Synology NAS: Cloud-Dienste synchronisieren und mit der Cloud Station auf den Rechner bringen

7. Mai 2014 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: caschy

Kurzer Nischentipp für die Besitzer eines Synology NAS, welches mit dem neusten DiskStation Manager ausgerüstet ist und damit auf Wunsch auch mit dem Google Drive oder der Dropbox synchronisiert. Hier ergeben sich unter Umständen Einsparungen in Sachen Software auf dem lokalen Rechner.Bildschirmfoto 2014-05-07 um 07.58.46

Bitkom: Mehr als jeder Dritte Internetnutzer von Cyber-Kriminalität betroffen

6. Mai 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Im Auftrag des Branchenverbands Bitkom wurden vom Marktforschungsinstitut ARIS 1020 Internetnutzer zum Thema “Cybercrime” befragt. Während mehr als ein Drittel der Befragten schon einmal in irgendeiner Form Opfer wurden, blieben mehr als die Hälfte der Nutzer bisher davon verschont. Der Begriff Cybercrime, also Computer- und Internetkriminalität heißt hier allerdings nicht, dass auch tatsächlich ein Schaden entstanden ist, wie die Auflistung unten zeigt. Wobei dies wahrscheinlich Auslegungssache ist. Eine Infektion des Systems durch einen Virus würde ich persönlich nicht direkt als Cybercrime bezeichnen, solange daraus keine weiteren Schäden resultieren.

Bitkom_Cybercrime_01

Synology veröffentlicht die Surveillance Station 6.3 Beta

6. Mai 2014 Kategorie: Backup & Security, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Die Synology DiskStation ist nicht nur ein NAS mit diversen Software-Funktionalitäten, sie kann mit der Surveillance Station auch als Datenspeicher und zentrale Datenstelle für Überwachungskameras betrieben werden. Hier können IP-Kameras zur Überwachung eingestellt werden, im Lieferumfang eines Synology NAS ist eine Cam-Lizenz für die Surveillance Station enthalten.

camera_01

Anonyme Suchmaschine DuckDuckGo mit neuen Funktionen

6. Mai 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

DuckDuckGo, durch die NSA-Geschichte in die Medien gerückte anonyme Suchmaschine, wird neue Funktionen einbauen. Die neue Suchmaschine bekommt nicht nur neue Funktionen spendiert, sondern auch ein neues Design. Krebste man bis zum Überwachungsskandal unter 2 Millionen Suchanfragen herum, so hat man nun schon die täglichen 5 Millionen geschafft.

duckduckgo

Dropbox-Lücke erlaubt Dritten unter Umständen Zugriff auf geteilte Dateien

6. Mai 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Dropbox vermeldet aktuell, dass es eine Lücke in geteilten Links gibt, die es Dritten unter Umständen erlaubt, auf diese geteilten Links zuzugreifen. Teilt man bei Dropbox eine Datei, kann diese von jedem aufgerufen, der den entsprechenden Link hat. Teilt man nun aber zum Beispiel ein Dokument, das einen Link enthält und der Nutzer ruft diesen Link auf, kann der Webseitenbetreiber (des Ziellinks) den Herkunftslink der geteilten Datei im Referer Header sehen und hat somit ebenfalls Zugriff auf die geteilte Datei.

Dropbox_blog_logo

Deutsche Telekom: fast 50.000 überwachte Anschlüsse

5. Mai 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Heute veröffentlichte bereits der Berliner E-Mail-Dienst Posteo einen Transparenzbericht, um zu zeigen, wie oft Behörden Dateneinsicht verlangen. Kaum zu glauben, aber wahr: die Deutsche Telekom zieht am gleichen Tag nach.
Telekom

Deutscher Mail-Dienst Posteo mit Transparenzbericht

5. Mai 2014 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: caschy

Posteo, der kleine Mail-Anbieter aus Berlin mit rund 30.000 Kunden (Stand Januar 2014), hat nach eigenen Aussagen “als erster deutscher Telekommunikationsanbieter” einen Transparenzbericht veröffentlicht. Posteo hatte untersuchen lassen, inwiefern dies deutschen Unternehmen überhaupt erlaubt sei – ein Gutachter ist laut Aussage von Posteo zum Schluss gekommen “dass das Veröffentlichen von Transparenzberichten zulässig ist, solange keine Ermittlungen gefährdet werden”.

Bildschirmfoto 2014-05-05 um 09.17.28

OAuth 2.0 und OpenID: Sicherheitslücke gefunden

2. Mai 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Nach OpenSSL mit dem Heartbleed-Bug hat es anscheinend die nächste Open Source-Lösung getroffen. Die von Google, Facebook und unzähligen anderen Diensten genutzten Login-Verfahren via OpenID und OAuth sollen eine Sicherheitslücke aufweisen, wenn Anbieter die Implementierung nicht korrekt absichern. Die Sicherheitslücke, gefunden von Wang Jing, Student an der Nanyang Technological University, hört auf den Namen Covert Redirect und soll Angreifern das Ausspähen eurer Daten erlauben.

Bildschirmfoto 2014-05-02 um 18.48.32

Yahoo deaktiviert Do Not Track

2. Mai 2014 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: caschy

In einem recht kurzen Beitrag hat Yahoo mitgeteilt die Unterstützung für Do Not Track zu deaktivieren. Man glaube daran, dass das “beste Web” ein personalisiertes Web ist, außerdem glaube man nicht, dass sich der Standard auf breiter Front übernommen wird. Stattdessen verweist man Nutzer auf das Yahoo Privacy Center, in dem Nutzer die Privatsphäre in Yahoos Diensten regeln können.

Yahoo

Do Not Track (oder auch kurz: DNT), wurde zuerst von Firefox eingesetzt und sendet eine Information an die Webseite, dass man nicht getrackt werden möchte, also auch kein Nutzerprofil über den Besucher erstellt wird. Ist Do Not Track nicht aktiv, könnte Anbieter XYZ wissen, dass ihr einmal Seite A und Seite B mit dem Thema “Musik” angesurft habt – so könntet ihr zum Beispiel auf Seite C dann Werbung mit dieser Thematik angezeigt bekommen. Webseiten sind nicht verpflichtet, auf Do not Track zu reagieren, stattdessen ist das Ganze bislang eine freiwillige Angelegenheit.

EFF veröffentlicht Alpha-Version des Privacy Badger

2. Mai 2014 Kategorie: Backup & Security, Firefox & Thunderbird, Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Electronic Frontier Foundation, kurz EFF, hat ein neues Tool veröffentlicht, welches vor Seiten-übergreifenden Tracking schützen soll. Die Funktionsweise ist ähnlich der diverser Adblocker, nur dass es sich hier rein um das Blocken von Trackern geht. Die Alpha-Version des Browser-Plugins steht für Mozilla Firefox und Google Chrome zur Verfügung. Einmal aktiviert, werden Inhalte, die den Nutzer tracken wollen, blockiert. Ein Klick auf das Symbol in der Adressleiste verrät auch, welche Inhalte von welchen Domains geblockt wurden.

EFF_Privacy_Badger



Seite 15 von 151« Erste...131415161718...Letzte »