Twitter mit Login-Problemen bei manchen Nutzern

8. August 2016 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy
twitter artikel logoSolltet ihr bei Twitter unterwegs sein und dort nicht nur konsumieren, sondern auch aktiv schreiben, dann könntet ihr heute einen Fehler feststellen. Twitter hat viele Nutzer automatisch aus dem Browser ausgeloggt und diese können sich nicht wieder einloggen. Das betrifft nicht nur einen Browser, sondern ist generell nachvollziehbar. Das Problem liegt nicht bei Nutzern, stattdessen darf Twitter hier der Schwarze Peter zugeschoben werden. Bislang hat man sich noch nicht zum Thema geäußert, Nutzer müssten so lange die Apps von Twitter oder Dritt-Clients nutzen, hier sollten die Nutzer noch eingeloggt sein. Auch ein Login über Tweetdeck unter tweetdeck.twitter.com ist nicht von Erfolg gekrönt, Nutzer landen immer wieder auf der Login-Seite. Das Problem besteht für betroffene Nutzer seit den frühen Morgenstunden.

Root & Beta: So aktivierst du die neuen WhatsApp-Funktionen

6. August 2016 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy
whatsapp artikel logoUpdate: WhatsApp hat serverseitig den Schalter umgelegt, sodass das Beschriebene nicht mehr funktioniert. Wer hier mitliest, der hat es mitbekommen: WhatsApp wird neue Funktionen bekommen. So wird man nicht nur auf Screenshots kritzeln können, man wird Personen per @-Mention ansprechen dürfen, Videotelefonie durchführen und das Einladen per Link ist ebenfalls möglich. Die Funktionen sind schon in der WhatsApp-Beta für Android zu finden, wie ihr den Spaß aktivieren könnt (for Science!), wollen wir kurz für euch anreißen. Vorausgesetzt wird die aktuelle Betaversion von WhatsApp für Android, die ihr im Play Store von Google bekommen könnt, des Weiteren muss euer Android-Smartphone gerootet sein.

Google+ 8.4 mit kleinen aber feinen Design-Tweaks

5. August 2016 Kategorie: Android, Google, Mobile, Social Network, geschrieben von: André Westphal
google-plus-newGoogle+ erhält in der Version 8.4 ein paar kleinere Veränderungen am Design: Über den offiziellen Play Store erhaltet ihr bereits die Version 8.4.0.128646069, welche die Optimierungen beinhalten sollte. Falls ihr nun bereits nach neuen Features oder größeren Modifikationen des Designs geiert: Wie gesagt, halten sich die Veränderungen in einem kleinen Rahmen. Noch die größte Neuerung ist, dass ihr nun in den Previews der Kommentare auch die Avatare der jeweiligen Nutzer seht. Dadurch fällt jene Vorschau etwas mehr auf und während die Kommentare sich abwechseln, wechseln sich auch die Profilbilder ab, ergo kommt etwas visuelle Vielfalt dazu.

Pokémon GO: Niantic erklärt Serverprobleme

5. August 2016 Kategorie: Android, Games, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_pokemongoPokémon GO, der Hype hält nach wie vor an, ist nach wie vor nicht in allen Ländern verfügbar. Der Grund dafür liegt auch mit an den Zugriffen durch Drittanbieter-Apps auf die Pokémon GO-Server. Diese blockierte Niantic nun – zum Ärger vieler Spieler – und wird daran wohl auch festhalten, denn wie stark diese Zugriffe Einfluss auf die Server nehmen, zeigt eine recht einfache, aber sehr anschauliche Grafik. Unschwer zu erkennen ist der Zeitpunkt der API-Änderungen und somit das Aus für Dritt-Apps. Erst nach diesen Sperren konnte Niantic das Game gestern auch in Brasilien veröffentlichen.

Sie dachten, es ginge nur um Facebook – doch was sie dann lesen mussten, war einfach SCHOCKIEREND

5. August 2016 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Benjamin Mamerow
artikel_facebookTadaaa – Clickbait-Headline. Interessanten Inhalt suggerieren und dann einfach nur auf Klicks abzielen und den Leser im Nirwana des Internet abstellen, das ist die Intention hinter den absolut unerwünschten und bei Jedermann unbeliebten Artikel-Überschriften. Wir selbst kennen zwar das Problem, das so gut wie jede Headline Potential bietet, „CLICKBAIT“-Rufer anzulocken, aber es gibt schon so einige Portale im Netz, die es wirklich darauf absehen und mit dämlichen Texten und meist völlig unpassenden Bildern Leute in die Klickfalle locken. Facebook setzt es sich nun zum Ziel, die Anzahl dieser Headlines zumindest im eigenen Newsfeed drastisch zu minimieren.

Telegram-Update bringt Trending Stickers, Personal Storage und mehr

4. August 2016 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Artikel_TelegramDer Telegram-Messenger hat ein Update mit diversen Neuerungen erhalten. Die erste beschäftigt sich mit Stickern. Diese sind sehr beliebt, sie werden in großer Zahl genutzt. Allerdings war es bisher dennoch etwas umständlich, neue Sticker-Packs hinzuzufügen oder überhaupt erst einmal zu entdecken. Ab sofort nicht mehr, denn dank Trending Stickers hat man nun direkt innerhalb der App Zugriff auf Sticker-Packs. Zu finden in den Einstellungen, kann man über die Trending Stickers nach Belieben Sticker hinzufügen. Hat man mehr als 200 Sticker-Packs geladen, werden ungenutzte Sticker archiviert, müssen dann bei Bedarf über den „Archived Stickers“-Tab wieder aktiviert werden.

Instagram Stories: Ich habe Snapchat den Laufpass gegeben

3. August 2016 Kategorie: Android, Internet, iOS, Social Network, geschrieben von: caschy
artikel_instagramIch lebe und arbeite im Netz – probiere natürlich dementsprechend vieles aus. Doch nicht immer erschließen sich mir Dienste. Ich habe es mir zur Gewohnheit gemacht, nicht auf jeder Hype-Welle mitreiten zu wollen. Täglich sehe ich bei Facebook, Twitter und in anderen Netzwerken die Sorte Mensch, die ich gerne als Schwätzer bezeichne. Die erkennt man meistens daran, dass sie beruflich irgendwas mit Medien machen (oder sie behaupten einfach, sie sind Entrepreneur), sich zusätzlich selber Influencer oder Digital Native nennen – und gerne „Im Internet seit 1991“ bei Linkedin oder Xing verwenden. Sie schauen aus einem Elfenbeinturm ohne Wert auf die herab, die nicht den drölfzigsten Fotodienst nutzen, auf dem sie ihre Sushi-Teller teilen.

Snapchat führt Geosticker ein

3. August 2016 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Benjamin Mamerow
Snapchat Artikel LogoKurz notiert: Nachdem nun Instagram mit seinen „Stories“ zum Gegenschlag gegen Snapchat ausgeholt hat und damit wieder deutlich interessanter für die Masse wird, schmeißt auch Snapchat ein neues Feature in die Runde, das allerdings nur Großstädter ansprechen dürfte. Denn bei den sogenannten Geostickers handelt es sich um ganz spezielle Sticker, die lediglich in den größten Städten der Welt verfügbar gemacht werden. Dafür müssen Nutzer der App ihre Standortdienste im Smartphone aktiviert haben. Die Sticker lassen sich im Chat oder aber auch direkt in den Snaps einsetzen. Derzeit sind die neuen Geosticker lediglich in Los Angeles, New York City, San Francisco, Washington DC, Honolulu, London, Sydney, São Paulo, Paris und Riyadh verfügbar.

Instagram Stories: Instagram attackiert Snapchat

2. August 2016 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: caschy
artikel_instagramUi, da greift doch jemand Snapchat an! Das zu Facebook gehörige Social Network für Bilder und Videos, Instagram, führt einen Story-Mode ein. Mit Instagram Stories könnt ihr dafür sorgen, dass ihr das große Ganze abbilden könnt und dabei nicht eure Follower mir 1000 Einzelbildern nervt. Jeder Nutzer kann beispielsweise auf einem Fest oder einer Reise eine Story aufnehmen, die Bilder und Videos enthält – und diese mit diversen Filtern und Texten versehen. Die so erstellte Story ist für 24 Stunden sichtbar und verschwindet dann. Inhalte sind nicht im Feed oder eurem Profil sichtbar – eure Inhalte verbleiben aber weiterhin auf eurem Gerät, keine Sorge.

Twitter: Widget wurde aus der Finalversion entfernt

2. August 2016 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy
twitter artikel logoTwitter hat in letzter Zeit einiges getan, damit die Nutzer den Android-Client wieder etwas mehr mögen. Dies ist sicherlich darauf zurückzuführen, dass man den Falcon Pro-Macher an Bord geholt hat. Wer Falcon Pro nicht kennt: Recht guter Dritt-Client für Twitter. Durch seine Mitarbeit kam etwas mehr Nützlichkeit und bessere Optik in den offiziellen Twitter-Client. Das drückte sich im Material Design, der neuen Sidebar und im Night Mode aus. Aber man begann auch mit dem Entfernen einer beliebten Funktion, dem Widget. Erst traf es die Alphaversion von Twitter, dann die Beta.



Seite 17 von 235« Erste...13141516171819202122...Letzte »