Banking: Outbank PRO für 99 Cent

14. August 2016 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy
outbank logo artikelIn Sachen Banking-App Outbank gibt es unter unseren Lesern gemischte Meinungen. Der aktuelle Stand ist der folgende: Die App ist im App Store für iOS und ist für die meisten Nutzer generell kostenlos. Warum? Weil man sich auf Menschen einschießt, die in der App mehr als 10 Bankzugängen verwalten wollen. Ist das der Fall, so werden 59,90 Euro pro Jahr fällig. Diese Anzahl Konten werden sicherlich nur wenige brauchen, womit man sicherlich mit der kostenlosen Version gut bedient ist. Ob man diese überhaupt nutzen mag, ist zum jetzigen Zeitpunkt natürlich die Frage – denn außer dem tumben Abruf kann Outbank nicht wirklich etwas. Man hat die App veröffentlicht mit der Aussage, dass man die Überweisungsfunktion nachreichen were – natürlich ebenfalls als kostenloses Update. Das Ganze beschrieb ich etwas genauer in diesem Beitrag.

Dr. Pandas Eiswagen: iOS-App für Kinder aktuell kostenlos

14. August 2016 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_ipad_appsSo sehr wir uns es auch wünschen, die wenigsten unserer Leser werden wohl zwischen sechs und acht Jahren alt sein. Also seid Ihr als lesende Eltern am Zug, es liegt in Eurer Hand, ob Ihr Apples kostenloser App der Woche eine Chance gebt oder nicht. Dr. Panda Eiswagen gibt es aktuell kostenlos, das Alter der Zielgruppe ist zwar klar definiert, aber wohl dennoch flexibel. Dr. Panda wird in diesem Teil der Reihe zum Eisverkäufer. Dabei gilt es nicht nur, das Eis optisch ansprechend zu servieren, man muss erst einmal herstellen, was man dann verkaufen möchte.

Nuki Smart Lock unterstützt nun die Apple Watch, neue Funktionen auch für Android

13. August 2016 Kategorie: Android, iOS, Smart Home, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_nukiawSmart Locks, ein heißes Thema in diesem kühlen Sommer, lassen sich viele Produkte offenbar angreifen. Hab ich mich in diesem Beitrag schon drüber ausgelassen, eine Gefahr sehe ich da für den Nutzer solcher Schlösser nicht wirklich. Andere schon, ist eben Meinung. Allerdings habe ich auch gut lachen. Beide von mir getesteten Smart Locks (Danalock und Nuki) sollen sicher sein, Danalock veröffentlichte dazu aktuell sogar noch einmal ein Statement, Nuki verwies nur auf die Sicherheit, die bereits seit 2015 kommuniziert wird. Aber eigentlich soll es hier um ein Update der Nuki-App gehen, es ist ab sofort nämlich auch möglich, Nuki per Apple Watch zu bedienen.

Waze will mit seiner Community den anfallenden Verkehr bei Events geschickt überlisten

12. August 2016 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Benjamin Mamerow
artikel_wazeWaze gibt es seit etlichen Jahren, die App bietet nicht nur Navigation von A nach B, sondern nimmt sich alle Nutzer zur Hilfe, um Verkehrsdaten zu erfassen, vor Gefahrenstellen zu warnen oder einfach die schnellste Route zu finden. Nun plant das Entwicklerteam der App, den anfallenden Verkehr bei Großevents und anderen Veranstaltungen durch Partnerschaften mit den Veranstaltern und das Zusammenwirken mit der bereits enorm großen Community deutlich zu minimieren und Engpässe zu umgehen. Dabei sollen die Partner, Eventteilnehmer und auch die als „Wazer“ betitelten Community-Mitglieder gleichermaßen profitieren.

Lenovo REACHit wird zum 12. September eingestellt

12. August 2016 Kategorie: Android, iOS, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Lenovo Logo Artikel 2016Lenovo REACHit wurde 2014 veröffentlicht, ein Tool, das mehrere Clouddienste und damit die Verfügbarkeit dort abgelegter Dateien unter eine Oberfläche bringt. Durchaus praktisch, aber offenbar nicht gut genug. REACHit wird zum 12. September eingestellt. Als Begründung nennt Lenovo neue Prioritäten bei Smart Devices. Nun ja. Über die Dateien müssen sich Nutzer indes keine Sorgen machen, diese werden ja bei den jeweils genutzten Clouddiensten gespeichert und verbleiben logischerweise auch dort. Sie können nur nicht mehr über die REAChit-App erreicht werden. Bei Google Play und für iOS ist die App schon nicht mehr zu haben. Den FAQ bei REACHit ist zu entnehmen, dass es auch REACHit for Cortana nicht mehr geben wird, die App wurde erst Anfang Juni aus der Beta entlassen. Schade drum, der Ansatz war eigentlich super.

„Rome: Total War“: Strategiespiel-Klassiker kommt für Apple iPad

12. August 2016 Kategorie: Apple, Games, iOS, Mobile, geschrieben von: André Westphal
rome total war logo„Rome: Total War“ gilt als Klassiker im Genre der Strategiespiele: Ich selbst habe das Spiel zugegebenermaßen nur mal bei einem Freund angespielt. So fehlte mir bei Erscheinen im Jahr 2004 ein ausreichend potenter PC. Außerdem bin ich sehr mies im Mikromanagement, das derlei Games erfordern. Dazu ist meine Ungeduld beim Gamer zu groß, war mir beispielsweise auch in Stealth-Spielen wie „Metal Gear Solid V: The Phantom Pain“ regelmäßig zum Verhängnis wird. Solltet auch ihr „Rome: Total War“ damals verpasst haben, aber ein halbwegs aktuelles Apple iPad besitzen, habt ihr Glück: Das Spiel erscheint laut Sega bald für die Tablets aus Cupertino.

Kinderkram: „Einführung in die Buchstaben“ für iOS kostenlos

11. August 2016 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy
buchstabenKurz notiert, da ich nicht weiss, wie lange die iOS-App „Einführung in die Buchstaben“ kostenlos angeboten wird. Worum geht es da? Sicherlich ist die App etwas für die, die gelegentlich oder häufiger mit kleinen Kindern zu tun haben. Ich zitiere mal: „Lerne die Buchstaben durch Lesen, Schreiben, Hören und das Aufnehmen von phonetischen Klängen mit Hilfe der bewährten Montessori-Methode. 



“Einführung in die Buchstaben“ wurde von einem Team von Montessori-Pädagogen und Eltern entwickelt und ist eine einzigartige, ästhetisch ansprechende Methode, um Ihr Kind in die Welt der Sprache einzuführen“. Wer die ganze Methode nicht für Quatsch hält oder die App einfach mal ausprobieren will: momentan kostenlos machbar und auf iPad und iPhone lauffähig.

DWD: Bessere Wetterwarnung nun auch mobil

11. August 2016 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy
dwd wetterSchaue ich aus meinem Fenster, so denke ich: „Lügensommer!“. Ein Sommer ohne richtigen Sommer irgendwie. Regen. Gewitter. Teilweise echtes Unwetter. Vor Unwetter warnen unterschiedliche  Apps, recht bekannt sind wohl die Apps des Deutschen Wetterdienstes und Katwarn. Die hatten in den letzten Monaten einiges zu tun, teilweise beschwerten sich in meinem Dunstkreis aber die Menschen, dass sie zu häufig gewarnt wurden – oder es halt gar nichts passte. Diesen Umstand erkannte auch der deutsche Wetterdienst, der bereits im Juli über kommende Neuerungen sprach.

Banking4i erhält Hintergrundaktualisierung und Datentresordefragmentierung

11. August 2016 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier
bankingDie iOS-Banking-App Banking4i hat ein kleines Update erhalten, das eine interessante Neuerung im Gepäck hat. Konten können nun auf Wunsch auch lokal im Hintergrund abgefragt werden, der Nutzer kann auf diese Weise über Kontobewegungen benachrichtigt werden. Der Abruf erfolgt ungefähr alle 30 Minuten, es handelt sich also nicht um eine Echtzeitüberwachung der Konten. Die Option kann für jedes Konto in den Einstellungen aktiviert werden. So eine Benachrichtigung über Buchungen kann aus verschiedenen Gründen sehr nützlich sein, vor allem lässt sich dadurch aber schnell ein Missbrauch erkennen, falls eben plötzlich Buchungen auftauchen, die da nicht sein sollen.

Google Docs: Split View und Slide Over für das iPad

10. August 2016 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy
GoogleLogo150Kurz notiert: Ihr habt ein iPad, welches Split View und Slide Over unterstützt? Ihr arbeitet gerne mit dem Office-Lösungen von Google? Wunderbar, dann habe ich gute Nachrichten für euch. Google hat seine Apps mit dem iOS 9-Funktionen für das iPad nachgerüstet, sodass ihr diese Apps im Split View- und Slide Over- Modus nutzen könnt (Aufteilung 50/50 oder eben eine App kleiner auf der rechten Seite). Google nennt die Neuerung für die Apps Docs, Tabellen und Präsentationen. Die Updates sind ab sofort im App Store zu holen, Google nennt weiterhin Fehlerbehebungen und Performance-Verbesserungen im Changelog. Besser spät als nie: Google Notizen hat diese Funktion seit März 2016.



Seite 5 von 49012345678910...Letzte »