Fitness-Gadgets fallen beim Thema Sicherheit und Datenschutz weiterhin durch

5. Februar 2016 Kategorie: Android, Apple, Backup & Security, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_jawboneupDass Fitnesstracker nicht die sichersten Alltagsbegleiter sind, wissen wir bereits. Damals wurden 9 Fitnesstracker hinsichtlich Datenschutz und Sicherheitsrisiko untersucht, ganz ohne Mängel schaffte es keiner der Tracker. Open Effect hat in Zusammenarbeit mit Citizen Lab erneut Fitnesstracker bezüglich Sicherheit und Datenschutz untersucht und ist zu keinem viel besseren Ergebnis gekommen. Untersucht wurden 8 Fitness-Gadgets, vom klassischen Fitness-Armband Xiaomi Mi Band, über Basis Peak bis zur Apple Watch. Das Ergebnis ist ernüchternd, denn sowohl im Bereich der Hardware als auch bei der Software bieten die Tracker Angriffspunkte zur Manipulation der Daten oder dem Erstellen von Aufenthaltsprofilen.

KeePassX 2.0.2 veröffentlicht

4. Februar 2016 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_keepassxKurz notiert: Der Passwortmanager KeePassX wurde in Version 2.0.2 veröffentlicht. Es handelt sich um ein flottes Bugfix-Release von 2.0.1 auf 2.0.2, allerdings könnte es Euch sehr entgegenkommen, falls Ihr mit der Vorversion Probleme mit Eurer Datenbank bekommen habt, beziehungsweise diese nicht öffnen konntet. Ein Upgrade auf die aktuelle Version und die Durchführung einer Datenbankreparatur sollten hier Abhilfe schaffen. Der Fehler wurde durch Sonderzeichen in der Datenbank verursacht, die per Datenbankimport oder das manuelle Einfügen in diese gelangten. Den kompletten Changelog gibt es auf dieser Seite, den Download von KeePassX 2.0.2 findet Ihr hier.

Amazon: Dubiose Mails fordern zur Installation eines Zertifikates auf

3. Februar 2016 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

artikel_amazonAufgepasst – momentan gibt es wieder eine dubiose Geschichte in Sachen Amazon. Vermehrt melden sich Leser, die über eine „Amazon-Mail“ an die Mailadresse ihres Amazon-Kontos zur Installation eines Sicherheitszertifikates überredet werden sollen. Wird wahrscheinlich bei vielen gleich die Alarmglocken schrillen lassen. Rechnung.exe und Co sind seit Jahren ein Problem und man denkt, dass die Nutzer sensibilisiert sind.

Chromodo: Sicherer Browser auf Chrome-Basis gefährdet Nutzer

3. Februar 2016 Kategorie: Backup & Security, Google, Software & Co, geschrieben von: caschy

Chrome Chromium LogoZugegeben – ich hielt nie großartig etwas von angeblich sicheren Chrome-Derivaten. Seit es Chrome, beziehungsweise Chromium gibt, schnappen sich Firmen und andere Experten das Grundgerüst, frickeln etwas hinein und verkaufen es als die Knüllerlösung – sicherer und besser als Google. Eine dieser Lösungen heißt Chromodo und dafür verantwortlich zeigen sich die Menschen bei Comodo. Die machen Sicherheits-Software und sollten es eigentlich besser wissen, was ihre Kompetenzen sind. Was wir als Anwender in der letzten Zeit so mitbekommen haben? Dass es oftmals Sicherheitslücken in Sicherheitssoftware sind, die Rechner angreifbar machen.

Nexus: Februar-Patch ist da

1. Februar 2016 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

android artikel kleinPalim Palim! Das monatliche Nexus-Update ist da. Direkt am ersten Tag des Monats, nicht schlecht. Die Android 6.0.1-Images stehen für Nexus-Geräte bereits auf der Entwicklerseite zur Verfügung und können via ADB auf die Kisten gepusht werden, ihr könnt aber auch auf das Update warten, welches OTA bald bei euch eintrifft. Google spricht im Security Bulletin davon, dass die Partner bereits am oder vor dem 04. Januar informiert wurden und die Änderungen am Sourcecode nun ans Android Open Source Project (AOSP) übergeben werde.

Copy: Die Cloud hat ihr nächstes Opfer

1. Februar 2016 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von: caschy

copyErinnert ihr euch noch an Copy, den Clouddienst ähnlich Dropbox? Meiner Meinung nach ein ziemlich cooles Angebot damals mit mobilen Apps, die sich sehen lassen konnten. Dahinter mit Barracuda ein Besitzer, von dem man wohl meinen könnte, dass er das Angebot stemmen kann. Es gab ordentlich Speicher kostenlos, wer mehr wollte, konnte zukaufen. Nun aber das Ende: Copy macht zum 01. Mai dicht. Die Meldung der Einstellung wird zur Stunde den Benutzern des Clients in die Einstellungen gepusht, die Hinweisseite als solches ist derzeit schwer zu erreichen, die schlechte News ruft wohl derzeit alle Nutzer auf den Server, um noch Daten zu sichern.

Passwortmanager Enpass 5.0 für iOS erschienen

1. Februar 2016 Kategorie: Backup & Security, iOS, geschrieben von: caschy

enpass logoDer Passwortmanager Enpass hat viele Nutzer gewonnen. Kein Wunder, gab es doch die Android-Version neulich erst kostenlos, die das Synchronisieren mit anderen Installationen möglich macht, schließlich ist Enpass neben Android unter anderem auch für Linux, Windows, iOS und OS X zu haben. Nun hat man heute die Version 5.0 für iOS veröffentlicht, ein durchaus erwähnenswertes Update, welches einige Neuerungen mit sich bringt.

Vor dem Verkauf: Macbook oder iMac auf Werkszustand setzen

30. Januar 2016 Kategorie: Apple, Backup & Security, Hardware, geschrieben von: caschy

os x el capitanIrgendwann kommt vielleicht der Tag, da wird das alte MacBook oder der iMac verkauft. Platz muss gemacht werden, vielleicht schwenkt man ja auf ein neueres Modell um. Dinge wie „Seriennummer eingeben und fertig“ findet man bei Apple nicht vor, hier gibt es andere Sachen zu bedenken, vielleicht ganz wichtig für etwaige Neueinsteiger zu wissen. Seit OS X Lion gibt es eine Internet-Recovery, CDs und USB-Sticks mit System findet man heute nicht mehr so vor.

Furcht vor Datenmissbrauch ist weit verbreitet

28. Januar 2016 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2016-01-28 um 15.05.56Überschrift gelesen und gedacht „No shit, Sherlock?“? Dito. Eine Studie der GFK (das größte deutsche Marktforschungsinstitut) kommt zum Tag des Datenschutzes mit neuen Zahlen ums Eck. Knapp 70 Prozent der Deutschen sorgen sich demnach um den Schutz ihrer persönlichen Daten. Die Befragten befürchten durch Datenklau vor allem finanziellen Schaden, Identitätsdiebstahl und den unerlaubten Eingriff in die Privatsphäre. Im Vergleich zur Befragung vor zwei Jahren wurden die Bedenken – wenn wundert dies –  nicht weniger. Einen deutlichen Anstieg gab es bei der Angst, dass Daten zur Planung von Terroranschlägen missbraucht werden könnten.

Enpass: Mac App Store-Version unterstützt Erweiterungen

28. Januar 2016 Kategorie: Apple, Backup & Security, geschrieben von: caschy

enpass logoDen Passwortmanager Enpass hatten wir hier schon in einigen Beiträgen vorgestellt. In Kurzform: Auf fast allen Plattformen daheim, in der reinen Desktop-Nutzung sogar komplett gratis, lediglich die mobile Nutzung muss entlohnt werden. Synchronisiert werden kann (muss aber nicht) via Clouddiensten und in Sachen Anschaffungspreis liegt man unter vielen Mitbewerbern bei Einmalzahlung. Kleines Programm mit einem Entwickler, der hier in den Kommentaren schon häufig Stellung zu Fragen bezogen hat.



Seite 1 von 205123456...Letzte »