Samsung: Wearables bald mit iOS kompatibel

5. Januar 2017 Kategorie: iOS, Wearables, geschrieben von: Oliver Pifferi

(Bitte Update unten beachtenAngekündigt war es schon länger und irgendwie mochte man fast nicht mehr daran glauben, nun hat Samsung aber offenbar die sprichwörtliche Katze aus dem Sack gelassen: Was im April 2016 noch in den Startlöchern steckten sollte, wird im Jahr 2017 nun Gewissheit: Die Möglichkeit, Samsungs feine Wearables, darunter die Gear S3, die Gear S2 und die Gear Fit2, mit iOS zu koppeln. Das zumindest vermeldete man heute auf der CES 2017.

iOS: Lifeline: Das Experiment kostenlos – Zuschlagen!

4. Januar 2017 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: caschy
Die Games der Lifeline-Serie kennt Ihr wahrscheinlich bereits, deshalb der schnelle Tipp für alle iOS-Nutzer. Lifeline: Das Experiment bekommt ihr gerade kostenlos. Die Grafik der Games ist die eigene Phantasie, die Story spielt sich in reiner Textform ab. Den im Mai 2016 erschienenen Teil der Reihe können iOS-Nutzer aktuell kostenlos herunterladen. Auch zum Vollpreis sind die Lifeline-Games jeden Cent wert, wer bisher noch zögerte, sollte es zumindest einmal ausprobieren.

Kostenlos für iOS: Pocket Earth PRO Offline Maps & Travel Guides

1. Januar 2017 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy
pocket-earth-proNischen-News für Navigation und Karten. Pocket Earth PRO Offline Maps & Travel Guides für iOS gibt es derzeit kostenlos. Können sich vielleicht mal alle anschauen, die mit Apple Maps, Google Maps, HereWeGo und Co nicht zufrieden sind – oder einfach mal wieder eine App ausprobieren wollen. Pocket Earth PRO Offline Maps & Travel Guides hat einen großen Vorteil, denn es können komplette Städte- oder Länder-Karten für den Offline-Zugriff heruntergeladen werden. Die App beherrscht sprachgeführte Navigation und hat unter ihrer spröden Oberfläche auch Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln. Nutzer können Orte in der Nähe erkunden, auch Wander- und Radwege sind mit drin. Wer Infos beziehen will, kann auf Wikipedia-Inhalte In-App zugreifen. Für Karten-Freunde: Der Import/Export von GPX- und CSV-Dateien ist möglich. Pocket Earth PRO Offline Maps & Travel Guides setzt zur Realisierung auf diverse Community-Projekte: openstreetmap.org, naturalearthdata.com, geonames.org, wikivoyage.org und wikipedia.org.

Sylo: App fasst eure Musik zusammen (SoundCloud, iTunes, Spotify & YouTube)

1. Januar 2017 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy
Musik hören. Etwas, was ich täglich mehrere Stunden mache. Radio höre ich nicht, da ist mir zu viel Gesabbel mit drin, welches mich beim Schreiben stört. Deswegen kommen bei mir Musik-Podcasts, Mixcloud und Spotify zum Einsatz. Früher war SoundCloud einer meiner Favoriten, die für mich wichtigen Inhalte liefert aber Mixcloud mittlerweile besser. Viele Dienste, viele Apps. Wer das Problem mobil umgehen möchte, der könnte sich Sylo anschauen. Der Dienst vereint Spotify, SoundCloud, lokale Songs aus iTunes und YouTube unter einer Haube.

Hitman Sniper und Hitman GO für Android und iOS reduziert

1. Januar 2017 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_hitmanHitman GO und Hitman Sniper sind zwei sehr beliebte Spiele im mobilen Bereich, die es auch immer wieder einmal im Angebot gibt. So auch momentan, für Android und iOS. iOS-Nutzer kommen in diesem Fall sogar noch günstiger weg, sie erhalten gleich beiden Games zusammen in einem Hitman Essentials Bundle für 99 Cent. Schönes Angebot, falls Ihr die Games noch nicht habt. Im Google Play Store werden 50 Cent für Hitman GO fällig, auch ein guter Preis, den es allerdings immer wieder einmal gibt. Hitman Sniper kostet faire 10 Cent. Auf jeden Fall empfehlenswert, dass die Games wirklich gut auf mobile Geräte abgestimmt sind, ohne den Charme von Hitman dabei zu verlieren. Da sprechen auch die durchweg positiven Bewertungen Bände.

DS Audio: Synology Audio-App kann Chromecast, DLNA, Sonos und AirPlay

1. Januar 2017 Kategorie: Android, iOS, Streaming, geschrieben von: caschy
Wer ein Synology NAS sein Eigen nennt, der kennt sicherlich viele der Module und die ganzen Möglichkeiten. Da geht einiges und die Anschaffung als reines Datengrab ist bei einem Synology NAS nicht angeraten. Man zahlt ordentliches Geld dafür und eben jenes sollte man nur tun, wenn man mehr macht als das reine Speichern von Daten. Ansonsten gibt es nämlich eine Vielzahl von günstigeren Lösungen. Ich nutze recht viel von dem, was mit einem Synology NAS möglich ist, doch Dinge wie DS Audio waren bislang nicht in meinem Fokus. Ich lagere zwar meine Musik auf dem NAS, gestreamt wird aber meistens über Streamingdienste, Sonos und damit über die Software.

Umfrage des Monats: Wie teuer wird Dein nächstes Smartphone sein?

1. Januar 2017 Kategorie: Android, Hardware, Internet, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Es ist Zeit für eine Umfrage des Monats, dem ersten des Jahres 2017. Auch dieses Jahr werden viele von Euch sicher wieder über technische Neuanschaffungen nachdenken, vielleicht soll es ja ein neues Smartphone sein. Dass man nicht mehr High-End bezahlen muss, um die eigenen Ansprüche an ein Smartphone zu erfüllen, wurde spätestens 2016 klar. Immer mehr Hersteller bieten leistungsstarke Geräte zu Preisen an, die weitaus erträglicher als die der 800 Euro+ Flaggschiffgeräte sind. Heute gilt es umso mehr, sich über die eigenen Ansprüche klar zu werden, möchte man nicht für unnötige Technik bezahlen, nur um dann das neueste Smartphone mit den besten Features zu haben.

AirPods: Bei schneller Entladung kann ein Reset helfen

31. Dezember 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy
Vielleicht für alle AirPods-Besitzer ein Tipp. Einige Nutzer haben unter Umständen das Problem, dass das Battery Case zum Aufladen schnell die Akkuladung verliert, wenn die AirPods eingesteckt sind. Das heißt, dass die AirPods noch Saft aus dem Case ziehen, selbst wenn sie nicht in Benutzung sind. Auf Nachfrage unseres Lesers Sven habe ich das einmal an den AirPods getestet, die meine Frau im Einsatz hat. Alles im grünen Bereich, das Case mit aufgeladenen AirPods hat über Nacht nur 1 Prozent Akkukapazität eingebüßt.

StreamBeam: iOS-App streamt Inhalte auf diverse Empfänger (Chromecast, Fire TV…)

31. Dezember 2016 Kategorie: iOS, Streaming, geschrieben von: caschy
Kurzer Hinweis auf eine iOS-App, die recht frisch im App Store für das iPhone und das iPad aufgeschlagen ist. Ich weise trotz des frühen Entwicklungsstadiums mal darauf hin, vielleicht lohnt es sich ja, die App im Auge zu behalten. StreamBeam verspricht das Verschicken von medialen Inhalten auf diverse Empfänger – Roku-Boxen, Chromecast, Fire TV und Co. Man startet die App, klickt auf „Select a Device“ und wählt das Streaming-Ziel aus. Hier werden nun die Ziele angezeigt, die man auswählen kann.

Duolingo macht das Lernen von Fremdsprachen mit seinem neuen Feature „Klubs“ motivierender

30. Dezember 2016 Kategorie: Android, iOS, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow
Die Sprachlern-App Duolingo weiß immer wieder von sich hören zu lassen, wenn es um neue Ideen rund um das Lernen von Fremdsprachen und die Lerngestaltung geht. Nun gibt es sowohl für die Android- als auch für die iOS-Version ein neues Feature, das Klubs getauft wurde. Jeder Nutzer der App kann sich nun optional einem sogenannten Klub für die von ihm zum Lernen ausgewählte Sprache anschließen. Daraufhin kann man regelmäßig seine Lern-Erfolge innerhalb des Klubs mit anderen Mitglieder teilen und sich so zusätzlich ein wenig Motivation von Freunden und Bekannten holen.