Pokémon GO: Weltweite Events zum einjährigen Geburtstag des Games

12. Juli 2017 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Da gab es reichlich Kritik in den letzten Tagen von Seiten der Spieler, als Niantic verkündete, dass man zum einjährigen Geburtstag von Pokémon GO lediglich ein weiteres Hut-Pikachu und ein knapp 11 € teures Anniversary-Paket ingame anzubieten wusste. Nun aber verkündet der Entwickler, dass die Feierlichkeiten noch keineswegs vorbei sein sollen. So werden in den nächsten Monaten weltweit (so auch in DE) diverse Pokémon GO Safari Zone Events stattfinden, die wieder einmal die Zusammenarbeit der Trainer erfordern.

Apple iOS 11 Public Beta 2 ist da

12. Juli 2017 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Solltet ihr mit den Betaversionen von Apples iPhone- und iPad-Betriebssystem unterwegs sein, so gibt es direkt neues Futter. Apple hat frisch iOS 11 als Public Beta 2 in die Freiheit entlassen. Apple spricht von Fehlerbehebungen und Verbesserungen. Große Neuerungen wird man nicht finden, ausser, dass macOS Server und Dropbox nun in der File-App zu finden sind. Wie immer gilt: Es ist eine Beta und es kann zu Fehlern kommen. Wer noch nicht in der Beta ist, sich hierfür aber anmelden möchte, kann dies auf dieser Seite erledigen. Solltet ihr aber nur ein Produktivgerät haben, so bietet es sich an, nur auf dem finalen Strang zu bleiben.

FRAMED 2 für iOS: Flim-Noir-Puzzler kostet aktuell nur 49 Cent

12. Juli 2017 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

FRAMED 2 spielt trotz des Nachfolge-Namens vor dem ursprünglichen FRAMED-Teil. FRAMED kennt Ihr eventuell, den ersten Teil gab es kürzlich in Erwartung der neuen Version kostenlos. Auch im zweiten Teil geht es darum, einen Comic in die richtige Reihenfolge zu bringen, um die Geschichte abspielen zu lassen. Das ist nicht sonderlich schwer, sorgt gleichzeitig aber für einen tollen Spielfluss, der Lust auf mehr macht. Und mehr bekommt man mit FRAMED 2 aktuell für gerade einmal 0,49 Euro.

PayPal als Bezahlmöglichkeit im deutschen App Store und bei iTunes

12. Juli 2017 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Apple und PayPal haben offensichtlich eine Übereinkunft gefunden. Ab sofort wird es möglich sein, auch im deutschen App Store und in iTunes via PayPal zu bezahlen. Hierzu muss man natürlich in den Einstellungen PayPal als Zahlungsmethode zu hinterlegen. Damit kann man dann Einkäufe im App Store, bei Apple Music, iBooks oder iTunes mit PayPal bezahlen.

WikiLinks: Hübscher Wikipedia-Reader für iOS aktuell kostenlos

11. Juli 2017 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

(Update 11.7.2017: Wieder kostenlos!) Wikipedia kennt wohl jeder und wohl jeder hat das fast allwissende Online-Lexikon auch schon einmal genutzt. Das geht natürlich auf dem Smartphone- oder Tablet-Browser ebenso gut wie im Browser auf dem PC, Vielnutzer können es sich aber auch eine Ecke hübscher machen und gleichzeitig auf praktische Funktionen zugreifen. WikiLinks ist eine App, die das beherrscht und gleichzeitig sehr flexibel ist. So wählt man zum Beispiel direkt bei der ersten Nutzung aus, in welchen Sprachen Wikipedia durchsucht werden soll.

Google News & Wetter auch für iOS erneuert

11. Juli 2017 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy

Google zieht die Erneuerung von Google News durch. Zuerst startete man im Web, bevor man auf der Android-Plattform tätig wurde. Während es optisch sicher um einiges schicker ist, habe ich als Feedback bekommen, dass die Nutzer die neue Navigation als Verschlechterung bewerten. Aber das kennt man ja, oftmals ist anfangs ja alles Neue schlecht. Nun dürfen sich auch iOS-Nutzer an der Bewertung versuchen, denn Google News & Wetter ist aktualisiert im App Store erschienen. Nutzer sehen nun eine dauerhafte eingeblendete Navigation, über die sie schnell zwischen lokalen und globalen Headlines springen können. Im Bereich „Für mich“ könnt ihr Interessen hinterlegen, sodass ihr dort quasi einen eigenen Feed habt. Für mehr Anpassung könnt ihr die Nachrichten auch bewerten, die dort auftauchen. Das Update ist ab sofort für iPad und iPhone im Apple App Store zu finden.

Waze für iOS nutzt auf Wunsch nun die Stimme des Nutzers für Navigationsanweisungen

11. Juli 2017 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die zu Google gehörende Navigationssoftware Waze hat in der iOS-Version ein nettes Update erhalten. Es geht um die Stimme, die Euch Ansagen macht, die könnt Ihr ab sofort nämlich auch selbst bereitstellen. Unter Ton- und Sprachausgabe sind die Einstellungen für die personalisierte Sprachanweisung zu finden. Hier kann er Nutzer dann eigene Anweisungen für die verschiedenen Aktionen einsprechen. Sollte man nicht alle Aktionen mit eigener Sprache bespielen, steht auch eine Fallback-Stimme bereit.

Kostenlos für iOS: Pool Break 3D

10. Juli 2017 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Billard kann jeder, deshalb hat Pool Break 3D auch noch mehr zu bieten. 19 verschiedene Varianten bietet die Game-Suite, diese könnt Ihr in verschiedenen Spiel-Modi gegen Computergegner oder andere spielen – online oder auch via Pass & Play. Alles sehr umfangreich und mit vielen Optionen. Aktuell gibt es das Game kostenlos, wer mit einem Queue umgehen kann, sollte sich das Game einmal anschauen, es ist eigentlich richtig gut gemacht.

Apple iOS, macOS & tvOS: Entwickler-Beta 3

10. Juli 2017 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Solltet ihr mit den Entwicklerversionen von Apples Systemen unterwegs sein, so gibt es direkt neues Futter. Apple hat frisch iOS 11 Developer Beta 3 in die Freiheit entlassen. Apple spricht von Fehlerbehebungen und Verbesserungen. Erfahrungsgemäß dauert es dann auch nicht mehr lange, bis die öffentliche Beta aufschlägt. Ferner gibt es für Mutige tvOS 11 Beta 3 und macOS High Sierra als Beta 3. In diesem Sinne: Fröhliches Aktualisieren und keine groben Bugs! Sollten sich große Neuerungen auftun, so werde ich gesondert darüber berichten.

Enlight Photofox: Fotoeditior für iOS setzt hohen Preis an

7. Juli 2017 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Bildbearbeitungs-Tools gibt es auf der iOS-Plattform eine ganze Menge. Hochgelobt habe ich nach Erscheinen damals Enlight. Super gute, mächtige App zum Bearbeiten von Bildern. Kostete unter 5 Euro und war den Preis auf jeden Fall wert. Die App wurde weiter entwickelt und wagte irgendwann den Sprung aufs iPad. Die App sahnte Preise ab und dies nicht zu Unrecht. Nun ist die Version 2 erschienen, oder wie sie im App Store von Apple heißt: Enlight Photofox (Enlight 2). Mit dieser Version ändert man alles und wandert teilweise auf den Pfaden von Adobe Photoshop.