Crowdfunding: Statistik-Tool Piwik sammelt Geld

26. Dezember 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Piwik ist ein Open-Source-Programm für Webanalytik, eine bei einigen bloggenden Kollegen gern eingesetzte Alternative zu Google Analytics.  Laut eigenen Aussagen hat das Projekt 180.000 aktive Nutzer, die ihre Besucherzahlen mit Piwik messen. Das Projekt hat einige Sponsoren, aber diese Gelder langen anscheinend nicht, die nächste Stufe zu erklimmen. Die Roadmap für Version 2.0 ist schon bekannt, ein wichtiges Ziel ist die Anzeige von Statistiken auf Landkarten.

Piwik

Diese sollen in Zukunft ohne Flash auskommen. Im Gegensatz zu diversen anderen Crowdfunding-Projekten werden hier allerdings keine horrenden Summen gesammelt. Lediglich 4000 Dollar zeigt die Uhr an und die Hälfte wurde schon aufgebracht. Sollte jemand von euch Statistiken mit Piwik realisieren und das Open Source-Projekt unterstützen wollen, dann gibt es hier die nötigen Informationen. (danke Lukas!)

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17335 Artikel geschrieben.