Chrome OS: „OK Google“ verabschiedet sich, macht wohl Platz für den Google Assistant

25. Juli 2017 Kategorie: Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

„OK Google“ ist bekanntlich das Zauberwort, das Googles Sprachsuche startet – auch auf Chromebook. Dort war die Funktion schon länger vorhanden, allerdings eher versteckt, der Nutzer musste erst einmal aktiv danach suchen. Das ändert sich, denn das komplette „OK Google“-Setup wird aus Chrome OS entfernt. Natürlich nicht ohne Grund, Google würde ja nicht einfach einen Sprachassistenten entfernen, wo Sprache doch die Zukunft sein soll. An die Stelle von „OK Google“ soll nämlich der Assistant treten, inklusive Setup während der ersten Nutzung eines Chromebooks.

Das passt zu dem, was Ende Juni in der Google-App entdeckt wurde, damals war von einem dedizierten Button für den Assistant die rede, der in künftigen Chromebooks vorhanden sein soll. Und auch der „OK Google“-Befehl wird dafür natürlich benötigt. Es ist also nicht so, dass Google hier eine Funktion entfernt, auch wenn es in der Tat so ist, sondern es wird vielmehr Platz für den Assistant geschaffen, das dürfte für einige Nutzer viel interessanter sein als die alte Sprachsuche.

Chrome Unboxed geht davon aus, dass der Assistant unter Chrome OS nun nicht mehr lange auf sich warten lässt. Das sollte dann gleichzeitig bedeuten, dass es bestimmt auch das neue Chromebook „Eve“ bald geben wird, dieses soll ja bereits mit einem Assistant-Button ausgestattet sein.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8879 Artikel geschrieben.