Android L für das Nexus 4: inoffizieller Port verfügbar

7. Juli 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google hat die Developer-Preview für die nächste große Android-Version bisher nur für das Nexus 5 und das Nexus 7 veröffentlicht. Nutzer eines Nexus 4, das technisch durchaus auch heute noch mithalten kann, blieben vorerst mit leeren Händen zurück. Aber wir kennen ja alle die eifrige Android-Entwickler-Community, die nun einen Port für das Nexus 4 veröffentlicht hat. Dieser ist zwar nicht offiziell, für das Ausprobieren und die Nutzung von Android L auf dem Nexus 4 spielt dies aber wohl keine Rolle.

android-l-release

Marktstart für das LG G Pad 10.1

7. Juli 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Mitte Mai 2014 stellte LG drei neue G Pads in verschiedenen Größen vor. Das kleinste Modell der drei, das G Pad 7.0 ist bereits seit Mitte Juni 2014 für 199 Euro im Handel, nun legt LG nach und gibt den Startschuss zum globalen Rollout der 10,1 Zoll großen Variante. Das LG Pad 10.1 bietet die identische Auflösung, wie das 7 Zoll große Modell, so kommen also 1280 x 800 Pixel zum Einsatz, auch unter der Haube unterscheiden sich die Android-Geräte kaum, alle verfügen über einen 1,2 GHz starken Quad-Core-Prozessor und 1 GB RAM. Lediglich beim Speicher sind Unterschiede zu finden, so bot die kleine Variante 8 GB ab Werk, während es das G Pad 10.1 auf 16 GB ab Werk bringt.

LG G Pad 10.1

Fenix: Twitter-Client für Android kann keine Tweets mehr senden

7. Juli 2014 Kategorie: Android, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Kurz notiert: Seit April gibt es den Android-Twitter-Client Fenix im Google Play Store. Aktuell können über diesen allerdings keine Tweets mehr versendet werden. Schuld daran sind nicht etwa die garstigen Twitter-Tokens, die es bei jeder App zum Glücksspiel machen, ob man sie nutzen kann oder nicht. Schuld ist vermutlich der Spam-Schutz von Twitter, der alle Tweets, die von Fenix kommen, als Spam markiert. Das erfährt man zumindest über den Twitter-Account von Fenix. Die Sperrung betrifft nur Tweets, die man senden will, der Rest der App funktioniert weiterhin. Fenix wartet nun auf Antwort von Twitter, um das Problem zu lösen.

Fenix_nope

Testbericht LG G Watch und Android Wear

7. Juli 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, Wearables, geschrieben von: caschy

Android Wear und die ersten Smartwatches sind da. Angekündigt im März 2014 will Google mit seinen Partnern nun versuchen, Android in alle Lebensbereiche zu drücken, angefangen mit Smartwatches, die erst einmal minimale Benachrichtigungs- und Interaktivitätsmöglichkeiten spendiert bekommen. Wir befinden uns heute, Mitte 2014, erst an einer Fußspitze des Berges, den wir technischer Art erklimmen wollen.lg-g-watch-2

Google Erinnerungen mit gelegentlichen Erinnerungen

6. Juli 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Google schraubt wieder etwas an seinen Mehrwert-Diensten. So besticht die Google Such-App nicht nur durch das Anzeigen von Suchergebnissen, auch Google Now-Karten und Erinnerungen gehören dazu. Erinnerungen, die zum Beispiel am Smartphone oder der Smartwatch mit Android Wear verfasst werden können, lassen bislang diverse Termineingaben zu, so ist auswählbar, ob man heute oder morgen erinnert werden will, alternativ ist natürlich die Eingabe eines genauen Datums nebst Uhrzeit möglich.

Bildschirmfoto 2014-07-06 um 21.46.02

Für all jene, die Erinnerungen gerne mal auf die lange Bank schieben wollen, sollte bald der Punkt “Gelegentlich”, beziehungsweise “Hin und wieder” auftauchen – für alle Dinge, die nicht wirklich fest und / oder wichtig  sind. Staubsaugen, Twittern…was auch immer. Laut Androidpolice wird diese Erinnerungsart bereits intern genutzt, sofern ihr frequente Nutzer der Erinnerungsfunktion seid, könnt ihr Bescheid sagen, wenn ihr über die neue Funktion stolpert, die hoffentlich bald zur Verfügung gestellt wird.

Wear Store listet Android Wear-Apps

6. Juli 2014 Kategorie: Android, Wearables, geschrieben von: caschy

Zwar verfügt Google mittlerweile über einen dedizierten Bereich zum Stöbern in Android Wear-Apps, doch wirklich prominent auffindbar ist dieser Bereich nun nicht gerade. Eine App, die diesen Mangel lösen will und den Store zudem auch direkt auf die Android-Smartphones bringt, heißt Wear Store. Sie finanziert sich über eingeblendete Werbung und bietet Zugriff auf kuratierte Wear-Apps. Neben dem Erkunden von Apps ist auch das Vorschlagen von Apps möglich. Der Wear Store kommt vom gleichen Entwickler, wie der Cast Store zum Erkunden von Chromecast-Apps. Während der Cast Store durch das Hinzufügen einer Chromecast-Kategorie im Google Play Store obsolet geworden ist, wird der Wear Store sicherlich noch einige Freunde finden, zumindest so lange, bis Google die entsprechende Kategorie im Netz und mobil prominenter darstellt.

Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox

Wetter: Google zeigt Höchst- und Tiefstwerte an

6. Juli 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Gestern ist mir etwas aufgefallen, als ich mal ausnahmsweise die heimischen Gefilde verlassen habe. Seit fast zwei Monaten fasst Google Now die Wetterkarten zusammen. Dies bedeutet, dass nicht mehr große Einzelkarten im Stapel gezeigt werden, sondern eine etwas kleinere Karte, die die Info zusammenfassend visualisiert.

Wetter

Nun hat sich seit Mai eine zusätzliche Funktion eingeschlichen, die ich erst gestern zum ersten Mal sah, da ich bei Freunden zu Besuch war. Google zeigt nun nicht nur die einzelnen Temperaturen in den einzelnen Städten an, sondern kann auch mit Höchst- und Tiefstwerten aufwarten, die ebenfalls sofort und schnell ersichtlich in der Hauptkarte angezeigt werden. Hier einmal ein Blick auf die alten Wetterinfos, hier im Beitrag die aktuelle Visualisierung. Wie erwähnt: sicherlich ist die Funktion etwas länger da, auf meinem Smartphone tauchte sie gestern zum ersten Mal auf.

Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen: Kunden sollen sich nicht auf App-Bewertungen verlassen

5. Juli 2014 Kategorie: Android, iOS, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Auf der Webseite der Augsburger Allgemeinen bin ich auf eine dpa-Meldung gestoßen, die App-Bewertungen beleuchtet. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen warnt davor, sich blind auf App-Bewertungen zu verlassen. Leser hier sagen nun, ja, logisch, kennt man ja. Da bildet Ihr aber eine Ausnahme. Entwickler pushen Apps gerne durch gute Bewertungen, manchmal werden diese per Fake-Bewertung abgegeben, manchmal wird der Nutzer aber auch durch Versprechungen dazu genötigt. Als Beispiel werden Fernseh-Streaming-Apps angeführt, die eine Erweiterung der App durch eine 5-Sterne-Bewertung versprechen.

Appsfire

Smartphone-Apps: Anzahl der genutzten Apps bleibt gleich, Nutzungsdauer steigt

5. Juli 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

There is an app for that. Dieser Satz beschreibt sehr gut, wie sich unsere Nutzung von mobilen Begleitern die letzten Jahre geändert hat. Mehr und mehr Zeit verbringen wir mit den kleinen Alleskönnern, die uns den ganzen Tag auf dem Laufenden halten. Nielsen hat in den letzten Tagen eine neue Studie veröffentlicht, die sich mit dem App-Verhalten der Smartphone-Nutzer beschäftigt.

Nielsen_SMASMT_01

WordPress für Android: Beta-Programm verfügbar, WordPress 3.0 RC am Montag

5. Juli 2014 Kategorie: Android, Internet, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wer WordPress, die Grundlage zahlreicher Blogs, auch mobil nutzen möchte, findet entsprechende Apps für iOS und Android. WordPress hat zudem ein Beta-Programm für Android-Nutzer. Wer die neuesten Funktionen vor dem offiziellen Release testen möchte, muss hierzu der WordPress for Android Beta Community bei Google+ beitreten. Dies ist eine moderierte Community, das heißt, dass Ihr nicht automatisch sofort Zugang erhaltet, sondern erst freigeschaltet werden müsst.

WP_Android_Beta



Seite 11 von 457« Erste...91011121314...Letzte »