Swiftly switch Pro für Android vorübergehend kostenlos erhältlich

9. März 2017 Kategorie: Android, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Der Entwickler der App Swiftly switch hat verlauten lassen, die Pro-Version seiner App für einen kurzen Zeitraum kostenlos anbieten zu wollen. Dies tue er zum einen zur Feier seines aktuellsten Updates, zum anderen aber auch, um das neue Feature des Play Stores auszuprobieren, welches Bezahl-Apps statt nur reduziert nun auch für lau anbieten lässt. Aber was genau ist und kann Switfly switch eigentlich?

Strato HiDrive-App für Android unterstützt nun Google Chromecast

8. März 2017 Kategorie: Android, Backup & Security, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es gibt Neuigkeiten zur HiDrive-App für Android von Strato, die den Online-Speicher (welchen es ja immer mal wieder günstig gibt) direkt interessanter machen könnte. Unterstützt wird von der App nun nämlich auch das Streaming auf Chromecast-Geräte, inklusive Chromecast Audio. Unterstützt werden als gängigen Bild-, Audio- und Videoformate, die App dient – wie bei Chromecast üblich – lediglich als Fernbedienung zur Auswahl der Inhalte, die wiedergegeben werden sollen.

Wileyfox kündigt Update auf Android 7.1.1 für Swift 2 und Co. an

8. März 2017 Kategorie: Android, Hardware, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Wileyfox hat via Facebook ein Update für seine Smartphones angekündigt – zumindest der niederländische Zweig des Herstellers. Allerdings dürfte die Aktualisierung letzten Endes wohl für alle greifen. Demnach werden die Smartphones der Serie Swift 2 innerhalb der nächsten zwei Wochen ein Upgrade auf Android 7.1.1 erhalten. Damit wäre Wileyfox einer der ersten Hersteller, der seine Modelle auf jenen Stand hievt. Anschließend sollen innerhalb von vier bis fünf Wochen auch die ersten Swift sowie die Storm in den Genuss des Updates kommen. Und damit enden die Pläne von Wileyfox zum Glück noch nicht.

Snapseed 2.16 liefert zahlreiche neue Funktionen und Verbesserungen

8. März 2017 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Sowohl die iOS- als auch die Android-Version von Googles Snapseed werden momentan auf die neueste Version 2.16 aktualisiert. Die größte Neuerung stellen hierbei wohl die sogenannten Looks dar, welche sich speichern und mit seinen Freunden und anderen Nutzern teilen lassen. Damit lassen sich dann sämtliche vom Nutzer vorgenommenen Änderungen innerhalb weniger Taps auf viele weitere Bilder anwenden. Um den Look zu teilen kann man Snapseed einen QR-Code generieren lassen.

Google: Interessengebiete, Ignorieren der News-Wünsche und Passwortabfrage im Play Store

8. März 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Ich schaue mehrmals am Tag in die Google-App unter iOS, beziehungsweise rufe ich Google Now auf dem Android-Smartphone auf. Eine Gewohnheit, die sich Google wohl gewünscht hat. Hier tauchen nicht nur Termine und das Wetter auf, Google kredenzt auch Nachrichten, von denen man meint, dass sie mich interessieren könnten. Das funktioniert schon lange – zum Glück fing man kurze Zeit später damit an, dass auch Nutzer eingreifen können. Diese können bei einer Nachricht sagen, dass ein bestimmtes Thema nicht interessiert – oder sie sagen gar, dass sie gar eine Quelle nicht interessiert.

DWD WarnWetter bietet nun Widget und weitere Neuerungen für Android und iOS

8. März 2017 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die WarnWetter-App vom Deutschen Wetterdienst erfreut sich sowohl unter Android als auch unter iOS größter Beliebtheit. Zu den zahlreichen Downloads gesellen sich auch zahlreiche positive Bewertungen. Die App hat für beide Systeme nun ein Update erhalten, das auch funktionstechnisch auf einer Höhe ist. Die größte Neuerung ist wohl das Widget, das Euch Warnungen und Vorhersagen anzeigt, ohne die App öffnen zu müssen. Sehr praktische Funktion, die in Kombination mit den Pushbenachrichtigungen für einen schnelleren Überblick sorgt.

Android Verteilung: Nougat kann Anteil mehr als verdoppeln, Lollipop immer noch führend

8. März 2017 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die von Google veröffentlichte Android-Verteilung führt einem Monat für Monat vor Augen, wie es um die Updatefreudigkeit der Hersteller bestellt ist. Das wirft meist kein gutes Licht auf die Hersteller, die jetzt erst so langsam beginnen, ältere Smartphones aus Android 7.0 Nougat zu bringen. Und es gibt immer noch Hersteller, die neue Smartphones mit Android 6.0 Marshmallow veröffentlichen. Das ist nicht nur ein Sicherheitsproblem, sondern sorgt eben auch dafür, dass plötzliche noch mehr Geräte mit einem älteren System in Umlauf sind.

Ommmm: Meditation Studio für Android kostet aktuell nur 10 Cent

8. März 2017 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Einen neuen App Deal der Woche gibt es im Google Play Store für Android-Nutzer. Meditation Studio hilft Euch dabei, Eure innere Ruhe zu finden, über 200 Anleitungen verschiedener Stile stehen dazu zur Verfügung. Kommt wohl auch darauf an, was man genau damit bewirken möchte. Die App hat eine durchschnittliche Bewertung von sehr guten 4,9 Sternen im Play Store, allerdings resultieren diese auch aus nicht gerade vielen Bewertungen. Aus den Rezensionen geht zudem hervor, dass die App nur in englischer Sprache verfügbar ist.

Vault 7: Wikileaks öffnet die Spionage-Grabbelkiste der CIA

7. März 2017 Kategorie: Android, Apple, Internet, iOS, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ein paar Jahre nach den NSA-Enthüllungen von Edward Snowden geht es dem nächsten Geheimdienst enthüllungstechnisch an den Kragen. Wikileaks veröffentlichte heute den ersten Teil von „Vault 7“, so wurde das bisher größte Archiv vertraulicher Dokumente der Behörde getauft. Eigentlich sollten diese Enthüllungen keinen mehr groß überraschen. Interessant sind sie dennoch, wollen sie doch beispielsweise belegen, dass jegliche Smartphones abgehört werden können oder Smart TVs zum Mikrofon umgewandelt werden. Zu diesem Zweck wurde reichlich Malware entwickelt, das Ganze scheint aber außer Kontrolle geraten zu sein.

Gem Miner 2 kostet für Android aktuell 10 Cent

7. März 2017 Kategorie: Android, Games, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Höhlenforscher aufgepasst, im Google Play Store gibt es aktuell Gem Miner 2 für schlappe 10 Cent. Höhlen, verlassene Minen und vergessene Tempel gilt es zu erforschen, 70 Expeditionen stehen über drei Schwierigkeitsstufen verteilt zur Verfügung. Allerdings hört das Spiel da noch nicht auf, man kann – sofern man möchte – Erweiterungspacks kaufen, zwei Stück mit je 16 Missionen gibt es. Auch Multiplayer via Bluetooth bietet das Game, außerdem kann man es mit einem Controller spielen.