Pencil by FiftyThree: iPad Stylus ab sofort auch in Deutschland verfügbar

16. Juli 2014 Kategorie: Apple, Hardware, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Paper by FiftyThree ist eine App, mit der sich Zeichnungen anfertigen lassen. Funktioniert auf dem iPad ohne Stylus eher so meh, deshalb gab es relativ zeitig nach der App den passenden Stylus namens Pencil. Dieser verbindet sich mittels Bluetooth mit dem iPad, mit der Spitze wird gezeichnet, das andere Ende dient als digitaler Radiergummi. Pencil gibt es ab sofort endlich auch in Deutschland. Über Amazon lässt sich der Stylus für 59,90, bzw. 74,90 Euro kaufen.

Pencil_FiftyThree

Apple und Samsung führen Smartphonemarkt an, Xiaomi drängelt sich langsam hinein

16. Juli 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Counterpoint hat Zahlen zusammengetragen, die Auskunft über den Erfolg einzelner Smartphones geben wollen. Verteriebskanäle in 35 Ländern wurden ausgewertet, die Top 10 setzt sich größtenteils aus Samsung und Apple zusammen. Bis auf den kleinen Störenfried, den die großen Hersteller so fürchten: Xiaomi. Platz 7 und 9 belegen Smartphones des chinesischen Herstellers, der gerade groß damit beschäftigt ist, in den Rest der Welt zu expandieren. Diese Zahlen spiegeln Mai 2014 wider. Auf ähnliche Ergebnisse kommt ABI Research für das erste Quartal 2014.

Counterpoint_Smartphones_May

Yahoo Sports Fantasy Soccer geht in Deutschland an den Start

16. Juli 2014 Kategorie: Android, Internet, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Ich gehöre zu den Menschen, die seit frühster Kindheit eine Affinität zu Fußballspielen haben, egal ob das Spiel als solches gespielt werden muss, oder ob es sich dabei um einen Manager handelt. Ich habe wohl so ziemlich alles durch – von Kick Off über Microprose Soccer, Pro Evolution Soccer – bis hinüber zu Bundesliga Manager, Anstoß und die ganze EA-Reihe.fantasy1

Week Calendar für iOS aktuell kostenlos

15. Juli 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Kalender-Apps sind eine Wissenschaft für sich. Jeder Nutzer tickt anders, jeder möchte hier eine Kleinigkeit anders, oder dort eine Funktion mehr haben. Umso besser, wenn die Kalender-Apps kostenlos sind, oder eben kurzzeitig kostenlos angeboten werden. So ist es mit Week Calendar der Fall. Die iPhone Version der App kostet normalerweise 1,79 Euro. Die iPad Version ist hingegen nicht reduziert, kostet weiterhin 3,59 Euro.

WeekCalendar

Chrome 36 für iPhone und iPad mit Chromecast-Support

15. Juli 2014 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy

ChromeGoogle hat heute die Version 36 von Google Chrome für das iPhone und das iPad veröffentlicht. Das Changelog spricht nun von einem Support für Googles Streamingstick Chromecast, sofern die entsprechenden Webseiten dafür angepasst wurde. Hierbei scheint es tatsächlich um weitere Inhalte zu gehen, die über den Stick angezeigt werden können, denn unterstützte Videos konnten ja auch in der Vergangenheit abgespielt werden. Wie genau die Funktion umgesetzt wird, ist mir bislang nicht ersichtlich, sofern ich etwas finde, wird dieser Beitrag aktualisiert.

Paypal für iOS erhält Update, in den USA mit Kundenkarten

15. Juli 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Paypal-App für iOS hat zwar in Deutschland ebenfalls ein Update auf Version 5.5 erhalten, ein neues Feature bleibt allerdings vorerst Nutzern in den USA vorbehalten. Die neue Paypal-App kann dort jetzt auch Kundenkarten speichern. Um eine vorhandene Karte in die App zu bringen, muss man den (unterstützten) Anbieter auswählen und anschließend den Barcode scannen. Die Karte ist dann gespeichert und muss nicht mehr als weitere Karte direkt mitgeführt werden.

Paypal_iOS_5_5

Apple startet iTunes Pass in Japan: Direktaufladung im Apple Store möglich

15. Juli 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Mit dem iTunes Pass, der in Japan gerade an den Start ging, haben Nutzer von iOS-Geräten eine noch einfachere Möglichkeit, Guthaben auf ihren iTunes Account zu bekommen. Der iTunes Pass wird in Passbook gespeichert. Kauft man nun in einem Apple Store Guthaben für iTunes, erhält man nicht mehr eine Guthabenkarte, sondern lässt einfach den iTunes Pass scannen und erhält sofort das Guthaben im iTunes Account gutgeschrieben.

iTunes_Pass

Shazam: Abspielen erkannter Songs via Rdio möglich

15. Juli 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Shazam, die App zum Erkennen von Musik, kennt wohl mittlerweile jeder. Sie hat gestern ein kleines Update spendiert bekommen, welches erst einmal auf der iOS-Plattform zu finden ist, aber auch schon bald für Android-Nutzer zugänglich sein soll. In Zusammenarbeit mit dem Streamingdienst Rdio hat man es ermöglicht, nun die angehörten und identifizierten Songs gleich direkt und komplett zu streamen, ohne die App zu verlassen. Diese Funktion setzt ein Rdio-Konto nebst App-Installation voraus. Ebenfalls gibt es die Möglichkeit, direkt Playlisten aus den bei Shazam gehörten Songs zu erstellen, ferner gibt es eine automatische Playlist, die die erkannten Songs bereithält. (danke Alexander!)shazam

FSK veröffentlicht App für Android und iOS

14. Juli 2014 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Die Freiwillige Kontrolle der Filmwirtschaft hat heute via Pressemitteilung verlauten lassen, dass man eine App für Android und iOS an den Start gebracht hat. Sinn und Zweck des Ganzen? Geordnet nach den Bereichen Kino, DVD/Blu-ray sowie Serien zeigt die FSK App die Filme der letzten drei Kinostartwochen und die Titel aus dem aktuellen TOP 25 Verkaufsranking an. Auch ältere, von der FSK seit 2003 geprüfte Titel, lassen sich per Suchfunktion finden.

fsk

Kinder und Jugendliche sollen über ein Quiz und Spieleangebote angesprochen werden, welche die Themen Jugendschutz, Filmkunde und Medienkompetenz aufbereiten. Ebenfalls sind in der App Trailer einsehbar – natürlich werden vorab die passenden FSK-Infos angezeigt. Die App richtet sich an Eltern und Pädagogen sowie an Kinder und Jugendliche, denn die FSK Freigaben dienen – neben ihrer Funktion als Zugangsbeschränkung – auch als eine Art Orientierungshilfe, so zumindest die Aussage der Macher. Die App ist kostenlos und für Android und iOS zu haben.

Snappy Bird: die ultimative Mischung aus Snapchat und Flappy Bird

14. Juli 2014 Kategorie: iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Spiel oder Messenger? Warum nicht einfach beides? Diese zugegebenermaßen nicht sehr sinnvolle App vereint Snapchat mit Flappy Bird. Nach der Registrierung mit Handynummer kann man Fotos machen, die man Freunden im Spiel schicken kann. Diese sehen diese aber nicht einfach sofort, die müssen sie sich erspielen. Das Spiel: Flappy Bird, beziehungsweise eine Abwandlung davon. Ihr steuert einen Vogel durch ein Labyrinth aus Röhren.

SnappYBird



Seite 5 von 267« Erste...345678...Letzte »