden auch zur Bahn hin und von ihr weg zu transportieren. Damit reagiert das Unternehmen ganz klar auf Dienste wie Uber, die heutzutage mehr und mehr an Fahrt aufnehmen.

„Heute werben wir bei der Deutschen Bahn mit dem Spruch: „Diese Zeit gehört dir“, das heißt, wir verkaufen Reisezeit als Qualitätszeit“

„Wenn das in Zukunft auch autonom fahrende Autos können, dann wird der Betreiber dieser Autos Gleiches über seine Dienstleistung sagen können. Deswegen müssen wir autonom fahrende Autos mit in unser Portfolio aufnehmen.“

Deutsche Bahn ICE

Leider zeichnet Grube auch ein vermutlich eher unwillkommenes Szenario, zumindest für diejenigen, die es persönlich betrifft. So sagt er weiter, dass durch die voranschreitende Digitalisierung des Systems, der eigentliche Beruf des Lokführers, aber auch der des Fahrdienstleiters automatisiert und vor allem miteinander verschmelzen würden. Die eigentliche Steuerung erfolgt dann komplett aus der Betriebszentrale heraus. Der Kunde wird von der Umstellung vermutlich wenig bis gar nichts bemerken. Bereits in ein bis zwei Jahrzehnten könne es soweit sein.

Ich persönlich halte den Schritt der Deutschen Bahn für durchaus nachvollziehbar, wenngleich ich grundsätzlich kein Freund davon bin, dass Menschen für Maschinen ihren Job verlieren. Um weiterhin konkurrenzfähig zu bleiben, hat das Unternehmen aber sicherlich auch wenig andere Optionen, als autonomes Fahren irgendwie zu integrieren.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Benjamin hat bereits 463 Artikel geschrieben.