AMPYA macht die Schotten zu Ende Februar dicht

25. Februar 2017 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von: Benjamin Mamerow

AMPYA stehe laut eigenen Aussagen für die „Next Generation des Musik-TVs“. Der Dienst verfolgt das Ziel das seit Ende der 1990er-Jahre immer weiter in der Versenkung verschwindende Musikfernsehen wieder salonfähig zu machen. Über den Dienst können Nutzer sowohl redaktionell zusammengestellte Video-Playlisten ansehen als auch einen eignen Video-Kanal nach ihrem Geschmack basteln. Die App sowie die Nutzung sind kostenlos. Nun allerdings stellt man die Musikvideoplattform im Web, als mobile Version und als App für Smart TVs doch endgültig ein. Man baue um und verabschiede sich mit seinem Musikfernseh-Programm heißt es in einer Mail an die Nutzer des Dienstes.

Amazon gibt die Highlights für Prime Video im März 2017 bekannt

24. Februar 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: André Westphal

Auch Amazon hat neben Netflix seine Highlights für den März 2017 bekannt gegeben. Abermals rückt man dabei natürlich die Premiere seiner ersten, deutschsprachigen Eigenproduktion You Are Wanted““ mit Matthias Schweighöfer ins Zentrum. Könnt ihr euch ab dem 17. März zu Gemüte führen, wenn ihr Interesse habt. Der Trailer sieht überraschend gut aus, finde ich. Auch das bereits kurz von mir vorgestellte „Taboo“ steht ab März Abonnenten von Amazon Prime Video zur Verfügung – ab dem 31.03.2017 allerdings erst. Auch über „Patriot“ hatte ich schon gebloggt, ebenfalls ein Amazon Original, das sich als recht vielversprechende Mischung aus Comedy und Agentenserie platziert. Ab dem 24.03.2017 soll es die deutsch synchronisierte Fassung geben.

Netflix rückt seine Neuzugänge für den März 2017 raus

23. Februar 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: André Westphal

Im März geht es wieder einmal rund bei den Streaming-Anbietern. Netflix hat jedenfalls bereits seine Neuzugänge für den nächsten Monat bekannt gegeben. Wie immer beglückt das Unternehmen Abonnenten mit einer Mischung aus neuen Serien, Filmen und immerhin einer Dokumentation. Unter den Filmen ist z. B. Cameron Crowes Klassiker „Jerry Maguire – Spiel des Lebens“. Die Comic-Fans unter euch freuen sich bestimmt auch schon auf „Marvel’s Iron Fist“. Kommt ab dem 17.03.2017 und spielt im selben Universum wie auch „Daredevil“, „Luke Cage“ und „Jessica Jones“. In der Hauptrolle ist der aus „Game of Thrones“ bekannte Finn Jones zu sehen.

Drama-Serie „Taboo“ ab 31. März 2017 bei Amazon Prime Video

23. Februar 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: André Westphal

Amazon schickt ab dem 31. März für deutsche Streaming-Fans die Serie „Taboo“ mit Tom Hardy („Mad Max: Fury Road“) und Franka Potente („The Bridge – America“) bei Prime Video ins Rennen. In den USA lief die Fernsehserie auf dem Fox-Sender FX, während sie in Großbritannien bei BBC One ausgestrahlt wurde. Acht Folgen enthält die erste Staffel des Historien-Dramas, das bisher gute Kritiken einheimsen konnte.

Amazon Video: Nur heute etliche Oscar-Gewinner für 99 Cent leihen

23. Februar 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: André Westphal

Amazon zieht sozusagen den Freitag-Filmeabend schonmal vor: Nur heute könnt ihr nämlich bei Amazon Video etliche Filme bereits für 99 Cent leihen. Es handelt sich dabei um eine Aktion anlässlich der für den 26. Februar 2017 anstehenden Oscarverleihung. Deswegen dürfen sich alle Filme aus der Aktion rühmen, mit einem oder mehreren Oscars prämiert worden zu sein. Ausleihbar sind für 99 Cent beispielsweise „The Dark Knight“, „Dallays Buyers Club“ oder auch „Still Alice“. Zusätzlich hat Amazon auch viele Klassiker untergemischt – etwa „Ben Hur“ aus dem Jahr 1959, „Kramer gegen Kramer“ von 1979 oder „Der letzte Kaiser“ von 1987.

JQBX: Spotify im Rudel hören, inklusive Raum-Funktion

23. Februar 2017 Kategorie: iOS, Streaming, geschrieben von: caschy

Die einen sagen sicherlich: Eine App, die die Welt nicht braucht – andere wiederum finden sie vielleicht nützlich. Ganz neu ist die Idee von JQBX nicht. Sie will Menschen über die Musik miteinander verbinden. Vorausgesetzt wird die App JQBX, die derzeit nur für iOS zu haben ist, und ein Premium-Abo bei Spotify. Nach Verbinden der Dienste kann jeder öffentliche oder private Räume erstellen und die Links zu diesen Räumen teilen. In diesen Räumen kann man zum DJ mutieren. Man wählt Songs aus, die die anderen dann zu hören bekommen. Man kann innerhalb des Raums Nachrichten eingeben, Songs voten und anderen das virtuelle DJ-Pult überlassen.

SoundByte: SoundCloud-Client für Windows 10 / Xbox One gerade kostenlos

22. Februar 2017 Kategorie: Streaming, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Kurzer Tipp für Nutzer von SoundCloud. Solltet Ihr mit Windows 10 unterwegs sein oder eine Xbox One mit SoundCloud nutzen wollen, könnt Ihr aktuell SoundByte kostenlos herunterladen. Mit der App kann man nicht nur Inhalte von SoundCloud hören, sondern auch gleich Sets erstellen, Benachrichtigungen erhalten und sogar Inhalte hochladen. Da ich weder SoundCloud noch Windows nutze, fällt mir die Beurteilung der App eher schwer. Insofern probiert sie lieber aus, so lange sie noch kostenlos angeboten wird, was noch ungefähr einen halben Tag der Fall sein wird (genaue Zeit steht im Windows Store, ein Hoch auf diese sinnvolle Funktion bei reduzierten Angeboten!). Solltet Ihr die App bereits kennen, hinterlasst gerne einen Kommentar, ob sie taugt, das hilft auch anderen Lesern.

Fire TV: Prime-Banderole soll Comeback feiern

21. Februar 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

Im April wird ein neuer Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung auf den Markt kommen. Vorbestellbar ist er schon jetzt, bis er von euch in den Händen gehalten werden kann, dauert es noch ein wenig. Die erste Generation ist schon betagt, neigt bei vielen Nutzern zu trägem Verhalten, sodass vielleicht bald ein Update fällig wird. Für 39,99 Euro ein fairer Deal, in Sachen Streaming ist der Fire TV, bzw. der Fire TV Stick eine der interessantesten Lösungen.

Amazon Fire TV: Alexa-Unterstützung in den kommenden Wochen

21. Februar 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

Amazon hat den neuen Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung vorgestellt, der aktuell vorbestellbar ist – aber erst im April bei den Kunden landet. Laut Amazon-Homepage erscheint der neue Stick Ende April, genauer gesagt am 20. April. Mit diesem Stick bekommen die Nutzer nicht nur die neue Oberfläche zu sehen, sie bekommen auch erstmals die Alexa-Sprachfernbedienung in ihre Hände. Eine Sprachfernbedienung ist für Nutzer eines Amazon Fire TV nicht neu, bisher fehlte allerdings die Alexa-Anbindung, die beispielsweise die Nutzer eines Amazon Echo oder eines Echo Dot kennen.

Neuer Amazon Fire TV Stick vorgestellt, kostet mit Sprachfernbedienung 39,99 Euro

21. Februar 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

39,99 Euro, das ist die Summe, die der neue Fire TV Stick kosten wird. Mit dem neuen Amazon Fire TV Stick mit Alexa Sprachfernbedienung kommt der laut Amazon leistungsfähigste Streaming-Stick nach Deutschland. Er ist um 30 Prozent schneller als sein Vorgänger und wird erstmals inklusive einer Alexa Sprachfernbedienung ausgeliefert. Der Fire TV Stick verfügt als einziger Streaming-Stick auf dem Markt über eine Sprachfernbedienung. In den USA ging der neue Stick schon früher an den Start, wir in Deutschland mussten uns gedulden, denn hierzulande ist Alexa, also das System dahinter, noch nicht so ausgereift wie in den USA.