Cheetah Mobile übernimmt News Republic für 57 Millionen Dollar

4. August 2016 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

artikel_newsrepublicCheetah Mobile ist nicht unbedingt ein Name, der bei den meisten Androidnutzern ein wohliges Gefühl hervorruft. Und das aus gutem Grund, immerhin ist das chinesische Unternehmen bekannt dafür, seine Apps mit Werbung für andere eigene Apps voll zu müllen. Besonders bekannte Beispiele hierfür sind die Apps Clean Master oder der CM Locker. Aber auch die ehemals sehr beliebte Galerie-App QuickPic wurde mittlerweile von den Chinesen übernommen. Finanziell wird der Schritt für News Republic vorerst wohl ein sinnvoller sein, Freunde machen wird man sich damit aller Voraussicht nach damit aber vermutlich nicht, immerhin sind Apps von CM nicht unbedingt diejenigen, die man gern auf einem Smartphone belässt.

News Republic ist ein französisches Startup, das seinen Nutzern über die App Nachrichten-Feeds aus aller Welt in einer wirklich schnieken Oberfläche präsentiert. Dabei kann der Nutzer über sein Profil eine eigene Interessenliste etc. anlegen. Rund 1650 Nachrichtenorganisationen haben der App ihre Dienste zur Verfügung gestellt.

Cheetah Mobile ist bekannt dafür, mit großen OEM-Deals (u.a. Samsung und entsprechender vorabinstallierter Software auf einigen Galaxy-Modellen) eine möglichst breite Userbase abzugreifen. Die Übernahme von News Republic dürfte sich da wohl ebenfalls positiv auswirken.

(via Techcrunch)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Benjamin hat bereits 394 Artikel geschrieben.