WordPress 3.9.2: Wichtiges Sicherheits-Update veröffentlicht

6. August 2014 Kategorie: WordPress, geschrieben von: caschy

Blogger und Publizierende aufgepasst – WordPress 3.9.2 ist erschienen und schließt eine Sicherheitslücke. Die Lücke wurde vor der Veröffentlichung an die Macher von WordPress und Drupal kommuniziert, sodass diese eine Lösung für das Problem zeitnah bereitstellen konnten. Angreifer könnten in der Lage sein, mit der hier genau beschriebenen Lücke ( Denial of Service im XML Processing) komplette Server in die Knie zu zwingen, auf denen WordPress läuft. Die Lücke betrifft alle WordPress-Versionen ab 3.5 bis zu 3.9 Das Update steht über das Dashboard von WordPress bereit. Laut den WordPress-News schließt WordPress 3.9.2 aber auch noch andere mögliche Einfallstore, Nutzer sind angehalten, schnellstens zu aktualisieren.

WordPress

WordPress: Android App in Version 3.0 erschienen

6. August 2014 Kategorie: Android, WordPress, geschrieben von: Deniz Kökden

wordpress_update

Kurz notiert: Die WordPress-App für Android ist jetzt in der Version 3.0 erschienen, neu sind unter anderem Wischgesten, um zwischen einzelnen Beiträgen innerhalb einer Kategorie zu blättern und eine überarbeitete Geotagging-Funktion. Außerdem hat man in der Version 3.0 einige Fehler ausgebügelt, so gab es in der Vergangenheit zum Beispiel Abstürze beim Hochladen von Fotos.

Die neue Version ist ab sofort im Google Play Store zu haben.

 

In eigener Sache: Wartungsarbeiten ab 18:00 Uhr

30. Juni 2014 Kategorie: Privates, WordPress, geschrieben von: caschy

Hallo zusammen: Kurz notiert und in eigener Sache. Heute um 18:00 Uhr beginnt das Spiel Frankreich gegen Nigeria. Wir werden zu diesem Zeitpunkt höchstwahrscheinlich damit beginnen, das Blog testweise auf eine neue Infrastruktur zu bringen, sodass Performance-Engpässe in der Zukunft hoffentlich der Vergangenheit angehören. Zu diesem Zweck werden wir die Kommentarfunktion vor dem Umzug deaktivieren und erst wieder aktivieren, wenn wir auf dem neuen Server sind. Wir werden die Daten von Server A zu Server B umziehen, die Funktionalität überprüfen und danach die DNS-Einträge auf die neue IP-Adresse umstellen. Sobald alles korrekt läuft, wird die Kommentarfunktion wieder freigeschaltet.

IMG_4892-1300x866

Natürlich können Fehler auftreten, keine Sorge – uns entgeht da hoffentlich nichts, sodass wir euch schon bald wieder den gewohnten Ablauf anbieten können. Sofern ihr noch auf dem alten Server landet, obwohl der Umzug stattfand – hier kann ein Router-Neustart helfen. Im Notfall mich einfach anmailen, Vorname.Nachname @ gmail.com ist Programm. Wie immer gibt es als Fallback die Möglichkeit, dass ihr mir bei Twitter folgt – wer nur die News will, der kann dem Twitter-Account des Blogs folgen. Alternativ steht noch Google+, Facebook und natürlich der ungekürzte RSS-Feed zur Verfügung. Verbesserungen optischer und technischer Natur werden in naher Zukunft vorgenommen, erst einmal muss für eine stabile Infrastruktur gesorgt werden, dies ist derzeit wichtiger. In diesem Sinne – bis später und vielen Dank für eure Besuche und das Lesen der Texte! Update: 01.07.2014: Wir müssen heute noch etwas nacharbeiten, Lastspitzen eliminieren, sodass es zu kurzen Ausfällen kommen kann.

Publish Confirm für WordPress: nie mehr aus Versehen Beiträge veröffentlichen

19. Juni 2014 Kategorie: WordPress, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: viele Blogger kennen vielleicht die Angst: man will einen Beitrag speichern oder planen – doch obwohl die Schaltflächen getrennt liegen, drückt man auf “Veröffentlichen”. Verdammt – das sollte doch gar nicht so. Kennen sicherlich einige Blogger unter euch. Nachdem ich gestern via Twitter darüber berichtete, schrieb Sergej Müller in wenigen Minuten ein kleines Plugin für WordPress. Dieses Plugin fragt beim Planen oder beim Veröffentlichen vorher noch einmal nach, sodass ein Klick auf den falschen Button nicht wirklich schlimm ist. Solltet ihr das Problem kennen und beheben wollen – hier geht es zum Plugin namens Publish Confirm. Update: ab sofort als Plugin bei wordpress.org gelistet.

Zwei-Faktor-Authentifizierung für WordPress

16. Juni 2014 Kategorie: Backup & Security, WordPress, geschrieben von: caschy

Sicherheit ist vielen wichtig. Viele nutzen deshalb auch die Zwei-Faktor-Authentifizierung, die von diversen Diensten wie Gmail, Evernote, Outlook und Co angeboten wird. Hierbei muss man nicht nur den Nutzernamen und das Passwort kennen, sondern auch einen Code, der per SMS oder E-Mail gesendet wird, alternativ in speziellen Apps generiert wird.

WordpRess Code

Wird der Windows Live Writer Open Source?

13. Juni 2014 Kategorie: Windows, WordPress, geschrieben von: caschy

Lange Jahre ist es her, da setzte ich auf das Tool Windows Live Writer von Microsoft, um dieses Blog zu befüllen. Extrem tolles Programm damals, um Blogs aller Art mit Inhalten zu füttern. Irgendwann gewöhnte ich mich an das WordPress Backend und vermisste nichts mehr. War anscheinend ganz gut so, der Windows Live Writer wurde nicht weiter entwickelt. Nun scheint das Tool wieder in Gesprächen bei Microsoft zu sein. Microsoft Mitarbeiter Scott Hanselmann twitterte, dass er in einem Meeting ist, welches sich um den Windows Live Writer drehe.

WordPress 2.9 für Android erschienen

6. Juni 2014 Kategorie: Android, WordPress, geschrieben von: caschy

Die kurze Service-Nachricht für alle WordPress-Nutzer auf der Android-Plattform und solche, die es werden wollen. Ganz aktuell hat man die Version 2.9 im Google Play Store veröffentlicht, die mit einigen Neuerungen daherkommt. Besonders der Bereich Tags & Blogs wurde aufgearbeitet, hier findet der Nutzer nun die Möglichkeit vor, Blogs in verschiedenen Kategorien zu entdecken. Natürlich muss man einem Blog nicht direkt folgen, Inhalte lassen sich vorher lesen und erkunden. Ebenfalls hat man den “Veröffentlichen-Button” angepasst. Hier wird nun genau angezeigt, wofür er da ist – ist man im Speichern-Menü, dann zeigt er das Speichern an, auch beim Planen von Beiträgen wird nun die richtige Beschriftung angezeigt. Weiterhin sollen die Benachrichtigungen und Statistikaufrufe in Bezug auf die Geschwindigkeit verbessert worden sein. Wer häufig aus der App teilt, der wird sich ebenfalls darüber freuen, dass sich die App den zuletzt genutzten Sharing-Dienst nutzt.

Download @
Google Play
Entwickler: Automattic, Inc
Preis: Kostenlos

WordPress 2.8 für Android bringt Multi Window-Support für Samsung-Geräte

2. Mai 2014 Kategorie: Android, WordPress, geschrieben von: caschy

WordPress 2.8 für Android ist erschienen. Mit der App kann man nicht nur seine Statistiken und Kommentare einsehen, auch das Erstellen, Editieren und Löschen von Beiträgen ist möglich – eben all jenes, was man so für das schnelle und mobile Bloggen benötigt. Zu den Neuerungen der Version 2.8 von WordPress gehört eine geringere Startzeit und auch die Statistiken sollen schneller laden.

wordpress

WordPress 3.9 veröffentlicht

16. April 2014 Kategorie: WordPress, geschrieben von: caschy

Heute ist offiziell WordPress 3.9 veröffentlicht worden – die Plattform, die laut Founder Matt Mullenweg 18,9 Prozent aller Webseiten im Netz ausmacht und mittlerweile schon 46 Millionen Mal heruntergeladen wurde. WordPress 3.9 bringt einige Verbesserungen mit, so soll der Editor nun schneller arbeiten und auch mobil besser nutzbar sein. Nun soll es auch möglich sein, Text per Copy & Paste aus Word einzufügen, ohne dass es zu irgendwelchem Styling-Problemen kommt.

Auch Bilder lassen sich schneller innerhalb des Editors bearbeiten, so ist zum Beispiel das direkte Beschneiden möglich. Auch das Einfügen geht nun schneller vonstatten, Bilder lassen sich direkt per Drag & Drop in den Artikel einfügen, ohne den Umweg über das bisherige “Dateien einfügen” gehen zu müssen. Galerien mit Bildern haben nun einen neuen Vorschaumodus, ferner wurden Audio- und Video-Playlisten realisiert. Widgets und Header-Änderungen lassen sich nun in einer Live-Vorschau betrachten, sodass man nicht auf gut Glück Änderungen vornehmen muss. Alle Änderungen lassen sich offiziell hier nachlesen. Vor dem Update, welches euch in eurem Backend angezeigt werden sollte: Backup machen!

Bing Übersetzer für WordPress von Microsoft Open Tech veröffentlicht

12. April 2014 Kategorie: WordPress, geschrieben von: caschy

Plugins, die dem Besucher eine maschinell übersetze Webseite anbieten, gibt es einige, natürlich auch für WordPress. Seitens Microsoft Open Technologies ist nun auch ein offizielles WordPress-Plugin erschienen, welches es dem Besucher erlaubt, sich Webseiten mittels Bing automatisiert übersetzen zu lassen. Vorausgesetzt wird hier mindestens WordPress 3.8, nach Installation des Plugins kann dieses über ein Widget eingebunden werden, alternativ gibt es einen Shortcode oder die Möglichkeit, mittels PHP den Button zum Übersetzen zu platzieren. Durch den Notranslate-Tag lassen sich Texte von der maschinellen Übersetzung ausklammern, mehr zum Plugin erfahrt ihr direkt bei Microsoft. (danke Dexter!)

Download @
WordPress
Entwickler: verschiedene
Preis: Kostenlos


Seite 1 von 31123456...Letzte »