Chrome-Apps kommen auf die Android- und iOS-Plattform

28. Januar 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von:

Google zieht die App-Strategie voll durch. Nachdem man Entwicklern schon die Möglichkeit in die Hand gab, so genannte Native Apps zu entwickeln, die auch offline auf dem Rechner funktionieren, will man diese Möglichkeit nun auch auf die mobilen Plattformen bringen. Nicht nur Android ist ein Ziel, auch Apples iOS könnte bald mit diesen Apps arbeiten.

todosHierfür hat man nun eine Entwickler-Vorschau des Tools Apache Cordova vorgestellt, mit welchem Entwickler die Apps basierend auf HTML, CSS und JavaScript bauen können. Google hat für diesen Zweck einige Chrome APIs freigeschaltet, Entwickler finden in diesem Beitrag weiterführende Informationen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25443 Artikel geschrieben.